Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: "Parmigiano" ist nicht mehr


Unser Dad "Parmigiano" ist gestern Abend nach vielen Jahren schwerer Krankheit und Leiden an den Folgen einer schweren Operation Ende Januar 82jährig gestorben. Er hatte keine Angst vor dem Tod und blieb mit beiden Füssen voll Lebensfreude im Leben. Wir, seine Familie und Freunde, vermissen ihn sehr. Sein Synonym hier ist typisch für ihn. Parmigiano war sein König aller Käse. Daür liess er alles andere stehen.
Ich weiss, Sie werden "Parmigiano" nicht vermissen.

Wir sollten keine Überzeugung annehmen, zu der uns nicht die Vernunft geführt hat. Denn Glaube ohne Prüfung der Gründe ist der sicherste Weg, sich selbst zu betrügen. (Kelsos, 2. Jrhdt u.Z.)

Zuletzt bearbeitet: 13.02.2016 12:24 von parmigiano


https://m.youtube.com/watch?v=k59hLJ0YaRA

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


http://www.kreativ-foto-karten.de/trauer/fotos/picture-0024.jpg

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


Für die Familie von "Parmigiano"

Wir alle stehen unter dem Schicksal des Todes. Seit unserer Geburt befinden wir uns im Sterben, aber der Tod wurde überwunden von dem, der sprach:

<<Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt. Und wer lebt und an mich glaubt, wird niemals sterben. Glaubst Du das?>>

Jesus von Nazareth (Johannes 11,25-26)

Wir wünschen Ihnen für Ihr Leben Trost, Kraft und Erkenntnis.

marána thá



Ich bin in der Familie gebeten worden, noch etwas zu sagen:
"Parmigiano" ist nicht überraschend gestorben. Sie dürfen sich nicht freuen und müssen sich auch nicht schuldig fühlen, denn schuld ist nicht ein Todesgebet oder eine Gottesstrafe oder Ärger. Es war wie seit jahren befürchtet eine geplatzte Aorta. Dad wurde so vom weiteren Krebsleiden bewahrt.
Mehr gibt es hier nicht zu sagen. Bitte ersparen Sie sich Zeichen von Anteilnahme, denn kurzes Querlesen zeigt, dass es sowieso nur geheuchelt ist. Wir wollten sie nur informieren, weil Dad hier oft geschrieben hat.

Weil gerade gelesen:
Der Tod ist nicht überwunden. Er ist unumkehrbar, bei Dad wie bei allen anderen. Bleiben tun Erinnerungen und ein paar Spuren im Leben und viele Atome und Moleküle, die in anderen Dingen und Lebewesen wieder gebraucht werden. Alles andere hat weder Hand noch Fuss, ist Irrglaube, weil Menschen Angst vor dem Sterben und dem Todsein haben. Dad hatte keine Angst, er hat bis am Schluss ein glückliches Leben gelebt. Deshalb brauchte er diese Illusion nicht.

Tschüss.

Wir sollten keine Überzeugung annehmen, zu der uns nicht die Vernunft geführt hat. Denn Glaube ohne Prüfung der Gründe ist der sicherste Weg, sich selbst zu betrügen. (Kelsos, 2. Jrhdt u.Z.)


Ist schon frech so zu antworten, wertgeschätzter Schreiber im Auftrage der Familie.
Wenn jemand verstirbt, egal, ob er Gegner war oder nicht, darf und muss jeder normale Mensch begreifen, dass es ein Verlust für die Angehörigen ist und zeigt deshalb seine Anteilnahme.
Den Vorwurf der Heuchelei gebe ich daher an diesen Schreiber im Auftrage der Familie Parmigiano zurück.
Peter3

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


Den Vorwurf der Heuchelei gebe ich daher an diesen Schreiber im Auftrage der Familie Parmigiano zurück.
Peter3


Nein Bubi Peterli,
ist schon richtig dieser Vorwurf, ich habe ihre Einträge auch gelesen und kann dies bestätigen.



JHWH der Gott der Juden ist nichts anderes als der heilige Geist.
Der Vater und die Söhne (Kain-Isaak-Jesus) und (Abel-Ismael-Muhammad) sind nichts anderes als dessen leibliche menschliche Figuren.
Jede Zeit ist anders und braucht neue Erkenntnis.






Zuletzt bearbeitet: 14.02.2016 15:42 von Andi



Peter3 schrieb:
Den Vorwurf der Heuchelei gebe ich daher an diesen Schreiber im Auftrage der Familie Parmigiano zurück.
Peter3


Witta schrieb:
Parmigiano ist lt. erstem Bericht Ende Januar verstorben, hat aber am 12.02. noch gepostet. (Hat er heute abgeändert). Er ist also sicher direkt nach seinem letzten Post verstorben und inzwischen wieder auferstanden.


Sehr geehrte Familie von "Parmigiano",

mit den Ausführungen von Peter3 und Witta bin ich sehr einverstanden.

Über 12 Jahre war ich kaufm. Angestellter im Bestattungsunternehmen. Ihr Verhalten sehe ich als große Beleidigung an und solche Antworten habe ich in der Ausübung meines Berufes, meiner seelsorgerischen Tätigkeit und meines Lebens bisher nie bekommen.

Sie sollten in Ihrer Familie das eigene Verhalten überprüfen und die Menschenwürde achten.

Friede sei mit Ihnen!

marána thá

In das Herz (Gedanken) eines anderen Menschen kann kein anderer Mensch sehen!




Zuletzt bearbeitet: 14.02.2016 18:15 von maranatha


Werte Familie,

ich danke für die Information.
Als überzeugter Christ habe ich mir erlaubt für den Herrn Prof. Dr. ... und Jesuit ein Stück von Bach zu spielen und in Fürbitte seiner zu gedenken.

Da ich ihn nicht mit "Namen Friedo" kenne habe ich den Namen parmigiano genannt, denn Gott kennt ihn.

Er wird garantiert Gottes Hand ergreifen, auch wenn jetzt darüber einige Lächeln.

Noch ist Gnadenzeit.



Solange ich bin, ist der Tod nicht da, und wenn der Tod da ist, bin ich nicht mehr.

Werte Familie "p."

Betroffen habe ich in einer privaten Usergroup vernommen, dass Ihr Vater letzte Woche verstorben ist. Ich "kenne" ihn nur, weil mir hier im Board seine Stellungnahmen auffielen, er vertrat darin oft ähnliche Überzeugungen wie ich.

Ihre Worte und die darin zum Ausdruck gebrachte Einstellung Ihres Vaters zu seinem eigenen Tod und seiner eigenen Vergänglichkeit erinnerten mich an die Worte Epikurs, die ich etwas verändert als Titel setzte. So im Leben zu stehen wie Ihr Vater, kann "mensch" nur, wenn er sich nicht so wichtig nimmt und in seiner Überheblichkeit nicht meint, ewig leben zu müssen. Sie dürfen glücklich sein, einen solchen Vater zu haben.

Ich wünsche Ihnen für diese Tage voll Trennungsschmerz die notwendige Kraft.


Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten