Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Ist es das Churg-Strauss-Syndrom?


Hallo zusammen,

ich bin 36 Jahre alt und habe folgende Grundleiden:

- Laktoseintoleranz
- Allergien gegen: Katzen, Hausstaub, Roggen, Gräser, ... (seit Jahren)
- Sodbrennen, so dass ich täglich Esomeprazol 20mg nehme (seit 2 Jahren)
- zudem habe ich Asthma bronchiale, gut eingestellt - keine Einschränkungen

Vor 6 Wochen fingen bei mir die Allergiesymptome (mal wieder) an, teils konnte ich nicht richtig schlafen nachts.

Seit 2 Wochen mache ich eine Hyposensibilisierung gegen Hausstaub und seitdem (kann jedoch nicht zu 100% sagen, ob es korreliert) - habe ich Schmerzen im gesamten Thorax (vorne und hinten) die mal stärker sind und wieder verschwinden. (Insbesondere in der rechten Brust, Richtung Achseln)
Zudem bin ich abgeschlagen und aktuell habe ich 37,4°C.

Mein Lungenarzt konnte nichts feststellen, Atemtest, Blutdruck, Diffusionstest und die Schnelltests im Blut (Herz, CRP und Lungenembolie) waren in Ordnung. So auch das Diff.-Blutbild.

Soweit ich mich erinnere, habe ich schon öfters Schmerzen (seit einigen Jahren) im Thorax gehabt und insbesondere im März/April wenn die Allergiezeiten starten.

Dann irgendwann war wieder Ruhe und soweit ich mich erinnern kann, kamen diese Symptome dann im Oktober, zur Hausstaubsaison teils wieder.


Liegt es nahe, dass ich auch betroffen bin?
Mein Hausarzt, bei dem war ich auch noch - hat sämtliche Rheumaparameter abgenommen und die Ergebnisse kommen in einer Woche.


Viele Grüße
Steffen


Zuletzt bearbeitet: 06.04.17 13:55 von Steffen11


Hallo Steffen,
ob die Allergien samt Atemwegserkrankungen und Sodbrennen alleiniger Auslöser der Schmerzen sind oder ob andere Ursachen dahinter stecken, kann man per Ferndiagnose natürlich nicht einschätzen.
Wenn es akut nichts Gefährliches ist, würde ich erstmal die Rheumaergebnisse abwarten oder mich nochmal beim Allergologen vorstellen. Vielleicht leidet dein Körper auch unter der Hyposensibilisierung. Bist Du bereits Vaskulitispatient oder wie kommst Du auf CSS?
Eine harmlose Schmerzursache könnte bspw. eine Verspannung der Atemmuskulatur sein, vor allem wenn Du unterschwellig immer das Gefühl hast, dass das Atmen allergene Stoffe in deinen Körper transportiert, die dir nicht gut tun. Dann könnten gezielte Entspannungsübungen helfen. Aber natürlich müssen die Schmerzen ärztlich abgeklärt werden!



Hallo,

eigentlich komme ich durchs Internet auf CCS.
Die Symptome passen leider ziemlich gut für mein Befinden.
Auch habe ich hin und wieder Montekulast genommen, die ebenfalls im Verdacht stehen CCS zu begünstigen / auszulösen.

Ausgerechnet im März/April und Oktober habe ich immer diese Beschwerden und in diesem Jahr besonders heftig.

Wenn die Blutwerte (sämtliche Rheumaparameter) keinen Aufschluss geben, was dann?

Bisher sind die Schmerzen (Schübe?) nach einigen Wochen wieder verschwunden... in den Jahren zuvor.

VG
Steffen


Zuletzt bearbeitet: 06.04.17 16:51 von Steffen11


Hallo Steffen,
ob es CSS ist, kann man aus Deiner Schilderung so nicht entnehmen. Richtig ist aber, dass es sich gern auf Allergien und Asthma "aufsetzt". Im Differentialbild hätte eine Erhöhung der eosinophilen Granulozyten auffallen können. Das ist aber wohl nicht der Fall. Auffallend und Anlaß für Dich, am Ball zu bleiben, scheinen mir aber die Symptome Abgeschlagenheit und die Körpertemperatur zu sein. Sie kommen aber nicht nur bei CSS vor. So mußt Du diesbezüglich wohl auf die Laborergebnisse warten, ob sich evtl. Antikörper (Anca) zeigen.
Bei der Gelegenheit: als Dauertherapie sind Esomeprazol und Co. nicht empfehlenswert. Vielleicht kannst Du auf natürliche Magenauskleidung umsteigen, sprich mal mit Deinem HA darüber. Über die Suchfunktion (oben) zu 'Protonenpumpenhemmer' kannst Du einige Beiträge dazu lesen.
Alles Gute Dir.
Ingeborg



Na hoffen wir mal.
Vielleicht ist ja tatsächlich nur von der Hypo und Allergie.
Aber die Schmerzen im gesamten Thorax sind schon heftig.
Auch habe ich im Moment einen schlechten Geschmack im Mund, so wie morgens nach dem Aufstehen.

Halte euch auf dem laufenden...

Zurück zur Übersicht


Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org