www.fireball.ch Willkommen im Forum von
Bienvenue au forum de
Fireball swiss fireball

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: WM 2016 Mossel Bay (RSA): Berichte


6. - 9.12. International Week
11. - 16.12. Worlds

SUI Teams:
14799 Claude Mermod/Ruedi Moser
14859 Christina Härdi/Cedric Landerer
15063 Mianne Erne/Clay Poulson

und Fotograf Urs Härdi



Alle SUI sind im Sommer angekommen. Der Kontainer ist ausgelden. Null Schäden. Morgen wird vermessen und dann eingesegelt. Tagestemperatur ca. 25°, Wind etwa 4Bft.



go for it and have a lot of fun!!!!




Heute ausgefahren. Nicht viel Wind aber einigen Schwell. Material ok.



Di: Heute stehen die ersten 2 Rennen an. Es wird aber stürmischer Westwind erwartet. So ist noch unsicher ob wir um Mittag starten können...



Nach windstillem Morgen ist der Sturm pünktlich zur Auslaufzeit eingetroffen. Wir sitzen im Schatten und schauen auf die schaumgekrönte Bucht hinaus.



Der Starkwind hat sich erst am Abend gelegt. Darum kein Lauf heute. Morgen sollte es normal werden mit um die 15kn. Sollte gut sein für 3 Rennen. Wieder ab Mittag.



Hopp Schwiiiz und geniesst das warme Wetter!
Grüsse
Familie Supi-Chischtli



Mi: Heute hats mit Wind und Wetter bestens geklappt. Ab Mittag konnten bei 3-4 Bft. drei Rennen gefahren werden. Mermod/Moser zeigten guten Speed auf allen Schenkeln, rundeten immer in Front und sind komfortabel in Führung. Ch. Härdi/Landerer fuhren im 1. Lauf auf den 2. Platz, nachher 6. Das dritte Rennen liessen sie aus. M. Erne segelt mit Nouel unter FRA Flagge. Eine Rangliste findet sich auf facebook Swiss Fireball.



Do: AP ist oben. Nicht vorhergesagter stürmischer Westwind. Stärker als am Di...



Nach 14 Uhr legte sich der Sturm doch noch: Auslaufen bei sehr böigen, drehenden Verhältnissen vor dem Hafen. Mianne sitzt vorschoterlos auf der Terrasse und schaut zu, wie an der Luvtonne die Spis gehisst werden. Draussen scheinen die Verhältnisse stabiler zu sein, der Wind lässt aber stark nach.



Nur mit Mühe und Not konnten 2 Drittel des Laufs absolviert werden. Zwischendurch verabschiedete sich der Wind kurz ganz. Gute Nerven waren gefragt. Mermod/Moser übernahmen ab der 2. Luvboje wieder die Führung, nachdem sie sich auf der mittleren Kreuz an die mit grossem Vorsprung führenden CZE Napravnikova/Napravnik heran gemacht hatten. Also immer noch zuvorderst in der Rangliste... Ch. Härdi/Landerer wurden 4. und sind nun 5. in der Rangliste. Morgen können noch max. 3 Rennen stattfinden. Rangliste


Zuletzt bearbeitet: 08.12.16 20:39 von Administrator


Fr: Neues Szenario: Regen und kaum Wind. Wieder warten. Die Locals meinen aber, es komme bald besser. Hoffen wirs...
Clay ist inzwischen auch eingetroffen. Mianne kann unter SUI Flagge nun auch mittun.


Zuletzt bearbeitet: 09.12.16 10:10 von Administrator


Go on, Mianne und Clay!



Mit nur wenig Verspätung raus für 2 Läufe. Der Regen hatte aufgehört und die Sicht war nun genügend. Anfänglich war der auf Süd drehende Wind wenig stabil, durchsetzt mit einzelnen Böen. Mermod/Moser fanden erneut den schnellsten Weg zur Luvboje und rundeten mit sicherem Abstand auf M. Erne/Poulson und Schulz/Lidget(AUS). Auf den weiteren Schenkeln verwalteten sie ihren Vorsprung sicher und holten ihren 5. Laufsieg. Das letzte Rennen fuhren sie nicht mehr.
Den anderen SUI lief es auch gut. Alle Resultate in den Topten. Am Abend findet nun die Preisverteilung im ausrangierten Schlafzug statt, der heute als Hotel dient.
Morgen Samstag ist Layday, bevor am Sonntag die WM beginnt. Dann werden auch die Weltmeister 2015, Gillard/Anderton(GBR), mit von der Partie sein...


Zuletzt bearbeitet: 10.12.16 19:39 von Administrator
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht