Forum www.Vaskulitis.org

Seiten: Anfang ... 5 6 7 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Morbus Wegener


Hallo Fraenkel
Ich denke mal die wollen testen ob deine Nebennierenrinde selbst noch Kortison produziert , so habe ich das verstanden.

LG.HARTMUT



hier kannst du fündig werden

http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef3/lbef_glukokortikoide.htm



Hallo Fraenkel

Nach 17 Monaten durchschnittlich 15mg Prednisolon täglich wurde bei mir (nicht ganz unerwartet) im Februar 2017 eine Nebenniereninsuffizienz festgestellt. Seither nehme ich 20mg Hydrokortioson (entspricht 5mg Prednisolon), damit die Nebenniere wieder anfängt zu arbeiten.
Eine Kortisonkonzentration im Blut von
- unter 100 nmol/l (< 10mcg/dl) bestätigt die eine insuffiziente HHNR-Achse
- über >500 nmol/l (> 20mcg/dl) schliesst eine klinische relevante Nebenniereninsuffizienz aus
- zwischen 100 und 500 nmol/l (10mcg/dl und 20mcg/dl ) kann eine sekundäre Nebenniereninsuffizienz ausgeschlossen werden und die HHNR-Achse muss getestet werden.

Deine Werte liegen also im Bereich zwischen 100 und 500 nmol/l.

Als Goldstandard gilt der Hypoglykämie-Stresstest, der jedoch für den Patient sehr belastend ist. Der Synacthentest bei einem Anstiegt auf über 500 nmol/l schliesst eine klinische relevante Nebenniereninsuffizienz mit grosser Wahrscheinlichkeit aus. Dieser Test wird von Patient gut toleriert.

Ich werde meine neuen Werte Ende August erhalten und dann wird das weitere Vorgehen besprochen.

Allen einen schönen Abend

Dany



Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org