Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: nekrotisierende Vaskulitis und kutaner Lupus


Hallo,bin neu hier, bin 44 Jahre und habe seit 3 Jahren die volle Erwerbsminderungsrente, und 80% Schwerbehinderung. Ich habe seit 4 Jahren nekrotisierende Vakulitis, und seit 2 Jahren kutaner Lupus, nehme 200mg Ciclosporin und einmal wöchentlich 10mg MTX,und noch einige andere Medis Blutverdünner,Lyrica, und und.. Das Cortison habe ich wieder langsam ausgeschlichen , weil meine Haut wieder besser geworden ist, doch hab ich auch wieder mehr Gelenkschmerzen und dieses komische Kopf brennen, womit auch meine Erkrankung vor 4 Jahren begann,hatte ja auch im Kopf entzündliche Stellen die dann nach ner Endoxan Therpie besser wurden. Jetzt hab ich Angst das wieder alles von vorn beginnt.. Habe versucht das ich dieses Jahr evtl. mal eine Reha in Bad Bramstedt bekomme, davon schwärmen die meisten Vaskulitis Patienten im Rheumaforum, aber leider lehnte meine Krankenkasse diesen Antrag ab,sei zu weit und die Pflegesätze zu teuer und und.. habe jetzt eine Reha in Oberammergau, na ja da ich in Bayern nähe Regensburg wohne ist das nicht zu weit und kostengünstiger für die Krankenkasse. Muß jetzt erstmal wieder nach Bad Abbach in die Rheumaklinik und zu meinem jährlich Check , Organe und und...aber irgendwie fühl ich mich da nicht richtig aufgehoben. Ist halt schwierig den richtigen Arzt zu finden, vielleicht weiß hier jemand einen richtig guten Rheumatologen in meiner Nähe.
schöne Grüße
Heidi



Hallo, also in Ihrer Nähe gibt es gleich 2 "Ableger" von Bad Bramstedt. zum einem am Klinikum Augsburg, Frau Dr. Jutta Weinerth und in Regensburg an dem konfessionellen Haus Frau Dr. Claudia Metzler, beide waren lange in Bad Bramstedt und kennen sich in Sachen Vaskulitis gut aus.
Alles Gute!
Priv-Doz. Dr. Eva Reinhold-Keller



Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org