Forum www.Vaskulitis.org

Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Erythema nodosum????


Dankeschön 😊



Hallo Wolke,
was ist denn bei der Biopsie herausgekommen, und ist eine Behandlung begonnen worden?
Liebe Grüße
Ingeborg



Hallo Ingeborg,

ich habe noch kein Ergebnis, die Biopsie ist erst 5 Tage her. In ein paar Tagen werde ich mal beim Hautarzt anrufen ob der Biopsiebericht vom Krankenhaus eingetroffen ist. Ich hoffe er kommt diese Woche noch bevor sie Urlaub machen. Wenn nicht ruf ich in der Hautklinik an.

Die genähte Wunde sieht gut aus. Nur wo das Pflaster ständig klebt ist die Haut gereizt. Hat da jemand einen Tipp?

LG Wolke



Hallo,

ich habe endlich das endgültige Biopsieergebnis, sie wurde nach dem ersten Ergebnis noch weiter untersucht: Lipodermatosklerose.

Nun wird anhand von Blut- und Urin weiter gesucht woher dies bei mir kommt. An den Venen liegt es nicht. An der Vaskulitis scheinbar eher auch nicht. Sie wollen, neben anderen Vermutungen, sichergehen dass ich nicht auch noch eine Kollagenose habe.

Die Ärztin ist sehr engagiert, da habe ich Glück gehabt.

LG Wolke



Liebe Wolke,
scheint wohl nicht so häufig zu sein -hab gerade gegoogelt ohne viel Ergebnisse. Ich wünsche Dir aber, dass es nicht so schlimm kommt.
Alles Gute,
Ingeborg



Herzlichen Dank Hartmut und Ingeborg,

schön dass es euch gibt :-).

LG Wolke



Hallo Wolke,

das ist ja interessant. Bei mir läuft es auch auf Kollagenose hinaus. Diese scheint die Vaskulitiden und Erythemen auszulösen. Ich warte noch auf das Ergebnis der ANA-Untersuchung.

Meine neue Rheumatologin scheint sich da unglaublich gut auszukennen. Kein Vergleich zu dem anderen Rheumatologen, dem ich zum Ende sagen musste, was wir tun sollten, weil er nur Fragezeichen in den Augen hatte...

Meine Rheumatologin möchte mich nach der jetzt laufenden Cortisonreduktion weiter durch diagnostizieren lassen. Ein weiterer Schritt ist der Weg nach Bad Bramstedt. Dort möchte sie mich hinschicken, wenn wir etwas mehr wissen. Das freut mich sehr.

Mein Bein ist leider noch offen, aber es schließt sich langsam. Es sprach nicht auf das Cortison an. Jedoch auf ein Antibiotikum, das ich gegen eine Bronchitis erhielt, die unter Cortison mal wieder auftrat.

Wir können uns gern noch mal per PN austauschen, wenn Du magst. :)

LG Lotta



Guten Morgen Wolke,

ich habe meine ANA-Ergebnisse. Es ist keine Kollagenose zu finden. Die Suche geht weiter. Cortireduzierung jetzt auf 20. Bein ist offe und schmerzhaft.

Nachdem meine neue Ärztin all meine Unterlagen durchgegangen ist, sagte sie, für sie sähe es jetzt nach den Fakten auch nicht mehr so nach Kollagenose aus. Naja, ich bin ja mal gespannt. Bin alle zwei Wochen bei ihr.

Obwohl das Bein nicht verheilt, merke ich durch die Reduzierung des Cortisons einen Wechsel in meinem Stoffwechsel. Schlaf, Essen, Aktivitäten sind anders. Ich merke, dass sich etwas regeneriert. Auch Wasser scheine ich abzubauen. :)

Wie erging es denn Dir so? Wünsche Dir alles Gute und ein schönes Wochenende.

LG Lotta



Hallo Lotta,

die Hautärztin hat mich diese Woche angerufen. Die Blutuntersuchungen waren alle in Ordnung. Es liegt bei mir nun doch an den Venen, allerdings nicht an den großen Venen sondern an den kleinen. Die großen Venen waren von Phlebologen untersucht worden, einer sagte auch als er die Stelle sah das läge nicht an den Venen. Ja, so falsch kann man liegen. Ich kann es zwar selbst noch nicht so ganz glauben....Das Biopsieergebnis passt allerdings zu dem was ich so nachgelesen habe.

Nächste Woche hole ich mir die Laborergebnisse ab und habe ich auch einen Termin beim Rheumatologen.

Nun darf ich immer Kompressionsstrümpfe tragen ;-). Aber immer noch besser als noch eine Autoimmunerkrankung.

Wurden die Venen bei dir untersucht?

LG Wolke



Noch eine Frage: Eine Erkrankung an den Arterien, eine an den Venen, da besteht zwar kein direkter Zusammenhang aber kann da irgendeine Verbindung sein da schon wieder Blutgefäße betroffen sind?



Hi Wolke,
zu Deiner Frage fällt mir folgendes ein: bei GPA z.B., also Entzündung kleiner und kleinster Gefäße, sind meist Arterien betroffen, jedoch können auch Venolen, also kleine Venen betroffen sein. Insofern könnte innerhalb des Gefäßsystems eine Fehlfunktion vorliegen, ohne dass es sich um 2 Erkrankungen handelt.
Es könnte auch durchaus anders sein -ich weiß es nicht.
Grüße, Ingeborg



Raynaudsyndrom habe ich auch, nochmal Gefäßerkrankung....


Zuletzt bearbeitet: 27.01.18 13:05 von Wolke


Da sind dann wohl die Gefäße eine Schwachstelle bei Dir, in die diese Erkrankungen "einfallen" können.
Bei mir hieß die Diagnose anfangs 'V.a. systemische Vaskulitis, ANA-assoziiert', und zwar kam der Arzt darauf, weil in meiner Familie gehäuft Thrombosen vorkamen. Sonst hätte die Diagnose vielleicht anders geheißen. Allerdings, wie ich heute weiß, waren auch c-Anca und PR3 gefunden, wenn auch nicht sehr hohe Werte, die auf Wegener hinwiesen. Dafür war ANA sehr hoch und deutete damit auf eine Autoimmunerkrankung hin.



Hallo Wolke,

tut mir leid, dass ich jetzt erst antworte.

Bei mir wurden bisher nur die Arterien untersucht.
Ich bin seit letzter Woche bei einer neuen Dermatologin, die auch gleichzeitig Phlebologin und Venerologin ist. Sie hat zugestimmt, meine Venen zu untersuchen, nachdem wir uns akut um den Ulcus gekümmert haben, der nicht heilen will.

Ich sehe aber besonders an meinen Beinen Veränderungen, bei denen ich denke, dass es mit den Venen zu tun haben könnte. Besenreiser, viele blaue Gefäße unter der Haut zu erkennen. (Gut, das kann auch einfach die dünne Haut sein vom Cortison, dass man da jetzt alles sieht).

Mal sehen, wie sich das so entwickelt.

LG Lotta

Edit: Noch Ne Info. ANAs alle negativ. Aufsplittung dieser auch. Kollagenose wird zunächst ausgeschlossen...


Zuletzt bearbeitet: 04.02.18 06:32 von Lotta


Hallo Lotta,

dann achte mal darauf, dass die Ärztin nicht nur die großen Venen untersucht, sondern auch die kleinen. Mich würde auch interessieren wie die kleinen Venen untersucht werden, mit Ultraschall?

LG Wolke

Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht


Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org