Seiten: Anfang ... 8 9 10 11 12 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Die Entgöttlichung der Bischoff-Botschaft


Lieber außerirdischer Welterretter,
eigentlich wollte ich auf Geschwafel, wie ich es sehe, nicht eingehen, aber bei den Zeugen Jehovas sehe ich rot. Ihre Antworten erstaunen nur Schwachköpfe und auf Antworten lege ich eh keinen Wert.
Man muss Denkweisen analysieren und das habe ich bei den Brüdern mit negativem Ergebnis gemacht.

Und noch ein netter Hinweis für Dich ganz persönlich.
Es gibt keinen Staat/Staatregierung und keine Kirche, die für sich nicht in Anspruch nimmt ganz exklusiv das Richtige zu tun.
LG



Ne ne, ich denk ja auch, ich bin Gott (oder so ähnlich). Aber ich gehe damit nicht hausieren, sondern behalte diesen Größenwahn schön für mich.

Und dies ist der entscheidende Unterschied, dass man nämlich seine Persönlichkeitsstörung keinem verrät. :-)




Lieber Ostgermane,

Du hast Deinen preiswerten Katechismus der NAK nicht gelesen. Die Bibel liest Du auch nicht, sonst würdest Du zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

Es folgt der Exklusivanspruch der Neuapostolischen Kirche:

Text entnommen aus dem Katechismus der Neuapostolischen Kirche - Kapitel 2.4.3,Seite 69,
Fußnote 3

"Unter dem "Erlösungswerk des Herrn" versteht man im Allgemeinen die Heilstat Jesu, die abgeschlossen ist. Wird dieser Begriff hier verwendet, ist damit der Teil der Kirche gemeint, in dem Apostel wirken und jene Heilsgaben vermitteln, die der Bereitung der Erstlinge,
der Braut Christi, dienen."

Ich bin kein Aussteiger - sondern ein Flüchtling aus der NAK.


gelöscht!

Ich bin kein Aussteiger - sondern ein Flüchtling aus der NAK.

Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013 09:11 von maranatha


Ostgermane schrieb: Und noch ein netter Hinweis für Dich ganz persönlich.
Es gibt keinen Staat/Staatregierung und keine Kirche, die für sich nicht in Anspruch nimmt ganz "exklusiv" das Richtige zu tun.
LG


Lieber Ostgermane,

Du hast Deinen preiswerten Katechismus der NAK nicht gelesen. Die Bibel liest Du auch nicht, sonst würdest Du zur Erkenntnis der Wahrheit kommen.

Es folgt der "Exklusivanspruch" der Neuapostolischen Kirche:

Text entnommen aus dem Katechismus der Neuapostolischen Kirche - Kapitel 2.4.3,Seite 69,
Fußnote 3

"Unter dem "Erlösungswerk des Herrn" versteht man im Allgemeinen die Heilstat Jesu, die abgeschlossen ist. Wird dieser Begriff hier verwendet, ist damit der Teil der Kirche gemeint, "in dem Apostel wirken und jene Heilsgaben vermitteln," die der Bereitung der Erstlinge,
der Braut Christi, dienen."

Ich bin kein Aussteiger - sondern ein Flüchtling aus der NAK.

Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013 09:12 von maranatha


http://waechterstimme.orgfree.com/br550123.html

Nächstenliebe...

http://waechterstimme.orgfree.com/br600721.html

Tiefe Erkenntnis, wo ist SIE heute?

http://waechterstimme.orgfree.com/schreck.html

Und dann mischt wieder ein Ostgermane mit, dem sämtliche Erkenntnis zum Thema fehlt.
Das ist traurig, denn bisher war dieses Thema interessant.

Peter3

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen

Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013 10:48 von Peter3


Stellungnehmer:
Ist es Menschen Werk, wird es untergehen. Ist es Gottes Werk, bleibt es bestehen .....


Ja, ja, und die katholische Kirche besteht auch schon ein klein wenig länger als die NAK und die evangelische Kirche nun bald 500 Jahre, Baptisten unde Adventisten halten sich auch ganz gut (Baptisten allein im Süden der USA zählen an die 16 Millionen - und das sind nur Erwachsene ohne Kinder!) - was es alles so für "Gotteswerke" gibt ... außerhalb der NAK ...

Wir wollen das Gute tun - nicht d a m i t Gott uns liebt, sondern w e i l er uns liebt. (Joyce Meyer)

Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013 11:01 von Tabita


Tabita:
Stellungnehmer:
Ist es Menschen Werk, wird es untergehen. Ist es Gottes Werk, bleibt es bestehen .....


Ja, ja, und die katholische Kirche besteht auch schon ein klein wenig länger als die NAK und die evangelische Kirche nun bald 500 Jahre, Baptisten unde Adventisten halten sich auch ganz gut (Baptisten allein im Süden der USA zählen an die 16 Millionen - und das sind nur Erwachsene ohne Kinder!) - was es alles so für "Gotteswerke" gibt ... außerhalb der NAK ...


Das kann man noch viel weiter spinnen und sagen, den Islam gibt es auch schon seit knapp 1600 Jahren, den Buddhismus seit sogar 2500 Jahren und die SPD feiert dieses Jahr leider auch schon ihr 138-jähriges Jubiläum...



Stellungnehmer hat mal wieder, wie schon so oft, einfach einen Spruch in den Raum geworfen. Klar, er will dabei auf die Bibel abstellen wollen, doch so, wie er geschrieben hat, so steht das da nicht. Und das ist schon wichtig, dass das beachtet wird.

Zunächst einmal nennt er Gamaliel einen weisen Pharisäer. Von 'weise', bezogen auf diesen Mann, ist in der ApG (ApG 5) nirgends die Rede! Die Bibelausgabe Luther 1984 sagt von diesem Mann: Gamaliel, ein Schriftgelehrter, vom ganzen Volk in Ehren gehalten,... Aber 'weise' ? Nein, das steht da nicht!

Zum Anderen steht in der ApG nicht, auch nicht sinngemäß: "Ist es Gottes Werk, bleibt es bestehen ...", nein, es steht da "... ist es [das Vorhaben oder das Werk der anwesenden Apostel] aber von Gott, so könnt ihr SIE [die Apostel] nicht vernichten ..."

Das ist also auf die NAK im Zusammenhang mit Bischof gar nicht übertragbar. Denn da ging es nicht um eine 'Vernichtungskampagne' durch irgendwelche Menschen gegen Bischoff - etwa wegen dessen Botschaft. Die Frage war und ist in Bezug auf diese Person doch hier, ob eine Sache , nämlich der Nichteintritt der Bischoff Botschaft, diese eigene Verkündigung des B., die NAK würde untergehen lassen oder nicht - unabhängig von Personen, die gegen B. gestanden hätten!!

Also: Vorsicht bei Vergleichen mit der Bibel!!

Otto

PS: AT der NAK nehmen es, wie es aussieht, nicht immer so genau mit der Bibel. Hier noch ein aktuelles Beispiel aus einer NAK-Predigt von verg. Sonntag, in welcher ein Vorsteher bemerkte: "Gott hält seine Zusagen, z.B. auch sein Gesetz von Saat und Ernte. Dieses wird erst aufhören, wenn die Braut heimgeholt ist." Au, dachte ich, das ist ja wohl neu. Steht doch in der Bibel:
1Mo 8,22 Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.
Ist die NAK denn jetzt wirklich der Meinung, dass die Welt nicht weiterbestehen resp. der Weltuntergang eintreten werde, wenn die NAK-ler als Braut heimgeholt werden ??? Oder hat sich jener Vorsteher so richtig vertan? Leider fragt ja kaum ein NAK-ler danach, ob das ihm im GD Gepredigte wohl richtig sei ...


Zuletzt bearbeitet: 20.04.2013 19:40 von Otto



Lieber Apostel, wir kommen nicht an der Tatsache vorbei, dass wir alle, mehr oder weniger, für die heutige Entwicklung verantwortlich sind. Mögen wir unsere Gutgläubigkeit noch so sehr beteuern, es ändert nichts daran, dass wir Irrlehrer waren, dass wir tausendfältige Hoffnungen weckten, die unbarmherzig enttäuscht wurden.

Alle Mutmaßungen und dunklen Gleichnisse mit Mose und Abraham müssen verstummen, angesichts des unabänderlichen Umstandes, dass die zum obersten Glaubenssatz erhobene Lehre, dass Christus zu Lebzeiten des Stammapostels kommen wird, falsch war.

Es besteht für mich kein Grund, an der Aufrichtigkeit des Stammapostels, Ihres Vaters, zu zweifeln. Man verkennt aber das Gewicht der unerbittlichen objektiven Sachlage, wenn die Apostel nunmehr zu der Vorstellung Zuflucht nehmen, Gott koennte seinen Plan geändert haben; oder, dass es uns ja nicht geschadet habe, an die Botschaft zu glauben; oder auch, dass das bittere Ereignis zur letzten Prüfung bestimmt sei.

Das konnten doch nur alles falsche Apostel gewesen sein, wenn sie so ein großes Licht exkommunizierten, samt seiner Familie.

Dies ist aber nicht so schlimm, weil der Herrgott schon seit einiger Zeit ein neues Werk begonnen hat, nämlich die Lichtarbeiterbewegung, deren Gläubige die Außerirdischen als Gottes wahrhafte Diener uneingeschränkt anerkennen.

http://forumtreff.pytalhost.de/b2362

Heute Nacht träumte ich von vier Videos im Internet, wo es um den kommenden Tag des Herrn geht. Nach dem Aufwachen machte ich mich sogleich auf die Suche nach diesen vier Videos; und konnte sie schon bald finden. In meinem Forum habe ich diese dann sogleich eingebunden.

http://forumtreff.pytalhost.de/737

Bald wird nun endlich die Sunde schlagen. Und bald wird es geschehen. Mir kommen jedes mal die Tränen, wenn ich mir insbesondere das erste dieser vier Videos anschaue und lese. Wirklich sehr beeindruckend und sehr rührend.

Und nicht nur die Neuapostolische Kirche, sondern auch die beiden großen etablierten Kirchen verzeichnen einen erheblichen Mitgliederschwund. Das ist die Folge, wenn anstatt Glauben und Liebe, nur noch Profilierungssucht und Überheblichkeit bei den Amtsträgern an der Tagesordnung sind.

Seiten: Anfang ... 8 9 10 11 12 ... Ende Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten