HOME
Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Günther GraSS war bei der Waffen SS


Hallo, Ihr Lieben....lächel...bin auch wieder mal da...

Nun, ich muss ganz ehrlich dazu sagen, dass ich sein neues Buch selbst als Bibliothekar nicht angeschafft habe! Wer dies lesen möchte, soll es kaufen...jetzt! Ansonsten kenne ich alle seine Bücher - dieses outen war PR! Ich teile die Meinung von Tina.

Gut, er hat sich geoutet...besser jetzt als nie...und er wirds nicht leicht haben.
Doch ich bedenke für mich - wer alles läuft noch so rum mit solch einen Kuckucksei...vielleicht stehen solche Menschen ja noch mehr im Mittelpunkt allen Geschehens...



Hallo Rachel,

so ganz kann ich Deine Argumentation nicht nachvollziehen. Zum Einen verkauft sich "Die Zwiebel" ohnehin wie geschnitten Brot. Und kaum jemand redet noch von der "PR". In vorangegangen Beiträgen habe ich hier auch geschrieben, dass ein 14-jähriger in dieser Zeit keinesfalls für die Einziehung zur Waffen-SS verantwortlich gemacht werden kann. PR hin oder her.

Steckt nicht ein klein wenig Zensur darin, das Buch für eine (ich nehme an Publikumsbibliothek) nicht anzuschaffen? Grass wird es freuen. Dadurch kaufen sich dann eben mehr Interessierte das Werk.

Ich bin davon überzeugt, dass noch viele alte Männer in Deutschland leben, die noch kurz vor Kriegsende eingezogen wurden. Für mich sind das eher Opfer als Täter, wobei sie im Gegensatz zur Mehrheit ihrer Altersgenossen das Glück des Überlebens hatten.

Mein Augenmerk heute richtet sich vielmehr auf die anwachsende Anzahl von Neonazis.



banana...sorry, ich hätte mich müssen deutlicher ausdrücken...ich sprach von mir als Privatperson...wenn auch Bibliothekar...ICH habe es mir nicht gekauft, obwohl ich die anderen von ihm besitze...in der Bibliothek selbst steht es!
Dort kann ich meine Einstellung dazu nicht verallgemeinern!
Ich hoffe, ich konnte dies richtig stellen...lächel...



banana:
Hallo Rachel,
Ich bin davon überzeugt, dass noch viele alte Männer in Deutschland leben, die noch kurz vor Kriegsende eingezogen wurden. Für mich sind das eher Opfer als Täter, wobei sie im Gegensatz zur Mehrheit ihrer Altersgenossen das Glück des Überlebens hatten.

Banana, das hast Du richtig erkannt und formuliert, danke !
Gruß Sippi

Seiten: 1 2 3 4 Zurück zur Übersicht


HOME