Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Immunsuppressiv behandelt und reisen ins Ausland?


Wie im TV berichtet wurde, wurde einem ADAC Plus Mitglied der Rettungsflug aus der Türkei nach Deutschland nicht gewährt. Zur Erinnerung, die ADAC Plus Mitgliedschaft umfasst auch den ADAC-Euro-Schutzbrief. Der ADAC verspricht, ein Mitglied im Krankheitsfall von weltweiten Orten, wenn nötig auch per Ambulanz-Jet in die Nähe seines Wohnortes zurückzubringen.

Siehe: http://www.adac.de/mitgliedschaft/leistungen/leistungen_plusmitgliedschaft.aspx?ComponentId=5967&SourcePageId=7692#ank59671

Das ADAC Plus Mitglied hatte vor Reiseantritt in die Türkei, wie im entsprechenden Merkblatt erwähnt, seinen Arzt konsultiert, ob die Reise für ihn unbedenklich wäre. Er wurde nämlich zu dem Zeitpunkt immunsuppressiv behandelt. Der Arzt äußerte keine Bedenken.
Am Urlaubsort erkrankte der Mann dann an einer Lungenentzündung. Die Ärzte in der Klinik vor Ort, in die seine Frau ihn brachte, legten ihr nahe, ihren Mann so schnell wie möglich nach Deutschland zurückzubringen. Sie alarmierte daraufhin den ADAC und bat um einen Rettungsflug. Der ADAC verweigerte jedoch die Leistung. Nur gegen 20.000 Euro, in der Türkei zu zahlen, könnte der Flug stattfinden. Die Frau lehnte ab.
3 Tage später erhielt der Hausarzt in Deutschland einen Fragebogen, in dem u.a. auch gefragt wurde, ob die Erkrankung, wegen der der Mann immunsuppressiv behandelt wurde, die aber eben keine Lungenerkrankung war, noch einmal ausbrechen könne. Der Arzt bejahte das, schickte den ausgefüllten Fragebogen an den ADAC zurück.
Der ADAC weigerte sich nun weiterhin den Rettungsflug durchzuführen, bot dann, für 15.000 Euro, in der Türkei zu zahlen, einen Flug an, bei dem auch ein anderer Patient nach Deutschland überführt werden sollte. Die Ehefrau musste auch das ablehnen, da sie in der Türkei nicht an soviel Geld herankommen konnte.
Schließlich arrangierte der Sohn von Deutschland aus einen Flug mit einem anderen Träger, Kostenpunkt 20.000 Euro, aber zahlbar in Deutschland.
Der Mann erreichte noch Deutschland, verstarb aber kurz darauf im Krankenhaus.

Die ADAC-Plus Mitgliedschaft für Behinderte kostet 68,30 Euro pro Jahr und damit 11,20 Euro weniger als der Normaltarif. Kommt der ADAC damit wirklich Schwerbehinderten entgegen, tut eine gute Tat?
Oder ist auch das nicht vielmehr ein gut kalkuliertes Geschäft, weil Schwerbehinderte weniger auf Reisen gehen und ihnen wegen der Vorerkrankung letztlich, wenn der Fall eintritt, ein Ambulanz-Flug sowieso de facto vom ADAC nicht bezahlt wird????

Weitere Info über Auslandsreise-Krankenversicherungen findet Ihr hier:
http://www.verbraucher-magazin.net/2012/05/auslandsreise-krankenversicherung-sehr.html

Zum Thema: Wer entscheidet über einen Ambulanz-Flug folgender, interessanter Thread im Weltreiseforum:
http://www.reise-forum.weltreiseforum.de/viewtopic.php?t=19597


Zuletzt bearbeitet: 09.10.12 23:39 von Sendrina


Nein der ADAC kommt niemandem entgegen und schon garnicht Behinderten Menschen , der ADAC ist auch nur daran interessiert viel viel Geld zuverdienen !



Das ist ja wohl der Hammer!ich habe auch so eine Versicherung und werde mich heute noch mit denen in Verbindung setzen!
Gruß Claudine



Hallo Sendrina, als ich Deinen Beitrag las war ich total fassungslos. Auch ich bin ADAC Plusmitglied und hätte diese Ablehnung nicht für möglich gehalten. Ehrlich gesagt hatte ich bei diesem Wetter auch schon überlegt, ob ich mal eine Woche ins "Warme" fliege, zumal wir jetzt zwei Jahre keinen Urlaub mehr hatten und mein Mann dringend einen braucht. Ich hätte natürlich erst meine Ärztin und meine Krankenkasse gefragt, ob das überhaupt möglich ist. Aber ich glaube das spare ich mir nach diesem Beitrag. Dann fahren wir halt ins "Bergische Land". (Scherz)
Beim Ausbruch der Krankheit im letzten hatten wir ähnliche Probleme mit der Reise-rücktrittskostenversicherung. Die wollten auch erst nicht zahlen, weil ich sie gleich am ersten Tag im Krankenhaus (als noch keiner wusste, was los ist) hätte anrufen müssen um mitzuteilen, dass ich meine Urlaubsreise (die erst 4 Monate später stattfinden sollte) nicht antreten kann. Mir selbst ging es dem Tag so schlecht (sehr hoher Fieber, starke Schmerzen am ganzen Körper und absolute Steifheit), dass ich nicht im Traum an so etwas gedacht hätte. Diese Versicherung braucht man mit einer Vaskulitis garantiert nicht mehr abschließen, die würden sich immer rausreden "Sie wissen doch, dass sie jederzeit einen neuen Schub bekommen können". LG Mirta



Oh Mann, wir planen auch eine Reise mit Juli und sind auch beim ADAC, gut dass Du die Info hier gegeben hast, da werden wir gleich mal schauen wie wir uns absichern können. Mann echt Banane um was man sich alles kümmern muss, da denkt man hat sich optimal abgesichert und dann so was :-(
Gruß
Pit



Danke für die Infos. Das ganze ist ja echt unglaublich. da packt mich so die Wut!
Hat einer von euch schon Erfahrungen mit dem Roten Kreuz oder einer anderen Versicherung?



Im Weltreiseforum wird von einem User empfohlen,sich vor Abschluss von so einer Versicherung schriftlich mitteilen zu lassen, bei welchen Erkrankungen (und Vorerkrankungen) bisher Ambulanzflüge durchgeführt wurden. Nur, bei dem Thread geht es um Auslandskrankenversicherungen. Da würde ich auch ganz klar vor Abschluss der Versicherung abfragen, ob eine immunsuppressive Behandlung den Versicherungsschutz aufhebt.
Wenn ja, dann eben keine Auslandskrankenversicherung.

Hier geht es aber im Grunde um den Euro-Schutzbrief. So weit ich weiß, ist da eine Gesundheitsprüfung vor Abschluss nicht vorgesehen. Wie sieht das juristisch aus, wenn die Versicherung dann den Ambulanzflug wegen einer Vorerkrankung, wegen der immunsuppressiv behandelt wird, ablehnt?

Hat jemand Kontakte zu einem Rechtsanwalt unter den Vaskulitis-Menschen? (z.B. Herr Kurz in München?) Evtl. könnte ein RA genaueres sagen. Denn einige von Euch haben ja schon einen ADAC-PLUS oder andere Verträge, abgeschlossen möglicherweise VOR der Vaskulitis-Diagnose.
Kann die Verbraucherberatung da genaueres sagen?
Auch das wäre ein Super Thema für die ACHSE, findet Ihr nicht?


Zuletzt bearbeitet: 11.10.12 00:24 von Sendrina
Zurück zur Übersicht