HOME
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Kommunizieren, Argumentieren, Diskutieren


Wenn ich meine nicht wählen zu gehen, dann ist das meine Sache Blumi!

Silvi

Schiesse immer auf den Mond.. sollte das daneben gehen...landest du immer noch in den Sternen.. *Sprichwort aus Amerika*


silvi:
Wenn ich meine nicht wählen zu gehen, dann ist das meine Sache Blumi!

Silvi


klar - und ich habe meine MEINUNG dazu !

blumi


Ja ist ja auch OK Blumi sollte kein Angriff sein von meiner Seite aus



Schiesse immer auf den Mond.. sollte das daneben gehen...landest du immer noch in den Sternen.. *Sprichwort aus Amerika*


HajoDF:
Wer's kompliziert haben möchte, lese Habermas und seine Theorie des Kommunikativen Handelns.


Was ist an Habermas so kompliziert?



nieke:
HajoDF:
Wer's kompliziert haben möchte, lese Habermas und seine Theorie des Kommunikativen Handelns.


Was ist an Habermas so kompliziert?


Sein Satzbau



Zwischen Silvi und Blumi wurde die Frage angesprochen, ob hier ein Wettbewerb stattfindet.

(11.02.) Silvi:
Es ist kein Wettbewerb hier wo es darum geht wer hier die Besten Arumgente vorweisen kann!

(11.02.) Blumi:
... Es ist ein politisches Forum - mit Wettbewerb zur Mehrheitsfindung für bestimmte IDEEN.

Wie man diese Frage beantwortet, ist abhängig von den Ansprüchen, die man an seine eigenen Beiträge stellt. Der eine will sich einfach nur mitteilen, ein anderer will überzeugen. Wer nun was will, lässt sich eigentlich recht einfach sehen:
Jemand, der nur einfach seine Meinung mitteilen möchte, tut dies und lässt es dabei bewenden. Ein anderer, der überzeugen will, versucht, seine Meinung zu begründen. Er wird auf Kritik reagieren und versuchen, diese zu entkräften. Wenn dies dann wechselseitig geschieht, haben wir einen Wettbewerb der Argumente.

Manche Themen hier berühren mich nicht besonders. Zu diesen äußere ich mich nicht. Bei anderen gebe ich mal zwischendurch "meinen Senf" dazu und damit hat es sich erledigt. Aber dann gibt es Themen, die regen mich richtig auf, und ich habe das dringende Bedürfnis anderen mitzuteilen, wie ich die Dinge sehe:

Beispiel: Vowi meint, das Bürgergeld-Konzept wäre die ultimative Lösung der Probleme der Menschheit. Ich sehe dieses Konzept als den absolut falschen Weg an. Und schon geht's los mit dem Wettbewerb der Argumente. Dabei wird die Auseinandersetzung auf beiden Seiten um Inhalt und Form geführt.

Es gibt hier beide Varianten: Manchmal will man sich nur mitteilen, manchmal will man in den Wettbewerb der Argumente treten. Der eine mag das letztere lieber, die andere mehr das erstere. Es haben beide Arten von Beiträgen hier ihre Existenzberechtigung. Aber alle, die hier etwas in Form eines Beitrages hinterlassen, haben doch etwas gemeinsam: Sie wollen gelesen werden!

Zwirni



Zwirni: Aber dann gibt es Themen, die regen mich richtig auf, und ich habe das dringende Bedürfnis anderen mitzuteilen, wie ich die Dinge sehe


Ja und ich habe mich nunmal darüber aufgeregt wie manche hier angegriffen werden und beleidigt werden. Mehr nicht! Das ich damit so eine Lawine in Gang setze, konnte ich nun auch nicht wissen.. Werde in Zukunft nur noch was schreiben was mit dem eigentlichem Thema zu tun hat..

Silvi



Schiesse immer auf den Mond.. sollte das daneben gehen...landest du immer noch in den Sternen.. *Sprichwort aus Amerika*


Silvi:
Das ich damit so eine Lawine in Gang setze, konnte ich nun auch nicht wissen..

Hallo Silvi,
es ist doch nichts Negatives daran, "eine Lawine in Gang" zu setzen. Das muss manchmal passieren, damit Menschen anfangen, über etwas zu reden und über etwas nachzudenken.

Zwirni

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht


HOME