Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Patiententag Münster vorläufiges Programm


hab ich netterweise gerade per Mail bekommen, ich zitiere:


in diesem Jahr findet unser Patiententag im St. Josef-Stift in Sendenhorst statt.

Wir würden uns auch diesmal sehr freuen, wenn Sie mit einem Stand Informationsmaterial für die Patienten bereitstellen können.

Das vorläufige Programm finden Sie unten.

Bitte geben Sie mir Rückmeldung, ob Sie kommen können und wieviel Platz (Tische, Stühle, Pinnwand) Sie benötigen.



„ Rheumatologie aktuell“

Kooperatives Rheumazentrum Münsterland e.V.

am 05. Mai 2018, 10.00 – 13.30 Uhr

St. Josef-Stift Sendenhorst, Spithöver-Forum



Vorläufiges P R O G R A M M

Begrüßung: Prof. Dr. med. Michael Hammer, Klinik für Rheumatologie, St. Josef-Stift, Sendenhorst

Teil 1:

- „Die neuen Rheuma-Basismedikamente – wie bewähren sie sich in der Praxis?“ - Dr. Klaus Schröder, Rheumatologische Praxis für Innere Medizin, Hamm

- „Wenn das Gesicht rot wird - was kann dahinterstecken?“ - PD Dr. med. Dr. rer. nat. Jan Ehrchen, Klinik für Hautkrankheiten, Universitätsklinikum Münster

- „Was ist Gelenkschutz?“ - Ruth Koch, Ergotherapie, St. Josef-Stift, Sendenhorst

- „Fieber bei rheumatischen Erkrankungen – was ist zu beachten?“ - Prof. Dr. med. Heidemarie Becker, Medizinische Klinik D, Universitätsklinikum Münster

- „Rheuma und Depression – gegenseitige Wechselwirkungen?“ - Alexander Tombrink, Psychologe (M. Sc.), Psychologischer Psychotherapeut, St. Josef-Stift, Sendenhorst



Pause (ca. 11.30 Uhr) von ca. 1 Stunde (Imbiss, Gespräche)



Teil 2:

- „Rheuma bei Kindern – gibt es das?“ - Klinik für Rheumatologie, St. Josef-Stift, Sendenhorst

- „Rheuma und Kreislauftraining“ - St. Josef-Stift, Sendenhorst

- „Die Facettengelenke der Wirbelsäule - Ursachen von Rückenschmerzen?“ - Klinik für Wirbelsäulenchirurgie, St. Josef-Stift, Sendenhorst

- „Die Zehen schmerzen bei Rheuma - was kann man machen?“ - Dr. med. Christoph Rokahr, Klinik für Rheumaorthopädie, St. Josef-Stift, Sendenhorst

- „Die richtige Einlage – wie hilft sie den Zehengelenken?“ - Orthopädische Werkstatt, St. Josef-Stift, Sendenhorst



Uiih, was verafft uns denn die Schere -ähm, was verschafft uns denn die Ehre? War denn früher schon mal jemand/eine Gruppe mit einem Stand dort vertreten?
Ich kenne in NRW 3 SHGs mit Vaskulitis-Hintergrund. Beim kooperativen Rheumazentrum NRW und deren Mitglieder geht es m.W. hauptsächlich um das "klassische" Rheuma.



Ich glaub, da war noch nie jemand von uns, weil wir ja irgendwie nur virtuell existieren. Ich bekomme aber Jahr für Jahr die Einladung, ich glaube aber, das ist das erste Mal, dass das ganze vorläufige Progamm dabei ist. Ich finde es toll!



Ja, liebe Admin, insofern schon. Doch allein MIR fehlt der Glaube an ein überdachtes Versenden. Aber so ganz von ungefähr kann man ja auch nicht auf vaskulitis.org kommen, weil man dabei zwangsläufig auf Vaskulitis stößt. Vielleicht hat ja jemand Interesse und berichtet?



Ich finde es gut! Wäre es nicht so weit weg würde ich es machen.

LG Wolke



Liebe Admin, was sagen denn Ute und Silke zu dem Wunsch aus Münster? Es geht ja vllt eher um den Arbeitskreis als um das Forum.



Moin Moin - also ich habe keine Info von dem Treffen in Münster und Ute wohl auch nicht - war am Wochenende mit ihr zum Treffen der Seltenen in Fulda - und da wurde davon auch nicht gesprochen.


Aber dann auf diesem Weg !
Am 17. März kommt Frau Prof. Holle zu uns nach Kiel zu einer Fragestunde. Alles weitere seht ihr bei den Terminen!
Wir freuen uns auf euch! Silke Engel



Hallo Engelbengel, schreibst du uns noch, wo genau die Fragestunde mit Frau Prof.Holle stattfindet?
Danke und Grüße von Omega



Hallo an alle,
die Daten und Treffpunkte der SHG, die dies der Admin mitteilen, sind jeweils unter der Hauptseite vaskulitis.org >Vaskulitis >Termine zu finden.



Danke,Ingeborg!
Und einen schönen Tag,Omega



Das endgültige Programm werd ich unter "Termine" packen, es ist als PDF gekommen und Anhänge kann man im Forum nicht posten. Ich zitiere trotzdem noch einmal aus der Mail - vielleicht kann man das ja an SHGs weiterleiten?
Und besonders wichtig: Besucher müssen sich ANMELDEN!!!! siehe unten....

"Liebe Selbsthilfegruppen,

im Anhang finden Sie nun das endgültige Programm, dass Sie bitte an alle Betroffenen Patienten und Interessenten gerne weiterleiten dürfen.

Besucher müssen sich bitte unter 02526/300-6604 telefonisch anmelden, da die Plätze begrenzt sind.

Mir haben erst wenige Gruppen auf das vorläufige Programm geantwortet. Vielleicht können Sie bitte nochmal überlegen, ob Sie mit einem Stand Informationsmaterial für die Patienten bereitstellen können.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung, ob Sie kommen können und wieviel Platz (Tische, Stühle, Pinnwand) Sie benötigen.

„Rheumatologie aktuell“

Kooperatives Rheumazentrum Münsterland e.V.

am 05. Mai 2018, 10.00 – 13.30 Uhr

St. Josef-Stift Sendenhorst, Spithöver-Forum"



Hallo,

Auf die Gefahr hin, dass ich Fragen stelle, die schon beantwortet wurden:

1. Gibt es einen Link für mehr Informationen und genaue Adresse? (notfalls kann ich auch googlen. Nur wenig Zeit. Morgen ist Bad Bramstedt)

2. Dürfen sich auch Einzelpersonen anmelden?

3. Costa quanta? :D

Die Themen interessieren mich sehr. Meine Mutter sicher auch. :)


LG Lotta



Also - es gibt einen Link - dieses Forum gehört zu www.vaskulitis.org - da gibt es Vaskulitis->Termine und da steht seit vorhin der Termin mit dem verlinkten PDF. Ich würd da einfach anrufen und mich anmelden! Von Kosten hab ich nichts gesehen - aber...das sag ich lieber unter Vorbehalt....

Falls jemand da hingeht/gegangen ist, würde ich mich über einen Minibericht freuen, wie es war.

Zurück zur Übersicht


Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org