Seiten: Anfang ... 29 30 31 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: EOM


Bereits im Jahre 50 waren erste Streitfälle, erste Rechthaberei,
die erste Spaltung der Religion Judentum/Christentum


Den Verantwortlichen Römern und den damals „Verständigen“ war
die Spaltung der einen Religion Judentum / Christentum nicht zu erklären.
Schon im Jahre 50 bis 350 gab es zwei Ansichten über Gott, über Feiertage,
über Beschneidung über den siebten Tag der Ruhe, über xxxxxx
Juden und Christen betreiben bis heute diese Rechthaberei über
das rechte Gottesbild und zu „Gesetz + Evangelium“.
Kaiser Konstantin erklärte eine Variante für richtig.
Seit dieser Zeit schürt die unterlegene Truppe der Juden
„Hass gegen Christen“ Antichristianismus und Verdrehungen.

Der Kaiser ordnete nicht an, an drei Personen in einem Gott / Wesen zu glauben,
sondern Gott ist Einer, eine Person mit drei Wesensarten.
Auch wir Menschen existieren real als eine Person mit drei Wesensarten.
Wir sind ein Abbild Gottes in dem materiellen Fall aus „Leib, Seele und Geist“.

Das tiefe Geheimnis des Bildes Gottes sollten wir also zumindest im richtigen
Denkansatz verstehen. Christen wurden aus den Synagogen vertrieben und
die Religion getrennt; nicht erst durch die Katholen in Rom.


Zuletzt bearbeitet: 11.10.2016 09:19 von Ostgermane

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis