Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: EOM


Ich verachte die von klugen Leuten niedergeschriebenen Worte der Weltsicht Buddhismus nicht, aber ich achte sie nicht, denn eine Weltsicht dient der Welt und der Macht / Machterhaltung.

Die aus meiner Sicht einzig stimmige Religion ist die des Christentums, die auf dem Judentum aufbaut.

Für Nettigkeit und Nächstenliebe können sie ja auch die Essener heranziehen, die vor Jesu schon begriffen haben, dass nach der Physik Aktion gleich Reaktion hervorruft.
Heute wissen denkende Menschen, dass man Kriege nicht gewinnt, aber diese Theorie wurde noch keine Praxis.

Ich halte es mit Gott, dem Erlöser den wir Gottessohn benennen und der als Teil der einen Gottheit ins Fleisch kam. Gott hat drei Wesensarten, die übrigens auch die Muslime auflisten (99 Eigenschaften) und sie kommen auch auf drei Wesensarten.


Zuletzt bearbeitet: 03.11.2015 21:25 von Ostgermane


Ostgermane:
Ich halte es mit Gott, dem Erlöser den wir Gottessohn benennen

Ostgermane, ich mag Ihren Schmarren nicht weiter kommentieren.

Benennen Sie einfach mal in nüchternen Worten, sprich ohne Ihr schwülstiges pseudotheologisches Geschwurbel, das Besondere, das Einmalige der Jesulehre (so es die denn gibt).

Vielleicht gelingt es Ihnen dann ja auch noch, das herauszustreichen, was diese Jesuslehre von der Pauluslehre unterscheidet ...




Zuletzt bearbeitet: 03.11.2015 22:17 von parmigiano


parmigiano:
Ostgermane:
Ich halte es mit Gott, dem Erlöser den wir Gottessohn benennen

Ostgermane, ich mag Ihren Schmarren nicht weiter kommentieren.

Benennen Sie einfach mal in nüchternen Worten, sprich ohne Ihr schwülstiges pseudotheologisches Geschwurbel, das Besondere, das Einmalige der Jesulehre (so es die denn gibt).

Vielleicht gelingt es Ihnen dann ja auch noch, das herauszustreichen, was diese Jesuslehre von der Pauluslehre unterscheidet ...


Aha Schmarrn... Danke für den Tipp!
Ob sie es glauben, oder nicht, aber darauf bin ich jetzt gespannt. Vorallem, wenn die Erklärung dargestellt wird und Sie, werter Käse ihre These dagegenstellen!

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen

Zuletzt bearbeitet: 03.11.2015 23:38 von Peter3


Seit wann müssen sich Christen für die Lehre vom Evangelium rechtfertigen?

Muss doch demnächst zum Islam überlaufen damit ich meine Ruhe habe




Ostgermane:
Seit wann müssen sich Christen für die Lehre vom Evangelium rechtfertigen?

Was Sie glauben, ist mir eigentlich schnuppe.

Wenn Christen jedoch so wie Sie hier im öffentlichen Raum Behauptungen wie "Die Schriften des Apostel Paulus sind wahr" aufstellen, von der "Jesulehre" sprechen und das Christentum als "einzig stimmige Religion" anpreisen, dann schreien derartige Behauptungen geradezu nach einer Erklärung, einer Begründung, die Sie jedoch in diesem und vielen andern Fällen offensichtlich nicht beizubringen vermögen.

Stattdessen versuchen Sie mit Ihrem gewohnten pseudotheologischen Geschwurbel und viel Nonsens vom Thema abzulenken.

Ostgermane:
Muss doch demnächst zum Islam überlaufen damit ich meine Ruhe habe

Tun Sie das. Sie wären nicht der erste Deutsche, der dann gleich weiter zum IS läuft ...




Zuletzt bearbeitet: 04.11.2015 15:39 von parmigiano


parmigiano:
Ostgermane:
Seit wann müssen sich Christen für die Lehre vom Evangelium rechtfertigen?

Was Sie glauben, ist mir eigentlich schnuppe.

Wenn Christen jedoch so wie Sie hier im öffentlichen Raum Behauptungen wie "Die Schriften des Apostel Paulus sind wahr" aufstellen, von der "Jesulehre" sprechen und das Christentum als "einzig stimmige Religion" anpreisen, dann schreien derartige Behauptungen geradezu nach einer Erklärung, einer Begründung, die Sie jedoch in diesem und vielen andern Fällen offensichtlich nicht beizubringen vermögen.

Stattdessen versuchen Sie mit Ihrem gewohnten pseudotheologischen Geschwurbel und viel Nonsens vom Thema abzulenken.

Ostgermane:
Muss doch demnächst zum Islam überlaufen damit ich meine Ruhe habe

Tun Sie das. Sie wären nicht der erste Deutsche, der dann gleich weiter zum IS läuft ...


Hier kann gelesen werden, wie ein parmigiano sich etwas zu Recht legt, was nicht geschrieben steht.
Dumm für ihn ist eben, dass sich dadurch niemand ins Bockshorn jagen lässt.

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


Gott gab eine Schrift(1), einen Bund(2), eine Gemeinde/Gemeinschaft mit Gott(3), eine Religion(4). ...

Es ist Zeit für Reformation - Umkehr - in der „jüdisch / christlichen Religion“ und für Juden und Christen. Die Spaltungen in alt/neu machten Menschen.

Fachleute der zwei getrennten(?) Weltsichten sind jedoch nicht von einem Schrifthinweis zu überzeugen. Sie brauchen jeweils hundert wissenschaftliche Schriftanalysen.

Sie werden nicht begreifen wollen, dass die erste Trennung der einen Religion bereits vor 2000 Jahren erfolgte und nicht erst vor 1500 bzw. 1050 oder 830 Jahren wo sich die Armenische Kirche, die Koptische Kirche, die Waldenser und die Byzantiner und späteren Othodoxen von einer „Kirche“ lossagten, die eine Einheit mit dem alten Bund nicht suchte und sich über „Gesetz und Evangelium“ erhob und behauptete; ich bin „Kirche“.

Sie alle, auch die Juden, sind Nachfolger des Evangeliums und wo sie es nicht sind ist Umkehr zu Christus dem Haupt angesagt.




Ostgermane:
Die Spaltungen in alt/neu machten Menschen.

So wie sie auch Gott und den Teufel machten ...

Ostgermane:
Fachleute der zwei getrennten(?) Weltsichten sind jedoch nicht von einem Schrifthinweis zu überzeugen.

Logisch, Fachleute verstehen im Gegensatz zu Ihnen und maranatha meist, was sie lesen und wovon sie sprechen.

Ostgermane:
Sie alle, auch die Juden, sind Nachfolger des Evangeliums und wo sie es nicht sind ist Umkehr zu Christus dem Haupt angesagt.

Sie können solcherartigen Schmarren noch tausendmal schreiben, es ist und bleibt ostgermanischer Schmarren. Als psychiatrischer Laie meine ich, Sie sollten mal mit einem Fachmann über Ihre religiösen Wahnvorstellungen reden.



parmigiano:
Ostgermane:
Die Spaltungen in alt/neu machten Menschen.

So wie sie auch Gott und den Teufel machten ...

Ostgermane:
Fachleute der zwei getrennten(?) Weltsichten sind jedoch nicht von einem Schrifthinweis zu überzeugen.

Logisch, Fachleute verstehen im Gegensatz zu Ihnen und maranatha meist, was sie lesen und wovon sie sprechen.

Ostgermane:
Sie alle, auch die Juden, sind Nachfolger des Evangeliums und wo sie es nicht sind ist Umkehr zu Christus dem Haupt angesagt.

Sie können solcherartigen Schmarren noch tausendmal schreiben, es ist und bleibt ostgermanischer Schmarren. Als psychiatrischer Laie meine ich, Sie sollten mal mit einem Fachmann über Ihre religiösen Wahnvorstellungen reden.


Die Ausdrucksweise dieses Herren, wird immer schlechter.
gehen die Argumente aus?

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


Peter3,
wenn wir davon ausgehen, dass sich hinter Herrn parmigiano der Herr Prof G. Lünemann darstellt bzw. seine Ansicht vertritt, der Apostel Paulus und auch Jesus komplett verleugnet, dann zählt dort kein Christus und damit kein Christentum jedweder Farbe.

Er missachtet damit das Heil aus Jesu,
auch 1, Korinther 15,20 ff
Christus ist auferstanden,
Leben aus der Auferstehung und
der neue Leib, die neue Schöpfung (neue Erde / neuer Himmel).

Die Leugner sagen: 14.Ist aber Christus nicht auferstanden so ist unsere Predigt vergeblich, so ist auch unser Glaube vergeblich.

Also vertritt er Christentum nein,
Judentum nein, Islam nein, Buddhismus nein .....

Animalismus ja?
Der Bürger möge die Gegner des Christentums nicht unterschätzen.
Sie sind wie Sand am Meer (siehe Offenbarung) und die Richtungen der Esoterik "Animalismus" wächst global wieder.




Zuletzt bearbeitet: 23.11.2015 09:06 von Ostgermane
Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten