Seiten: Anfang ... 3 4 5 6 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Man will ihn nicht haben!


Zu dieser Stellungnahme kann ich nur eines sagen: Respekt!

--------------------------------------------
Credo ergo sum
Hucusque auxiliatus est nobis Dominus
Homo proponit sed deus disponit.


Amen! Und DANKE Steffen! Da gibt es erst mal nicht viel hinzu zu fügen.
Eigentlich ist es eine Baustellenbeschreibung, mit der jeder an seinem Platz überlegen kann, was man Sinnvolles tun/lernen/verändern kann.

LG Pleitensoftworks


Packt doch mein Banknachbar mitten im GD sein Pausenbrot aus! Vor Schreck ist mir die Kippe ins Bier gefallen. (nicht lachen - drüber nachdenken...)

Zuletzt bearbeitet: 23.03.2013 23:06 von Pleitensoftworks


Liebe Christen, Lieber Indy, Hallo Pleitensoftworks,
ja und Amen kann ich zur journalistischen Analyse von Steffen L. nicht sagen.
Sie ist „schön“ und enthält bekannte Wahrheiten und Halbwahrheiten, eben eine Baustellenbeschreibung – halbfertig.
Bei Lichte besehen deshalb schön banal, denn Halbwahrheiten bringen ja keine Lösungen.

Eine Analyse, die voll den Zeitgeist trifft und nur das auflistet was allgemein bekannt ist, ist wertlos. Die wahren analytische Probleme die eine Lösung liefern können und damit primär sind für eine Umkehr, Wende, Wandlung, Reformation, Rettung der „Religion Christentum“ liefern, wurden (neben Säkularisierung und Überalterung) nur gestreift und damit unterschlagen. Das ist die heute übliche Art von mangelhafter Aufgabenerfüllung der verantwortlichen Politiker, Journalisten und Wissenschaftler der Mathematik und auch der Soziologie und Kleriker (einschließlich der Philosophen und Theologen), die das Geschäft des Antichristen betreiben.
Der entscheidende Mangel der Analyse über Gutes und weniger Gutes in der NAK und am Niedergang von „Kirche“ besteht doch darin, dass ganz andere heute den Niedergang in Kirche und Staat betreiben und die kleine NAK (hätte doch fast geschrieben DDR) keine Chance hat den Krieg und das Steigerungsspiel des weltweiten Kapitals zu gewinnen.

Was helfen Halbwahrheiten, wenn sie am Thema vorbei keine Lösung für die Lebensbereiche und offenen Weltsichten anbieten. Wir sehen ein moderndes Bild der Verwirrung und des Absterbens in Staat und Kirche, d. h. u. a. in „Religion Christentum“ (was zu beweisen ist).
Die Erläuterungen, das Wichtige was der Steffen nicht erwähnt hat, folgen
LG


Zuletzt bearbeitet: 24.06.2017 17:27 von Administrator


gut, ich für meinen Teil warte gespannt!

LG Pleitensoftworks

Packt doch mein Banknachbar mitten im GD sein Pausenbrot aus! Vor Schreck ist mir die Kippe ins Bier gefallen. (nicht lachen - drüber nachdenken...)


Am Thema geht hier nichts vorbei, höchstens dein eigenes Ego, Ostgermane.

Die Wahrheit ist ein schwerer Trank und wer Sie braut, hat wenig Dank.

Peter3

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen

Zuletzt bearbeitet: 25.03.2013 19:52 von Peter3


Liebe Frieden und Sicherheit suchende Christen,
ursprünglich wollte ich auf die 8 Gedankengänge des Herrn Steffen L. nicht nochmal eingehen.
Jeder kann ja selbst den Aufwand betreiben und die Analyse des Schreibens vornehmen, aber er hat sich ja wirklich Mühe gegeben. Religionsreport gibt sich Mühe das religiöse Geschehen objektiv und ohne kritische Bemerkungen als Geschehen abzubilden. Als reine Information ist deshalb Religionsreport sehr wertvoll. Kritik ist dort nicht vorhanden. Würde eine kritische Wertung oder auch nur eine kritische Frage aufgeworfen wäre „Religionsreport“ weg vom Fenster.
Anders verhält es sich mit Bewertungen des religiösen Geschehens in der Neuapostolischen Kirche. Dort wird eben nicht objektiv und ohne kritische Bemerkungen das Geschehen abgebildet.

Deshalb vor Analyse der Situation der Religion Christentum mit Vorschlägen und Lösungen Teil 2, nun doch etwas zu
Analyse der 8 Vorschläge, die Kirche und Christen der NAK helfen sollen (von Steffen L.)?
Der Journalist meint es ja sehr gut mit der NAK, und will eine andere Kirche.
Hier seine 8 Themen:
1. Apostolat ablegen, Katechismus V 1.0 rettet die Kirche nicht, V 2.0 ohne Apostel???
2. Ökumene - Apostel sind das Hindernis. Sie haben keine Legitimation???
3. Theologie, NAK ohne Fachleute nur unqualifizierte Predigt???
4. Opfer / fragwürdige Opferlehre? keine Kirchensteuer wie dann???
5. Vorteil - Internationalität der Kirche, aber bitte demokratische Strukturen???
6. ehrenamtliche Arbeit ohne Bezahlung, wie lange noch???
7. Niedergang. Was sind die Ursachen? Liegen sie bei der Kirche???
8. Zwei unlösbare Ursachen Säkularisierung und Demografie???

Zu allen acht widersprüchlichen Forderungen, habe ich eine grundsätzlich andere Ansicht, als Ehemalige und Inoffizielle.
LG


Zuletzt bearbeitet: 24.06.2017 17:28 von Administrator


Ostgermane:
Liebe Frieden und Sicherheit suchende Christen,
ursprünglich wollte ich auf die 8 Gedankengänge des Herrn Steffen L. nicht nochmal eingehen.
Jeder kann ja selbst den Aufwand betreiben und die Analyse des Schreibens vornehmen, aber er hat sich ja wirklich Mühe gegeben. Religionsreport gibt sich Mühe das religiöse Geschehen objektiv und ohne kritische Bemerkungen als Geschehen abzubilden. Als reine Information ist deshalb Religionsreport sehr wertvoll. Kritik ist dort nicht vorhanden. Würde eine kritische Wertung oder auch nur eine kritische Frage aufgeworfen wäre „Religionsreport“ weg vom Fenster.
Anders verhält es sich mit Bewertungen des religiösen Geschehens in der Neuapostolischen Kirche. Dort wird eben nicht objektiv und ohne kritische Bemerkungen das Geschehen abgebildet.

Deshalb vor Analyse der Situation der Religion Christentum mit Vorschlägen und Lösungen Teil 2, nun doch etwas zu
Analyse der 8 Vorschläge, die Kirche und Christen der NAK helfen sollen (von Steffen L.)?
Der Journalist meint es ja sehr gut mit der NAK, und will eine andere Kirche.
Hier seine 8 Themen:
1. Apostolat ablegen, Katechismus V 1.0 rettet die Kirche nicht, V 2.0 ohne Apostel???
2. Ökumene - Apostel sind das Hindernis. Sie haben keine Legitimation???
3. Theologie, NAK ohne Fachleute nur unqualifizierte Predigt???
4. Opfer / fragwürdige Opferlehre? keine Kirchensteuer wie dann???
5. Vorteil - Internationalität der Kirche, aber bitte demokratische Strukturen???
6. ehrenamtliche Arbeit ohne Bezahlung, wie lange noch???
7. Niedergang. Was sind die Ursachen? Liegen sie bei der Kirche???
8. Zwei unlösbare Ursachen Säkularisierung und Demografie???

Zu allen acht widersprüchlichen Forderungen, habe ich eine grundsätzlich andere Ansicht, als Ehemalige und Inoffizielle.
LG


Mein lieber Ostgermane!

Besuch doch mal den Religionsreport auf Facebook, dort kannst Du das veröffentlichen, was du hier geschrieben hast. Ich habe manchmal so die Vermutung, dass Deine Artikel gut bezahlt werden. Deine Recherche ist absolut unwahr und du solltest hier sehr genau hinhören. Du darfst nicht Äpfel mit Birnen verwechseln.

Schade

Tom allias Thomas
Interessenten auch an ts@bf-nak.com

Zuletzt bearbeitet: 24.06.2017 17:28 von Administrator


Hallo Thomas, ich habe es mir verkniffen, aber ich muss leider feststellen, dass der Ostgermane sich immer wieder "Eier" ins Nest legt, dann drei, vier Tage nichts schreibt, um dann mit seinen Einträgen seine eigenen Mist zu vertuschen.
Walter hat eben doch Recht: Ignorieren und alles ist gut.

Peter3

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


Lieber Peter3, Lieber J.
der Thüringer ist wieder zu Hause und wird wieder, wie der liebe Thomas schreibt gut bezahlt, wenn er am Dienstag erneut 4 Stunden arbeitet:
Er hofft dann auf den Mindestlohn von 8,50 € pro Stunde, aber das ist ja hier nicht das Thema.

Also weg von persönlichen Bemerkungen und zurück zum Thema Information durch Journalisten.

Der liebe Thomas hat ja dabei sehr Tiefgründiges zum Thema 'anständiger' Journalismaus und unwahre Recherchen beigetragen.
Er vergleicht Äpfel mit Äpfeln(?) oder so ähnlich.

LG


Zuletzt bearbeitet: 29.03.2013 22:41 von Ostgermane


Thema: Man will ihn nicht haben!

"Apostel" Kuhlen wollte man auch nicht haben!

Weil er nicht verkündet hat: Der Herr kommt zu meiner Lebzeit!

Die Sondergemeinschaft NAK hat in der Vergangenheit einen falschen Propheten gehabt.

Hat Gott seinen Plan geändert?

Ich bin kein Aussteiger - sondern ein Flüchtling aus der NAK.

Zuletzt bearbeitet: 01.04.2013 23:02 von maranatha
Seiten: Anfang ... 3 4 5 6 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis