Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: 1xAntibiotikum (Fosfomycin) und MTX


Hallo,

wegen einer Blasenentzündung habe ich Fosofomycin verschrieben bekommen. Das ist ein Antibiotikum, das in einer Einmaldosis, also am ersten Tag, eingenommen wird. Es wirkt dann in der Blase über 5 Tage hinweg.
Ich müsste am vierten Tag MTX spritzen. Wenn ich ein orales Antibiotikum nehmen würde, würde ich das MTX weglassen.
Eine Apothekerin meinte, das Fosfomycin hat eine kurze Halbwertzeit und wäre nach 2 Tagen aus dem Stoffwechsel raus und nur noch in der Blase, ich könnte getrost das MTX spritzen. Eine andere Apothekerin war sich nicht sicher.
Rheumatologin und Hausärztin sind jetzt beide in Urlaub.

Hat jemand Erfahrung? Vorschläge/Info? Danke!



Hallo,

ich würde das MTX ein oder zwei Tage später spritzen.

LG Wolke



Hallo dsabine
Habe das Präparat vor einigen Jahren auch schon eimal genommen. Kann mich alledings nicht mehr an den zeitlichen Abstand zum MTX erinnern.
Vor der Einnahme hatte ich mir seinerzeit grünes Licht von meiner Rheumatologin geholt. Probleme gab es bei mir nicht.
Herzliche Grüße und alles Gute
Susanne



Danke! Wenn ich das MTX ein oder zwei Tage später spritze, kann ich dann in der folgende Woche wieder zurück auf den normalen Tag für die Spritze oder sollte ich dann immer den späteren Tag nehmen?



Es ist sicher auch möglich zum alten Tag zurückzugehen. Aber du kannst dich ja auch langsam zum alten Tag hinarbeiten, indem du jede Woche einen Tag später nimmst, bis du am alten Tag gelandet bist.
LG Omega



Genauso wie Omega schreibt habe ich es auch schon mehrmals gemacht. In der Rheumambulanz hat die Ärztin gesagt dass man verschieben kann.

LG Wolke



Aber daran denken, dass dann eventuell auch andere Medikamente der folgenden Tage verschoben werden müssen, falls diese nicht zusammen eingenommen werden dürfen.



Danke! Ihr seid die beste Urlaubsvertretung für meine Rheumatologin.

Zurück zur Übersicht


Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org