Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: EOM


Wollte Gott ein geordnetes Königreich, eine stimmige, logische Religion, eine stimmige Kirche?

Aus jüdischen Kreisen hören wir heute die zweifelnde Bemerkung; Gott wollte keine Kirche und sie meinen antichristlich (antisemitisch), es stehe ja nicht das Wort „Kirche“ in den Schriften, sondern nur Synagoge / Tempel! Diese produzierte Verwirrung und die Pflege von Zweifel am Evangelium haben unschöne Züge. Hintergrund ist dabei immer die Frage gibt es denn einen neuen Bund? Wo steht das? Wir sind Bundesvolk, Israel und wer seid ihr?

Wer sich voller Motivation und Vernunft mit Religionen und mit „Religion nach Gesetz und Evangelium“ beschäftigt darf die Frage stellen; wollte Gott Religionen oder einen Bund mit den Menschen?

Historisch und durch Schriften belegt wird deutlich, dass die homo sapiens sich schon sehr bald kulturell beschäftigten und ihre Umwelt abbildeten, zuerst ihr Nahrung und später ihre Sicherheiten und Götter. All das geschah noch ohne Auftrag und Anweisung.
Bei der Vielgötterei darf davon ausgegangen werden, dass die Berggötter oder Felsengötter keinen Bund mit den Menschen abschlossen. Keiner der Baum- und Feldgötter gab einen Weg, ein Ziel, ein Gesetz oder gar eine Sicherheit.

Anders war das im Neuen Bund da hat Gott, der Erlöser und Gottessohn genau diese Festlegungen getroffen und damit Kirche Jesu Christi definiert und ein Testament zum Heil gegeben.
Vor der Religion waren also von Menschen produzierte Weltsichten und erst später gab Gott den Bund.

Haben Christen dazu eine andere Sicht?


Zuletzt bearbeitet: 09.02.2017 14:15 von Ostgermane


Alles gut, wenn der Begriff "Kirche" die Glieder/Reben umfasst und mit dem Haupt/Weinstock (Jesus Christus) lebendig verbunden ist und nicht der Schwanz mit dem Hund wedelt, um diesen etwas unpassenden Vergleich heranzuziehen. Wie wir aus den Evangelien wissen wurden auch die Heiden in die Verheißungen Jesu mit einbezogen. Die Verheißungen sind einem Bund gleichzusetzen (wer an mich glaubt...).

Gruß
ralfo



wer an mich glaubt...)


???

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


mit wortlosen Fragezeichen kommen wir auch nicht weiter.



Es ist nicht von

Bedeutung,

wie langsam du gehst,
solange du nicht
stehen bleibst.

Konfuzius



ralfo:
mit wortlosen Fragezeichen kommen wir auch nicht weiter.


Mit drei Punkten auch nicht.

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


Ostgermane schrieb:
Anders war das im Neuen Bund da hat Gott, der Erlöser und Gottessohn genau diese Festlegungen getroffen und damit Kirche Jesu Christi definiert und ein Testament zum Heil gegeben.


Lieber Ostgermane,

definierst Du die NAK als die Kirche Jesu Christi?

Falls JA - Warum?

Sind in der NAK die Apostel von Jesus Christus berufen und dürfen diese den heiligen Geist spenden?

Falls JA - Woher haben die NAK-Apostel diese Autorität?

Für die 2 Anworten - mit ausreichender Begründung - danke ich Dir im Voraus.

Für das Jahr 2015 wünsche ich Dir göttliche Weisheit.

marána thá

Ich bin kein Aussteiger - sondern ein Flüchtling aus der NAK.


Mara:
Warum bewegst Du dich in einem neuapostolischen Forum, wenn dort doch alles Schei... ist?
Ich sage heute noch, die NAK ist einen Teil vom ganzen wie wir alle auch.

MFG Andi

JHWH der Gott der Juden ist nichts anderes als der heilige Geist.
Der Vater und die Söhne (Kain-Isaak-Jesus) und (Abel-Ismael-Muhammad) sind nichts anderes als dessen leibliche menschliche Figuren.
Jede Zeit ist anders und braucht neue Erkenntnis.







Andi:
Mara:
Warum bewegst Du dich in einem neuapostolischen Forum, wenn dort doch alles Schei... ist?
Ich sage heute noch, die NAK ist einen Teil vom "ganzen wie wir alle auch."

MFG Andi


Hallo Andi,

es geht nicht darum das was ich fett markiert habe und ich bin auch nicht - ganzen wie wir alle auch.

Vom Ostgermanen,

möchte ich nur eine vernünftige und begründete Antwort haben.

Danke, für Dein Verständnis!

marána thá

Ich bin kein Aussteiger - sondern ein Flüchtling aus der NAK.


Andi:
Mara:
Warum bewegst Du dich in einem neuapostolischen Forum, wenn dort doch alles Schei... ist?
Ich sage heute noch, die NAK ist einen Teil vom ganzen wie wir alle auch.

MFG Andi


Was würdest du sagen, wenn ich behaupten würde, dass die NAK eine Sekte ist, die auch noch manipuliert?

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen
Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten