Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Was kommt noch alles. Krebs Vorsorge


Hallo ihr lieben.


Ich weiss ich mache mich rar,musste mich aber schon wieder ordnen. Also Sorry. Aber dennoch stiller Mitleser bin ich.
Selber verhält sich meine Vaskulitis immer noch nicht still. Nach dem ich stärkste Kopfschmerzen hatte,hatte ich mir wieder eine Cortison-puls-Therapie geben lassen. Also wer das nicht kennt? Da wird intravenös 1000 mg Cortison gegeben. Bei mir 3 Tg und weiter mit 8 mg Cortison als Tbl. So fahre ich eigentlich recht gut. Immunsuppressiva schlägt nicht an oder bringt nicht den Effekt. Und bei jedem MRT immer die Angst vor neuem das wollte ich auch nicht. Und unter der "Cortison Therapie"wird es Langsam. Inwieweit das neurologische sich erholt? Das weiss keiner.

So als wäre das alles nicht schon genug,stellte mein Arzt bei der Routine Krebsvorsorge eine auffällige STruktur in der Brust fest und noch "doppelt hält besser"3 kleinere Strukturen in der Blase. D.h.ich muss alles abklären. Brust wären evtl Zysten. An der Blase Polypen. Zuerst dachte ich "Alles egal . Habe keine Lust mehr..." und steckte erstmal für ein paar Tage den Kopf in den Sand. Aber nach dem das auch nichts war und viele mich kennen, geht es jetzt weiter. Kopf hoch und Auf geht's. Ändern kann ich nichts. Heute heisst es erstmal Urologe. Nächste dann Mammographie.
So wer möchte kann mir die Daumen drücken. Gebrauchen kann ich es alle mal.

Eure Simone



Sind mit hoher Wahrscheinlichkeit einfach Zysten und Polypen :-))



Oh ja, die Daumen sind gedrückt, liebe Simone.
Immer müssen wir mit allem rechnen,das steigert die Freude, wenns nichts ist. Aber verzichten könnten wir drauf....Vor allem wünsche ich dir schnelle Termine! Lg Omega



Liebe Simone,

das tut mir sehr leid. Ich denke an dich und wünsche dir viiiiel Glück!🍀

LG Wolke



Danke Frosch.
Das denke ich zu 99 % auch. Aber wie und warum kommen die denn.?
Kann sowas auch vom Endoxan gekommen sein?



Liebe Simone,
Du machst aber auch wirklich nen Stiefel mit. Natürlich muß das jetzt abgeklärt werden. Dass Zysten oder Polypen unter Endoxan auftreten, hab ich noch nicht gehört, von Blasenkrebs allerdings schon. Aber, wie Du weißt, MUß nicht auftreten und wenn, dann meist erst nach rd. 20 Jahren.
Wenn ich nicht ganz falsch liege, kann man mit Ultraschall Zysten von anderen Strukturen unterscheiden, jedenfalls war das bei mir der Fall.
Nun weiß ich aber auch aus Erfahrung, dass nicht jeder Krebs ein Todesurteil ist. Also versuche, mit Ruhe an die Untersuchungen heranzugehen. Erst wenn Du weißt, was es ist -erst dann weißt Du, ob Du Dir Gedanken machen mußt.
Ich denke an Dich.
Grüße, Ingeborg



Danke meine liebe Ingeborg für deine aufmunternde Worte.
Ich wollte dir ja mal wieder persönlich schreiben. Aber da ist immer aber...

So in 2 Std.weiss ich hoffentlich näheres.
Aber es nervt. Als hätte man nichts anders zu tun als von Arzt zu Arzt zu rennen.

Bis dann



Liebe Simone,
dass Du manchmal seelisch verschnaufen musst, kann ich gut verstehen; aber wie auch immer das Ergebnis ausfällt, bitte nicht den Kopf in den Sand stecken!
Über hochdosierte Cortisontherapien hatte ich neulich gelesen; sie müssen ja sehranstrengend sein, gut wenn sie wenigstens helfen!
Alles Gute und Liebe Grüße
Hope



So was näheres weiss ich wohl erst nach einer Blasen Spiegelung. Nieren etc und Blase äußerlich über Ultraschall unauffällig.
Aber leider bin ich aber auch an einen arroganten Arzt gekommen..

@ Hope.
Die hochdosierte Cortison Gabe ist nicht so einfach aber mir scheint es zu helfen.



Liebe Simone!
Meine Daumen sind gedrückt!
Blöd, dass du an einen arroganten Arzt gekommen bist. Darauf kann man wirklich verzichten...
Alles Gute und liebe Grüsse,
Ruth



So ihr lieben

Kurze Rückmeldung und das Daumen Drücker geholfen. Alles beides gutartige Befunde.

Gruss



Prima, Simone, da kannst Du Dich wenigestens deswegen zurücklehnen. Wegen der V. drücke ich Dir weiter die Daumen.
Alles Gute Dir,
Ingeborg



Schön 😊



Wie schön, dann kann es ja etwas entspannter weitergehen!
Liebe Grüße
Hope

Zurück zur Übersicht


Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org