Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Hanftee?


Moin,

habe jetzt mal ein Angebot ausprobiert: Hanftee.
Gab es früher sogar mal auf dem Bahnhof im Automaten...
Wichtig ist dabei wohl der hohe cbd-Gehalt und kein THC, dann gibt es den auch frei zu kaufen.
Ich koche den immer 10 min mit Milch (hoher Fettanteil) und trinke eine Tasse am Abend vorm Schlafengehen.
Gefühlter Effekt:
- Das PNP-Nadelmännchen dass mich beim Einschlafen immer in die Füße piekt bleibt weg;
- Die Gelenkschmerzen sind nicht mehr so stark;
- Weniger Angstatacken;
Meine Holde hat sich mir angeschlossen und schläft nun auch besser als vorher.
Mich würde mal interessieren ob ihr ähnliche Erfahrungen machen konntet.
LG
Ralf



Hallo Ralf,
ich erlaube mir ab und an mal CBD-Öl, soll entzündungshemmend sein. Ob es wirkt, kann ich nicht richtig ausmachen. Mit Hanfblätterm hatte ich schon Tee gemacht. Schmeckt durchaus, aber eine Besserung in Bezug auf´s Schlafen oder PNP-Pieksen stellte ich nicht fest.
Kann durchaus an mir liegen. Denn in früheren Jahren, als ich noch viel zum HP unterweges war, merkte ich von Wirkungen auch nichts.
Als "Suchender" würde ich schon Versuche mit freiverkäuflichem Hanf machen.
LG Ingeborg



Früher waren Hanf Samen im Kanarienvogel Futter grüne Farbe.

LG. Hartmut



Woher beziehst Du den Hanftee? Besser schlafen kann ich durchaus brauchen :)
LG, Mirakulixa



Hallo Ralf, vielen Dank für die Info. Ich würde den Tee auch gern gegen meine Schlafstörung testen. Welchen nimmst du und wo bestellst du ihn?
LG amica



Hallo Ralf,
ich würde auch gern erfahren, woher Du den Tee beziehst. Gerne per PN

Vielen Dank und Liebe Grüße Jörg


Zuletzt bearbeitet: 02.02.18 22:11 von brotogeris


Moin,

...nicht nur besser schlafen....es nimmt mir die Übelkeit durch die Medikamente und regt dadurch auch wieder meinen Appetit an...

Gruss.....Alex

Zurück zur Übersicht


Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org