Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Humira


Wer hat schon Humira bekommen und wie ging es euch damit?



Hallo Katinka,
hab gerade im Forum gesucht, weil Humira bei Vaskulitis kein gängiges Mittel ist. Hat denn RoActemra nicht bei Dir gewirkt?
Frau Prof. Reinhold-Keller hat zu Humira 2007 geschrieben: "..TNFalpha-Blocker, einer davon ist Humira, attackieren ganz gezielt bestimmte entzündungsfördernde Botenstoffe. Bei Vaskulitiden setzt man sie dann ein, wenn die sog. STandardtherapie nicht hilft, dann sind sie gut wirksam, aber eben nur in dieser Situation."
Also wird es nur in Ausnahmefällen bei Vaskulitis eingesetzt.
Wenn Du Humira in die SuFu eingibst, findest Du etwa 50 Beiträge. Viell. auch meldet sich noch jemand.
LG Ingeborg



Nein RoActemra hat bei mir leider gar nichts gebracht
Weißt du wieso Humira das Mittel der letzten Wahl ist?



Hallo Katinka,
ob -und wenn, warum- es das Mittel der letzten Wahl ist, weiß ich nicht. Wäre ich an Deiner Stelle, würde ich Frau Prof. R.-K., die früher jahrelang dieses Forum betreut hat, eine e-mail schicken, evtl. mit diesem oder einem anderen ihrer Zitate aus dem Forum über Humira. Verbunden mit der Frage, was man noch machen kann. Am besten schreibst Du auch alle Mittel auf, die Du bisher hattest. Vielleicht bekommst Du Antwort, was jetzt zu tun ist bei Dir.
LG Ingeborg



Hallo Katinka

ich habe in einem früheren Beitrag gelesen, dass du ab Februar 2013 Tocilizumab erhalten hast - vorher MTX. Wie lange hattest Du Tocilizumab? und wurde das auch in Kombination mit MTX versucht?

Tocilizumab (RoActemra) ist ein Anti-IL-6 und wirkt an einer ganz anderen Stelle als Adamimimab (Humira, Anti-TNFalpha-Blocker). Beide Medikamente sind gut mit MTX verträglich und können sowohl als Monotherabie als auch in Kombination angewendet werden.

Warum Humira das letzte Mittel sein soll, weiss ich auch nicht. Wenn man in google "biologicals" und "TA" eingibt, erhält man weiter andere Studien.

Alles Gute
Dany



MTX hat bei mir leider nicht angeschlagen
Mir geht's damit ziemlich bescheiden aber wirken tut es nicht
RoActemra hatte ich 2 Jahre lang aber leider auch ohne Erfolg



Hi,
was Dany meinte, war eine Kombination beider Medikamente. Das wird nicht selten so gemacht, wenn eines allein nicht wirkt.
LG



Ach so, nein das wurde nicht probiert. Da das MTX mit meinem Alltag nicht kompatibel war wegen der starken Nebenwirkungen wurde besprochen dass ich das nicht mehr nehmen soll



Hallo Katinka,
wenn man MTX absetzt wegen NW, dann kann man auch nicht wissen, ob es geholfen hätte. In Kombination mit nem anderen Mittel, z.B. Arava oder RoActemra pp. wird es m.W. zur Unterstützung des Hauptmittels in niedrigerer Dosierung gegeben (sonst berichtigt mich). Somit kann man im Zusammenhang mit der Aussage von Prof. R.-K. wohl nicht sagen, dass man Humira dann einsetzt, wenn die Standard-Therapie nicht hilft. Die hätte nämlich MTX sein können, wenn Du es genommen hättest.
Bekommst noch eine PN von mir.
LG Ingeborg


Zuletzt bearbeitet: 09.12.17 16:31 von Ingeborg
Zurück zur Übersicht


Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org