Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Dieses Forum ist ein Irrenhaus!


gel.

viel Licht und Liebe
Blümchen
Namasté

Seelig sind die Lernbereiten, denn sie lernen freiwillig, bevor ihr Schicksal sie dazu zwingt.

.....

Ein glücklicher Mensch folgt niemandem. Nur die Unglücklichen, Verwirrten, folgen eifrig anderen, in der Hoffnung, bei ihnen Zuflucht zu finden. Und sie werden Zuflucht finden, aber diese Zuflucht ist ihre Finsternis, ihr Untergang. Jiddu Krishnamurti
***
Was Du bist ist das Geschenk von Gott an Dich

Zuletzt bearbeitet: 04.08.2014 11:12 von Bluemchen


Liebes Blümchen.
Solange die Adminschaft jedweden Diskurs zulässt, ist ein Forum nicht vergiftet.
Ich verstehe deinen "Frust".
Es ist konstant nicht möglich Argumente in die Diskussion zu stellen, wenn die Argumentation des Anderen grundsätzlich wissentlich missverstanden wird. Dahinter steckt ein einseitiges Denken, dass dem Wissen gegenübersteht. Ich verstehe deinen Einwurf sicherlich, denn die neuerliche Argumentation des von dir angeprangerten Ostgermanen ist nur dadurch noch zu rechtfertigen, dass dieser Ostgermane es nicht anders auszudrücken vermag.
Respekt vor anderer Meinung ist in seinen und u.u. auch anderen Kreisen nicht denkbar.
Peter3

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


Lieber Peter3,

ich bin mir nicht sicher ob dieses Forum noch ein Admin hat!

viel Licht und Liebe
Blümchen
Namasté

Seelig sind die Lernbereiten, denn sie lernen freiwillig, bevor ihr Schicksal sie dazu zwingt.

.....

Ein glücklicher Mensch folgt niemandem. Nur die Unglücklichen, Verwirrten, folgen eifrig anderen, in der Hoffnung, bei ihnen Zuflucht zu finden. Und sie werden Zuflucht finden, aber diese Zuflucht ist ihre Finsternis, ihr Untergang. Jiddu Krishnamurti
***
Was Du bist ist das Geschenk von Gott an Dich


Bluemchen:
Lieber Peter3,

ich bin mir nicht sicher ob dieses Forum noch ein Admin hat!

Liebes Blümchen, ich kann deinen Verdacht nachvollziehen.
Bedenke aber, dass es in anderen Glaubensforen nicht möglich ist, sich so zu äußern, wie es hier möglich ist, ohne dass der Forie gleich eine Abmahnung erhält.
Natürlich wäre es gut, die Themen durch einen Moderator zu betreuen. Ich sehe in diesem Forum eine gewisse Gleichgültigkeit der Admins, die ich einerseits begrüßen kann, andererseits als "schwache Betreuung" sehe.
Mir bleibt nur, diese Situation positiv zu sehen.
Glaube mir, ich bin missgestimmt, wenn sich Fories unter der Gürtellinie äußern, und dann sich der Betroffene Forie geneigt fühlt, verbal zu antworten, um dann eine knallharte Sperre hinnehmen zu müssen. und dies ohne Vorwarnung! Aber das kennen wir ja aus Nacworld.
Gute Nacht

Peter3

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


...hier hat die Unsachlichkeit überhand genommen!!

Wahrscheinlich deshalb, damit man sich nicht mit den wirklich wichtigen Dingen auseinandersetzen muss.
Z.B. mit sich selbst!

Man kann und will nicht erkennen das Gott sich nicht auf die NAK und die Bibel reduzieren lässt. Das wäre ein ärmlicher Gott!!

Gott ist überall, er ist grenzenlos, er kann nicht konditioniert und nicht ausschließlich auf vorgegebenen Wegen erreicht und daher auch nicht organisiert werden. Deshalb sollten keine Organisationen gegründet werden, die die Menschen auf einen bestimmten Pfad führen oder nötigen. ( Oder verführen oder manipulieren!)

Jeder ist für seinen Weg selbst verantwortlich! Jeder muss selbst die Wahrheit unseres Lebens und des Lebens insgesamt herausfinden. Und so muss jeder auch Gott selbst finden. Denn nur das, was man selbst erkennt, ist wirkliche Einsicht, nicht das, was man in Büchern liest oder von anderen hört!



viel Licht und Liebe
Blümchen
Namasté

Seelig sind die Lernbereiten, denn sie lernen freiwillig, bevor ihr Schicksal sie dazu zwingt.

.....

Ein glücklicher Mensch folgt niemandem. Nur die Unglücklichen, Verwirrten, folgen eifrig anderen, in der Hoffnung, bei ihnen Zuflucht zu finden. Und sie werden Zuflucht finden, aber diese Zuflucht ist ihre Finsternis, ihr Untergang. Jiddu Krishnamurti
***
Was Du bist ist das Geschenk von Gott an Dich

Zuletzt bearbeitet: 14.06.2014 10:41 von Bluemchen


Wenn ich das so nach längerer Zeit mitlese ist und bleibt es bewiesen, das ein Auskommen untereinander nicht möglich ist. Ich bin daher nunmehr gneigt, mich zurückzuziehen und aus diesem Forum auszuscheiden. Ich wünsche allen alles Gute und hoffe für alle, dass damit dieses hier ein Ende hat.

Tom allias Thomas
Interessenten auch an ts@bf-nak.com


Tom:
Wenn ich das so nach längerer Zeit mitlese ist und bleibt es bewiesen, das ein Auskommen untereinander nicht möglich ist. Ich bin daher nunmehr geneigt, mich zurückzuziehen und aus diesem Forum auszuscheiden. Ich wünsche allen alles Gute und hoffe für alle, dass damit dieses hier ein Ende hat.


Lieber Tom,

ich kenne solche Entscheidungen zur Genüge.
Ganz sicher muss dies auch im realen Leben passieren.
LG
Peter3

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


Ich habe hier auch shcon längere Zeit nichts mehr geschrieben und nur sporadisch hier reingeschaut. Es war mir einfach zu primitiv, diese ewigen Anfeindungen zweier unterschiedlich denkender Gruppen zu kommentieren. Wenn dieses Forum weiter existieren will, dann muss der Grundsatz der gegenseitigen Achtung respektiert werden. Ich weiss nicht, warum man gerade auf Glaubensebene so erbittert gegen einander angeht. Der eine ist in seinem Leben zur Auffassung gekommen, dass z.B. die NAK für ihn das Richtige ist. Ein anderer hat eine andere Erfahrung gesammelt. Anstatt, dass man sich hier zu einem freundschaftlichen Gedankenaustausch trifft, macht der eine den anderen lächerlich. Schon allein diese Vorgehensweise ist auf keinen Fall im Sinn und Geist Jesu. Damit ist klar zu erkennen, welcher Geist hier manchmal herrscht.

Ich bin auch sehr erstaunt darüber, dass bis heute keine Diskussion zum Thema "Kirchentag" stattfindet. Ich selber wäre gerne dabei gewesen, doch leider war es mir auch gesundheitlichen Gründen nicht möglich. Allerdings habe ich zwischenzeitlich viele sehr interessante Aussagen des Stap. Schneider bezüblich homosexueller Amtsträger und Frauenordination gehört. Das sind für mich durchaus positive Signale, doch ist hier das Gute scheinbar nicht interessant genug, um es in einem Gedankenaustausch zu vertiefen.

Nachdem einige, die hier wirklich nur Unfrieden gestiftet haben, das Forum verlassen haben, sehe ich die Chance eines Neuanfanges. Vielleicht gelingt es ja.

Gruß in die Runde
opa



Hallo Opa,

ich denke da geben sich beide Lager nix, die "Apologeten" stehen den "Kritikern" in nichts nach.

Der Kirchentag, interessante Aussagen, die Hoffnung machen - ich denke nicht.
So lange es immer noch diskutiert werden muss, ob Frauen Seelsorger sein können, ob nicht heterosexuelle Menschen für dieses und jenes auch geeignet wären etc., so lange besteht kein Grund für Hoffnung.
Bis endlich verstanden wurde, dass ein jeder Mensch absolut gleichwertig ist, so lange besteht Diskriminierung und Ungleichheit und das ist traurig, vor allem eingedenk der Tatsache das wir das 21. Jahrhundert haben.



...ja ich habe mich auch schon gewundert warum hier, nach dem großen Kirchentag, das Schweigen im Walde ist.

Vieleicht gibt es daran nichts zu kritisieren oder zu lästern oder oder und es ist deswegen uninteressant??

Obwohl ich damit nichts mehr zu tun habe und ich niemandem zu nahe treten möchte habe ich zerissene Gefühle in mir was den Kirchentag betrifft. Man möge es mir verzeihen aber ich befürchte, dieser IKT war so eine Art Propaganda und vielleicht eine Eintagsfliege, es würde mir wirklich sehr leid tun wenn es so wäre. Warum war ausgerechnet in dem Gottesdienst das Thema "Mit Liebe ans Werk und Geben ohne Erwartung und geben ist seliger denn nehmen"??? Das habe ich so am Rande mitbekommen mehr habe ich nicht davon gehört. Da gab es doch bestimmt noch mehr Frohbotschaften auf die (fast) alle Jahre oder Jahrzehnte gewartet haben oder?
War es denn jemand möglich zwischen den Zeilen zu hören?



viel Licht und Liebe
Blümchen
Namasté

Seelig sind die Lernbereiten, denn sie lernen freiwillig, bevor ihr Schicksal sie dazu zwingt.

.....

Ein glücklicher Mensch folgt niemandem. Nur die Unglücklichen, Verwirrten, folgen eifrig anderen, in der Hoffnung, bei ihnen Zuflucht zu finden. Und sie werden Zuflucht finden, aber diese Zuflucht ist ihre Finsternis, ihr Untergang. Jiddu Krishnamurti
***
Was Du bist ist das Geschenk von Gott an Dich
Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten