Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: EOM



Solchen Unsinn schreibt nur der Käse!





maranatha:
Solchen Unsinn schreibt nur der Käse!

maranatha, wenn ausgerechnet Sie etwas derart explizit als Unsinn bezeichnen, dann bedeutet das im Klartext nichts anderes, als dass Sie nicht verstanden haben, worum es geht.

Ich wiederhole daher gerne extra für Sie, was bei Ihnen offenbar wegen fehlender intellektueller Fähigkeiten nur als Unsinn angekommen ist. Das ermöglicht Ihnen, Ihre intelligenzmässig nicht zu unterbietende Kommentierung meiner Beiträge fortzusetzen und sich so den Lesern weiterhin als alter, störrischer und seniler Greis zu präsentieren.

Nett, nicht wahr?

* * *


Ostgermane:
Gott machte nur ein Gesetz + Evangelium, nur eine Religion, nur einen Weg, nur eine Schrift.

Immer wieder, Ostgermane: Ihre Vorstellungen sind wahnhaft! Gott machte nichts, das alles ist Menschenwerk.


Ostgermane:
Er trennt nicht er vereint.

Ach, tatsächlich? Sie sollten die Bibel besser lesen, denn wie sagte doch der behauptete Gottessohn:

Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein. (Mt 10,35f)

Schauen Sie sich um und Sie sehen, wie Gott und seine Religionen und Glaubensrichtungen bis zum heutigen Tag Missgunst, ja Hass, Rechthaberei, Streit, Gewalt und Tod säen.




Wir sollten keine Überzeugung annehmen, zu der uns nicht die Vernunft geführt hat. Denn Glaube ohne Prüfung der Gründe ist der sicherste Weg, sich selbst zu betrügen. (Kelsos, 2. Jrhdt u.Z.)



Solchen Unsinn schreibt nur der Käse!





maranatha:
Solchen Unsinn schreibt nur der Käse!

Ich anerkenne Ihre extreme intellektuelle Höchstleistung, die erforderlich war, um meine nicht immer trivialen und bestimmt nicht immer leicht verständlichen Einträge in diesem Forum zu lesen und dann auch noch zu verstehen und sie letztlich gar noch als Unsinn taxieren zu können.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Sie auf Knien zu Ihrem Gott gebetet haben, die Erde möge sich unter mir öffnen, so dass ich in die tiefste und grauenvollste und heisseste Hölle fallen möge. Und sicher haben Sie mit Ihrem Gott auch darum gerungen, dass er Ihnen durch seinen heiligen Geist viele gute und intelligente Gedanken und Argumente einflössen möge, um meine, wie Sie meinen, unsinnigen Beiträge hier ein für allemal zu entkräften.

Tja, maranatha, nichts von alledem ist geschehen, Ihr Gott kann einfach keine Gebete erhören, auch diese nicht. Ich habe Ihnen das ja hier bereits ausführlich erläutert.

Nun ja, uns so bleibt Ihnen eben nichts anderes übrig, als das meinen Beiträgen entgegenzusetzen, was Ihnen die Natur an eigener Intelligenz geschenkt hat.

Nichtsdestotrotz wiederhole ich Ihnen nachstehend gerne, was Sie zuvor so sehr als "Unsinn" zu erkennen meinten. Es gibt Ihnen eine erneute Chance, Ihre geistigen Fähigkeiten einer bestimmt interessierten Leserschaft zu präsentieren.

Nett, nicht wahr?

* * *


Ostgermane:
Gott machte nur ein Gesetz + Evangelium, nur eine Religion, nur einen Weg, nur eine Schrift.

Immer wieder, Ostgermane: Ihre Vorstellungen sind wahnhaft! Gott machte nichts, das alles ist Menschenwerk.


Ostgermane:
Er trennt nicht er vereint.

Ach, tatsächlich? Sie sollten die Bibel besser lesen, denn wie sagte doch der behauptete Gottessohn:

Denn ich bin gekommen, den Menschen zu entzweien mit seinem Vater und die Tochter mit ihrer Mutter und die Schwiegertochter mit ihrer Schwiegermutter. Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein. (Mt 10,35f)

Schauen Sie sich um und Sie sehen, wie Gott und seine Religionen und Glaubensrichtungen bis zum heutigen Tag Missgunst, ja Hass, Rechthaberei, Streit, Gewalt und Tod säen.




Wir sollten keine Überzeugung annehmen, zu der uns nicht die Vernunft geführt hat. Denn Glaube ohne Prüfung der Gründe ist der sicherste Weg, sich selbst zu betrügen. (Kelsos, 2. Jrhdt u.Z.)

Zuletzt bearbeitet: 11.02.2016 11:37 von parmigiano


Ach ja p. wie wahr:

Des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen und Internetuser sein. (Mt. 10,35f)






Ostgermane:
Des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen und Internetuser sein. (Mt. 10,35f)

Nennen Sie mir bitte die Bibel, wo so was drin steht ...

Ansonsten: Ihre Einträge bewegen sich immer mehr auf dem Niveau eines gewissen marantha ...




Wir sollten keine Überzeugung annehmen, zu der uns nicht die Vernunft geführt hat. Denn Glaube ohne Prüfung der Gründe ist der sicherste Weg, sich selbst zu betrügen. (Kelsos, 2. Jrhdt u.Z.)


Lieber alter Mann m.
ich muss mich ab und zu mal anpassen,
ich kann das.



Gott erneuerte/präzisierte die Heilige Schrift durch Teil II.

Gott präzisiert den Bund mit „Israel“, für die 70 Nationen, für dich und mich, alle die ihn ehren und Gott nachfolgen, denn ohne Wende, Umkehr, Einsicht, Reformation funktioniert Fortschritt und Vollendung nicht.

Wo Irrlehrer ihre bekannten Wahrheiten und Bibelsprüche sich gegenseitig und genüsslich um die Ohren hauen dort fehlen Begriffsdefinitionen für „Gesetz + Evangelium“ (Teil I + II).

Das soll hier nicht geschehen. Jeder mit Grundschulabschluss soll erkennen, dass die vorliegende Verwirrung im Judentum / Christentum erzeugt wurde und nicht bleiben kann. Der Jargon der Experten dient nicht der von Gott angestrebten Vollendung.


Zuletzt bearbeitet: 03.03.2016 10:02 von Ostgermane


Hier nur für Juden und Christen,

die Fakten „Gottes Wort, eine Schrift, ein Bund, eine Gemeinde/Gemeinschaft, eine Religion und der EINE Gott" sind eindeutig mit Bibelnachweisen zu führen und auf der Ebene der Bürger, Juden und Christen ist das zu verstehen.

Fachleute der zwei getrennten(?) Weltsichten sind mit verhärteten Fronten und Hirnen nicht von einem Schrifthinweis zu überzeugen.
Sie brauchen jeweils hundert wissenschaftliche Schriftanalysen. Sie werden nicht begreifen wollen, dass die erste Trennung der einen Religion Judentum/Christentum bereits vor 2000 Jahren erfolgte

und nicht erst vor 1500 bzw. 1050 oder 830 Jahren wo sich die Armenische Kirche, die Koptische Kirche, die Waldenser, die Byzantiner und späteren Orthodoxen von einer „Kirche“ lossagten, die Einheit mit dem alten Bund und Gott dem Dreieinigen nicht suchte, sich über „Gesetz und Evangelium“ erhob und behauptete; ich bin „Kirche“.

Sie alle, auch die Juden, sind Nachfolger des Evangeliums und wo sie es nicht sind ist Umkehr zu Christus dem Haupt angesagt.

Es gibt somit keinen Antisemitismus der Bürger; der wurde in den oberen Etagen mit Geld und Gier erzeugt.

Passend zum Thema, die Heilige Schrift hat Teil I und II, sie unterteilt sich nicht, um zu trennen, nein sie ist eine Schrift!!!


Zuletzt bearbeitet: 18.03.2016 13:10 von Ostgermane


Die Heilige Schrift hat Teil I und II, sie unterteilt sich nicht, um zu trennen, nein sie ist eine Schrift!!!

Menschen teilen und spalten um I H R E Macht zu erhalten.

Alt und Neu spaltet, denn die Alten behaupten ; das Neue ist falsch.

Die Neuen behaupten im "Alten" sei einiges falsch, aber sie verkennen dabei:
dass das Neue auf dem alten aufbaut (auf Teil I) und
die zeitliche Unwissenheit und der fehlende Computer heute die Verwirrung erzeugt.


Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis