Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: München 2016 - Ansbach 2016 - Saint-Etienne-du-Rou


Mit tiefer Trauer denke ich an die unschuldigen Opfer!

Ich frage mich immer, wo bleibt denn hier der Engelschutz? Hatten die gerade Urlaub?

Die Diskussion ist eröffnet!

Tom allias Thomas
Interessenten auch an ts@bf-nak.com

Zuletzt bearbeitet: 27.07.2016 14:49 von Tom


Lieber Onkel Tom,
was willst du hören?
Politiker drücken jetzt auf Tränendrüse bis zum nächsten Fall.

Allah(?) hat den Menschen mit einem freien Willen ausgestattet; ist keine gute Antwort auf das Drama.

Aber Bürger und Kriminalisten fragen nach Ursachen und da müssen Mängel beseitigt werden; Arbeitslosigkeit, Mangel, Ungerechtigkeit, Unwissenheit über den Gott, der nur Liebe predigt (in Theorie und Praxis).





Danke Frau Merkel!

https://www.youtube.com/watch?v=uKCGnzCmuzg

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen

Zuletzt bearbeitet: 23.07.2016 11:57 von Peter3


Ostgermane schrieb: "... Unwissenheit über den Gott, der nur Liebe predigt (in Theorie und Praxis)...."


Wo predigt bei Dir unser Gott (in Theorie und Praxis) Liebe?


Ich bin kein Aussteiger - sondern ein Flüchtling aus der NAK.


Der liebe Maranatha fragt:
"Wo predigt unser Gott (in Theorie und Praxis) Liebe?"

Antwort heute am 24.07.
Gottes Wille unser Maßstab Römer 12,2

"Und stellt euch nicht dieser Welt gleich
sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes,
damit ihr prüfen könnt was Gottes Wille ist,
nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene.

Für kluge Frager; hätte der 18 Jährige in München nach Gottes Wille gefragt, hätte er nicht getötet.




Ostgermane,
viele Mitglieder dieser Sondergemeinschaft "töten" aber genau die, die aus dieser Sondergemeinschaft ausgestiegen sind.
Sie versuchen insbesondere als Priester der NAK, seit mehr als 20 Jahren Angriff auf Angriff zu starten.
Dieser spezielle AT der NAK geht auch gerne zum Arbeitgeber eines ehemaligen NAKlers, um dem zu sagen, dass dieser Mitarbeiter lange Finger hätte und entsorgt werden müsse.
Dieser AT ruft bei einem anderen Arbeitgeber an und versucht, die Ausbildung der Ausgestiegenen in Misskredit zu bringen.
Jetzt du wieder.

Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


Ostgermane schrieb:
"Und stellt euch nicht dieser Welt gleich
sondern ändert euch durch Erneuerung eures Sinnes,
damit ihr prüfen könnt was Gottes Wille ist,

nämlich das Gute und Wohlgefällige und Vollkommene."


Ostgermane,

bitte nicht nur Hörer des o.g. Textes sein - sondern auch Täter!

Prüfe Dein Verhalten - in Deinem Umfeld und in diesem Forum!

marána thá

Ich bin kein Aussteiger - sondern ein Flüchtling aus der NAK.


Kinder mit Verleumdungen kommen wir doch nicht weiter.

Joachim hat ja recht, selbst ein Mobbing ist heute ein Töten und unverantwortlich, denn Arbeit und Brot soll jeder haben. Das hat mit Glaube nichts zu tun.

Aber hier imaginäre Vermutungen, Anwürfe und Verurteilungen auszusprechen ist gleichwertig ein Hauen und Stechen, ein Töten. Das gehört sich nicht.


Zuletzt bearbeitet: 24.07.2016 18:19 von Ostgermane


Ja der Peter3 hat Recht, denn wenn der eigene Bruder (Priester der NAK) macht, was ich beschrieben habe, muss ich mich fragen welch Geistes Kind in dieser NAK gelehrt wird, bzw. warum der zuständige AP weder eingreift, noch in der Lage ist, die Zeugenaussagen entgegennehmen zu wollen.


Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen


München und die Lügenpresse, mir tun die Menschen leid, die sterben mussten.
Die Eltern, die ihre Kinder verloren haben, unnötig.
https://www.youtube.com/watch?v=NbvIfBD1LVM&feature=youtu.be
Faschistenstaat.


Immer die Wahrheit sagen, bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen
Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten