HOME
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Gutes und erfolgreiches Jahr 2007


Liebe Forumfreunde!

Das Jahr 2006 neigt sich dem Ende. Mag jeder für sich selber sagen, ob es gut und erfolgreich war oder nicht. Wer im Sommer das Fußballfest gesehen hat, erkannte Deutschland nicht wieder.
Sooft wie da die deutsche Hymne gespielt wurde, alle auch dabei aufstanden, das war beeindruckend. Und dies ganz so ohne rechten Hintergrund. Für mich war die Fahne und auch die Hymne dazu, immer selbstverständlich und gerade für die junge Generation ist das ein Schritt in die richtige Richtung und das bedeutet, das Neue Jahr 2007.
Ob es die 19 % MWSt sind, andere der "sogenannten" Reformen, wir leben in diesem Lande und müssen damit zurechtkommen, denn wir können uns neue Länder nicht aussuchen und diese Regierung vertritt wohl mehr die Interessen der Lobbyisten, als die des Volkes.
Wenn wir einen Beitrag hier im Forum haben, mit fast 400 Antworten oder auch Fragen dazu, zeigt es an den differenzierten Beiträgen, den Versuch einer Lösung, besonders für die Hartz4 Empfänger. Hoffen wir fürs Jahr 2007, das hier eine gerechte Lösung gefunden wird, die eine zunehmende Armut in diesem unserem Lande, wieder abbaut.
Diese Zeilen sind nicht die üblichen Wünsche für ein Neues Jahr, doch mit diesen Gedanken im Kopf, wird es den Wechsel zu 2007 geben. Persönlich Alles Gute, Glück und Wohlergehen wünscht Euch

Sarek



Schöne Worte Sarek :-)

Da kann ich mich nur anschliessen. Ich hoffe das Jahr 2007 wird für alle hier ein erfolgreiches und glückliches Jahr.

Auf die nächsten schönen Beiträge hier im Forum, die ich immer gerne lese :-)

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch

Man liest sich

Dat Silvi

Schiesse immer auf den Mond.. sollte das daneben gehen...landest du immer noch in den Sternen.. *Sprichwort aus Amerika*


Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!
ulra



Danke sarek, für die etwas anderen Wünsche.

Vielen Dank auch an alle, die im ablaufenden Jahr Forum, Chat oder den redaktionellen Teil bereichert haben.

Allen Teilnehmern und Lesern (die übrigens immer mehr werden) wünsche ich ein gutes, gesundes, erfolgreiches und glückliches 2007.

Walter



Silveschda

Bei mia, da gehds Joah genauso staad und griabig z'End wieas ogfanga hod.
A Knallarei zu Silveschda oda sogoa scho Dog vorhea, - des gibds auf deara Insl ned.
Muggsmeisalschdüi isses und wiads a um Middanachd sei.
A bissal fehld a ma schoo, da Krach auf d'Jahreswend, aba nua a wengal.

Was hob i ma gwünschd im letzdn Joah?
No mehra Glück? - Woaß ned... Mia gehds guad, und gsund bin i a.

A boa von meine Dreim san in Erfüllung ganga, - a boa ned.
Guad is, wie's is.
So hob i no Dreim füas nächschde Joah üba.

Wos i ma etzad füa Zwoadausndsieme wünsch?:
Friedn im Kloana und im Großn, inna und außn.
Gsundheit und Zfriednheit füa olle und füa mi selba.
Ja, des is eigndli ois.
...
...lassdses Eich guad geh !!
Insu



sarek
mit 500 Beiträgen, den Versuch einer Lösung, besonders für die Hartz4 Empfänger


heute fand ich in der Presse : "am 16. Juni will sich die LINKE unter der Führung von Lafontaine und Gysi zu einer noch schlagkräftigeren Truppe zusammenschliessen und Wowereit & Co zeigen uns, daß es in der Opposition einfacher ist als in der Regierung."

Maischberger diskutierte gestern "was ist in Deutschland lebenswert ? und aus Geldmangel sterben in dieser Welt jeden Tag tausende Kinder, während gleichzeitig in Europa/USA für unheilbar Krebskranke bzw Koma-Patienten mit viel Geld auf >sogenannte Wunder< gewartet wird".

Schäuble will Terroristen im Flugzeug abschiessen, die mit ihrem Freitod "Zeichen setzen wollen".

Diese wenigen Beispiele zeigen: wir haben also mit den 500 Beiträgen hier im NA noch nicht viel auf der Welt bewirken können. Was machen wir falsch ?

blumi

Zuletzt bearbeitet: 03.01.07 10:15 von blumi


blumi:
wir haben also mit den 500 Beiträgen hier im NA noch nicht viel auf der Welt bewirken können. Was machen wir falsch ?

Ich gebe Dir einen Tipp: Wie wäre es mit etwas mehr an Nachdenken bevor man in irgendeiner Form handelt?
  • Nicht innerhalb von einer Stunde antworten, nachdem man einen Beitrag gelesen hat, sondern erst mal einen Tag drüber nachdenken.
  • Das Gerede von Politikern kritisch hinterfragen, bevor man sie hier als "Beweis" für die eigene Meinung zitiert.
  • Den eigenen Horizont an Wissen über die gesellschaftlichen Vorgänge erweitern, anstatt beharrlich an dem festzuhalten, was man als richtig oder falsch einschätzt.
Zwirni



Den eigenen Horizont an Wissen über die gesellschaftlichen Vorgänge erweitern, anstatt beharrlich an dem festzuhalten, was man als richtig oder falsch einschätzt.
Zwirni


ich habe schon häufig im Leben meine Meinung geändert; aber ich habe mich dabei an anderen orientieren müssen bzw wurde von den Ereignissen überzeugt.

Wie häufig hast DU Dein Urteil über die aktuellen Entscheidungen der Politiker (bei der Gesetzgebung) geändert ?

Haben wir mit unseren Beiträgen im NA in der Politik von Berlin etwas bewegt, wenn nein - warum nicht ? Das war meine Frage.

blumi


Wie ich sehe hat Blumi sich mal wieder festgebissen *g*..

Eigentlich war es ja ein sehr schöner Eintrag von Sarek uns allen ein erfolgreiches Jahr zu wünschen, egal ob für die Chatter, die Forumleser oder Schreiber, aber sorry Blumi du hast echt das Talent Einträge zu versauen.

Gibt nen Spruch Blumi.

> Erst Denken... Dann die Luke aufmachen.. *in diesem Fall natürlich schreiben <

Blumi du hast manchmal echt das Talent Einträge zu versauen. Wie wäre es doch mal wenn du einfach liest und mal keinen Kommentar abgibst und es einfach mal so stehen lässt.

Kleiner Tipp.

Mache nen eigenen Eintrag und dann kannste Diskutieren bis der Weihnachstmann wieder kommt. Aber wahrscheinlich habe ich nun wieder zuviel gesagt weil nicht das de mir nun mit ner Diskussion übern Weihnachtsmann kommst *grinsel*

Wie auch immer.. Musst ich mal los werden..

Gehabt euch wohl..

Silvi



Schiesse immer auf den Mond.. sollte das daneben gehen...landest du immer noch in den Sternen.. *Sprichwort aus Amerika*
Zurück zur Übersicht


HOME