Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Impfungen bei MW


Hallo zusammen,vielleicht kann mir jemand helfen werde nächsten Monat nach Kuba fliegen und wollte mich vorher noch impfen lassen.Mein Arzt im Uniklinikum meint ich sollte mich auch gegen Hepatitis A und B impfen lassen,natürlich totimpfstoff.
War jetzt bei meinem Hausarzt um mich impfen zu lassen und er sagt das wäre unnötig.
Immer wieder schön wenn Ärzte sich einig sind.
Hat einer von euch schon Erfahrung mit der Impfung von Hepatitis A und B.

MfG Dede



Hi Dede, es gibt viele Informationen, schau z.B. mal hier:
www.auswaertiges-amt.de (im letzten unteren Drittel)
www.tropenmedizin.de/info/kuba.htm
kuba.im/impfungen

Hepatitis A ist dabei und für Risikogruppen Hepatitis B ebenfalls.
Und denke auch an Sonnenschutzmittel wegen der Immunsuppression.

Wünsche einen wunderschönen Urlaub.
LG Ingeborg



Hollo Dede

ich bane 2004 für eine Asienreise die Hepatitis-Impfung gemacht. Es ist eine 3-fach Impfung.
Es gibt verschieden Methoden - aber alle dauern mehrere Wochen:

http://osir.ch/m_reisemedizin/kas_havrtwinrix.php

Das Auswärtige Amt empfiehlt:

*... Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggf. auch gegen Mumps, Masern Röteln (MMR), Pneumokokken und Influenza.
Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Typhus, Tollwut und Cholera (s. u.) empfohlen.*

https://www.auswaertiges-amt.de/sid_6D23BDC60ED3B155CAC4C8F9ED7BE377/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/KubaSicherheit.html?nn=361990#doc361944bodyText7

Du musst nun abklären, inwieweit 2 Impfungen für einen Schutz schon genügen?

Herzliche Grüsse
Dany

PS ich war 2014 in Kuba und es hat faszinierende Eindrücke hinterlassen



Danke für eure Antworten , die empfehlungen vom Auswärtigen Amt habe ich auch gelesen mein problem ist die verschiedenen Aussagen der Ärzte ob ich mich impfen lassen soll oder nicht.

Mfg



Meiner Meinung nach sind unterschiedliche Aussagen von Ärzten ein grundsätzliches Problem. Da muß Papient halt für sich eine Einstellung finden, wofür er sich entscheidet.
Angenehme Reise.



Hallo Dede

ich habe noch die Übertragung von Hepatitis nachgeschaut (DocCheck):

Hepatitis A:
Die Übertragung des HAV erfolgt fäkal-oral, daher häufig über verunreinigtes Wasser und nicht genügend abgekochte Lebensmittel (Fleisch- und Fischprodukte).

Wenn du eine geführte Kuba-Reise machst, finde ich die Gefahr einer Infektion aus eigener Erfahrung nicht sehr gross.

Hepatitis B:
Das Hepatitis-B-Virus findet sich nahezu in allen Körperflüssigkeiten und wird vor allem durch Kontakt mit Blut- und Blutprodukten, perinatal und durch Geschlechtsverkehr übertragen.

Dem kannst du ohne weiteres aus dem Weg gehen (obwohl in Kuba an jeder Ecke jemand ein Sexabenteuer anbietet).

Aber die Entscheidung liegt bei dir und deinem Reiseveranstalter.

Wünsche allen einen schönen und möglist beschwerdefreien Tag
Dany

Zurück zur Übersicht


Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org