Forum www.Vaskulitis.org

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: in eigener Sache - Datenschutz


Liebes Forum,

gibt es im Forum zufällig einen Menschen hier im Forum, der sich mit der neuen Datenschutzverordnung auskennt?

Das Problem ist, dass in Kürze eine neue Verordnung in Kraft tritt, das mit dem Datenschutz zu tun hat. Ich weise zwar immer darauf hin, dass man im Netz vorsichtig sein soll, aber....wenn ich mit der Webseite, zu der dieses Forum, wenn auch zugekauft, ja auch gehört, Fehler mache, dann muss ich hochempfindliche Strafen zahlen. Ich habe im Moment weder Lust, pleite zu gehen, weil ich abgemahnt werde (die Wahrscheinlichkeit ist, wenn man so die Presse liest, extrem hoch), aber auch keine Lust, diese Seite oder das Forum einzustampfen. Durch letztere Variante wäre ich rundum geschützt.

Sollte jemand hier Ahnung haben, bitte PN an mich. Danke im Voraus!



Ich halte das für dieses Forum für absolut unkritisch. Die einzigen Daten, die ihr erhebt sind E-Mail-Adressen und ich gehe mal davon aus, dass ihr die nicht weiterverkauft.

https://www.morgenpost.de/politik/article214034849/EU-Datenschutzverordnung-wird-fuer-Firmen-zu-Herausforderung.html

Du kannst zu deiner Sicherheit dem Forum eine Datenschutzerklärung zufügen.

Datenschutz ist Landessache, und die Datenschutzbehörde ist verpflichtet, dazu Auskunft zu geben. Zu deiner Beruhigung kannst du dort anfragen und dich rückversichern.

Bei diesen neuen Gesetzen erzeugen Berater und Rechtsanwälte immer erstmal große Angst, einfach um Geld zu verdienen.

Wer soll denn mit welcher Berechtigung klagen und behaupten in irgendeiner Weise geschädigt zu sein?



Wenn das nur so einfach wäre!

IP-Adressen? Weiß jemand von Euch, ob ich die einsehe????? Nein, weiß keiner, weil das meist im Verborgenen geschieht - und genau das sind die Fallstricke! Ohne jetzt Böses zu wollen, "Hausfrauenwissen" oder "nach Gefühl" reicht hier nicht, da muss professionelles Wissen her!
Danke an alle, die sich bislang gemeldet haben - vielleicht kennt ja doch jemand einen ganz lieben Profi, der auch noch ein gutes Herz hat.... ;-)

Und noch ein PS: Es geht nicht nur um das Forum, sondern auch um die Webseite - das beides gehört zusammen.

@Frosch: Es gibt Anwälte, die leben davon, andere mit Abmahnungen zu überziehen. Einfach so - da wird das Netz durchstöbert, und man findet fast immer etwas Abmahnwürdiges: Eine kopierte Karte, ein eingebundenes Youtube-Video, ein an die falsche Stelle gesetztes Impressum. Mit gesundem Menschenverstand hat das nichts zu tun - und gerade deshalb ist es wichtig, das professionell anzugehen.


Zuletzt bearbeitet: 19.04.18 08:53 von Administrator


Hallo Admine, der Datenschutzbeauftragte des Landes in SH ist zur Beratung verpflichtet. Vllt kannst du dort Antworten bekommen. Deine Aufgabe als Admine sehe ich darin, dass du die Daten des Forums vollständig von anderen trennst und sicherst, am besten auf einem gesonderten Tablet im Safe. Du musst dein Verfahren der Erhebung, Verwendung, Sicherung und Vernichtung unserer Daten festlegen und dokumentieren. Das macht jetzt am Anfang viel Arbeit, zugegeben, hilft aber beim Weiterbestehen der Seite und des Forums. Die Regeln, welche Daten erhoben werden,etc. und den Umgang und die Löschung musst du in die Forumsregeln schreiben. Mein Mann berät mich grad. Ich melde mich später noch mal.



Hier noch eine Ergänzung: das Forum ist durch die HON Zertifizierung schon gut aufgestellt. Die Registrierungs"hürden" sind ziemlich sicher. Zudem ist sowohl die Homepage als auch das Forum werbefrei, das schützt auch vor Spam etc. Was die IP-Adresse betrifft, wird die m.M. jedesmal neu generiert. Aber das wissen IT-Berater. Bietet die Zertifizierungsstelle HON nicht eine Beratungsmöglichkeit?



Hallo Brigit

ich bin weder IT- oder Jus-Spezialist - wenn ich aber auf die Webseite vom Forum gehe, werden folgende Programme aktiviert:

ajax.gooleapis.com (Cache)
vaskulitis.org (Cache)
webmart.de (Cache)

wenn ich mich einloggen will, muss ich Cookies zulassen und folgende Programme laufen im Hintergrund:

ajax.gooleapis.com (Cache)
vaskulitis.org (Cache)
google.com (Cache)
webmart.de (Cache & Cookies)

und weiter zu Datenschutzzusammenfassung von WebMart:
Warum werden diese Informationen gesammelt?
Informationen können von der Website dazu verwendet werden, die Aktion durchzuführen, für die diese Website eingerichtet wurde. ....

Wer hat Zugriff auf diese Informationen?
Diese Website, Unternehmen, für die der Betreiber als Auftragnehmer fungiert. .....

Haben Benutzer Zugriff auf die von der Website gesammelten persönlichen Informationen?
Persönliche identifizierende Informationen werden nicht gesammelt, daher ist kein Zugriff auf diese möglich.


Und bei Microsoft:
Cookies sind kleine Dateien, die von den Websites auf ihren PC abgelegt werden, um Informationen über ihre bevorzugten (sic!) Einstellungen zu speichern. ... Manche Cookies Gefährten jedoch unter Umständen ihre Privatsphäre, indem sie die von ihnen besuchten Websites nachverfolgen.

Und in der Schweiz gelten IP-Adressen als persönliche Daten.

Ich möchte nicht auf Panik machen - aber ganz so harmlos ist es nicht. Irgend welche Spezialisten sollten sich das anschauen!

Vielen Dank für Deine (stille) Arbeit im Hintergrund. Dieses Forum hat mir schon viele nützliche Informationen gegeben.

Schönen Abend
Dany



Hallo Admin,

das kann ein Anwalt nicht einfach so, er muss dazu berechtigt sein, das heißt eine Firma vertreten, die geschädigt worden ist bzw. eine Behörde, die die Einhaltung von Vorschriften von Amts wegen überwacht.

Die Abmahungen sind zu großem Teil Dummenfang, die Leute sind erschreckt und zahlen, ohne dass sie das tun müssten.

Laut whois ist die Webseite bei 1&1, du kannst von denen eine datenschutzkompatible Erklärung verlangen, dass die Daten geschützt sind, nicht ausgewertet werden, etc.

Du selbst kannst das auch noch einmal für dich mit einer Datenschutzerklärung versichern.

1&1 wird wissen, was du brauchst, du bist da nicht die einzige.


Zuletzt bearbeitet: 19.04.18 23:46 von Frosch


Nur zur Info:

webmart arbeitet gerade an einer Lösung - die hab ich nämlich, weil ich deren Leistung ja zukaufe, explizit nach der Konformität mit der neuen Verordnung gefragt. Ich hoffe, dass ich da durch das Zukaufen nicht in der Verantwortung bin.

IP-Adressen werden EU-weit als persönliche Daten gewertet, so jedenfalls steht es in der neuen Verordnung.

Danke für hilfreiche Tips und Hinweise!

@Frosch: bittebittebitte: das ist gefährliches Halbwissen und hat mit der Realität nicht allzuviel zu tun. Manchmal ist es besser, zu schweigen.



Liebe Admin,

glaub mir, ich arbeite damit. Ich weiß auf keinen Fall alles, daszu ist das Ganze zu komplex. Also Halbwissen ist schon ok, nur behaupte ich, dass das inzwischen auf jeden zutrifft.

Webmart ist die Software, die du verwendest? Wenn sie dir bestätigen, dass sie den europäischen Datenschutz beachten, ist das für dich ok.

Die IP-Adressen sind in den Logfiles von den Servern, auf denen vaskulitis.org gehostet wird. Webmart liest sie nur aus.

Eigentlich ist dein Ansprechpartner dein Hoster, vermutlich 1&1.
Ich kenne Hoster, die schon seit längerem die IP-Adressen in den Logfiles unkenntlich machen

Für den Datenschutz spielt auch eine Rolle, ob die Server in Europa stehen.

Eigentlich benötigst du eine Erklärung vom Hoster. Das werden sie dir geben, denn sonst verlieren sie ihr Geschäft, denn das betrifft alle Anwender in Europa.



??????????????
Manchmal ist es besser, zu schweigen.


Das gilt auch für mich. Aber - wenn jemand Unsinn schreibt, andere das lesen und vielleicht für bare Münze halten, dann ist und bleibt das gefährlich!

@Frosch: Du ARBEITEST damit?

ohjeee.......



Ja, ja, ich bewege mich schon ziemlich lange im IT Bereich. Am Anfang tat jeder in der Branche so, als wüsste er alles. Diese Zeiten sind vorbei - es geht einfach nicht. Wenn man ein Problem hat, schaut man, dass man es gelöst bekommt.

Also, das einzig Kritische, das ich mir bei dem Forum vorstellen kann, sind E-Mail-Adressen. Bei den IP Adressen ist das schon fraglich, die sind nämlich nur Personen zuzuordnen über den benutzten Internetzugang, bei dem die IP-Adresse auch noch wechselt.

Webmart liest die IP-Adressen vermutlich einfach vom Server aus, um daraus Nutzungsstatistiken zu erstellen. Die bekommst du auch vom Hoster. Und zum Teil sind die Hoster aus Datenschutzgründen schon jetzt dazu übergegangen, die IP-Adressen unkenntlich zu machen.

Der Hoster muss deine Daten auch im Bereich des europäischen Datenschutzabkommens hosten. Also sollte er dir die Bestätigung geben, dass er datenschutzkonform ist.

Wenn du die Teilnehmer am Forum schützen willst, kannst du das Forum außerdem auf https umstellen. Dann ist die Übertragung der Beiträge verschlüsselt.
https://www.heise.de/download/blog/Verschluesselt-surfen-mit-HTTPS-3336848



@Frosch,
mußt immer noch einen draufsetzen, obwohl das gar nicht gefragt ist. So kennen wir Dich. Was Du Dir vorstellen kannst und vermutest, ist auch nicht von Bedeutung.

Zurück zur Übersicht


Dieses Forum ist ein Bestandteil von www.vaskulitis.org