Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Forum tot?


dafür hier einzustehen, dieses Forum mit sachlichen Eingaben wieder zu beleben.

Wirklich? Sachlich heisst unvoreingenommen, vorurteilslos, emotionslos, objektiv, unparteiisch, wertfrei, logisch, faktenbasierend. Deine "Eingabe" hat nichts von dem. nacworld Style eben.



Diskussionen können wie Feuer brennen, sie können aber auch konstruktive Gedanken haben, das wünsche ich mir hier.
Ich habe es satt, nur Dispute zu lesen, weil hier nur noch geschossen wurde. Und das bis unter der seelischen Gürtellinie.Wer nicht sachlich argumentieren kann, sollte dieses Forum einfach meiden.





Ich habe es satt, nur Dispute zu lesen, weil hier nur noch geschossen wurde. Und das bis unter der seelischen Gürtellinie.Wer nicht sachlich argumentieren kann, sollte dieses Forum einfach meiden.

Aha, ein neuer Forenchef mit einer wichtigen Regel, die da ist: Wer nicht Meinungsausstausch in seinem Sinne pflegt, ergo jede eigene Meinung gegen die seine austauscht, soll hier verschwinden. Ganz im nacworld Style.

Lassen wir doch das Forum lieber tot sein.



jetzt bin ich gespannt, was Doktore dazu schreibt.

Tom allias Thomas
Interessenten auch an ts@bf-nak.com

Zuletzt bearbeitet: 15.03.2017 14:17 von Tom


Auch Doktores früheren Reaktionen auf harmlose NAK-Kritk in diesem Forum fehlt es an Sachlichkeit:

"Erfinde mal ein Märchen für Kinder, oder so.
Das ,was du hier schreibst, ist der größte Driss, den ich je gelesen habe. Du bist hier wohl nur zum stänkern, oder was?
"

"Dieses Forum heißt naktuell. Das heißt, alle, die zur NAK
zugehörig sind, haben zuerst das Recht hier zu posten.
Wem es nicht passt, der kann zum anderen Forum wechseln, ich nenne es Mülltonne."

"Mir ist ein offener Dialog wichtiger, als sich ständig nur anzuschießen.
Wer damit Probleme hat... bitte, da ist die Tür....
"

Früher haben liebe NAK-Geschwister kritische Geschwister noch im wahrsten Sinne des Wortes aus den Kirchen geprügelt.



kafu:
Auch Doktores früheren Reaktionen auf harmlose NAK-Kritk in diesem Forum fehlt es an Sachlichkeit:

"Erfinde mal ein Märchen für Kinder, oder so.
Das ,was du hier schreibst, ist der größte Driss, den ich je gelesen habe. Du bist hier wohl nur zum stänkern, oder was?
"

"Dieses Forum heißt naktuell. Das heißt, alle, die zur NAK
zugehörig sind, haben zuerst das Recht hier zu posten.
Wem es nicht passt, der kann zum anderen Forum wechseln, ich nenne es Mülltonne."

"Mir ist ein offener Dialog wichtiger, als sich ständig nur anzuschießen.
Wer damit Probleme hat... bitte, da ist die Tür....
"

Früher haben liebe NAK-Geschwister kritische Geschwister noch im wahrsten Sinne des Wortes aus den Kirchen geprügelt.

und heute ist es nicht anders. Durch die herausfordernden Predigten wird die Angst um das Seelenheil immer größer. Es werden nur die anerkannt, die das gleiche Gedankengut verbreiten!

Tom allias Thomas
Interessenten auch an ts@bf-nak.com


Na, ihr Fories, wie gehts euch. Mir gehts gut, nachdem ich die letzten posts gelesen habe. Es tut mir gut, wenn ich auf mein letztes Posting feststellen kann, hier ist noch etwas Leben. Und genau das Leben möchte ich fördern. Im Glauben an Jesus Christus, der für alle Menschen gestorben ist.Auch für mich. Ich benötige wie jeder andere den Beistand Gottes, bin kein Kirchenfanatiker, bete gerne mal, geh auch in die Kirche, aber.. und das möchte ich mal loswerden, habe manchmal Sorge, das manche Menschen die hier schreiben, den Wert der liebevollen Mitteilung nicht mehr kennen.
Wie fragt doch der alias Tom so provokant. Will er auf seiner Seite neuen Zündstoff haben, oder ist er einfach nur naiv neugierig.
Macht euch doch darüber mal Gedanken.


Zuletzt bearbeitet: 21.03.2017 19:45 von Doktore


und heute ist es nicht anders. Durch die herausfordernden Predigten wird die Angst um das Seelenheil immer größer. Es werden nur die anerkannt, die das gleiche Gedankengut verbreiten!

leider sind angstpredigten schon lange ein vorgehen mit system und haben nichts mit dem heiligen geist zu tun.
die durchhalteparolen kann ich schon lange nicht mehr hören und habe mich deshalb, seit einiger zeit, von der nak verabschiedet.
nach dem ich genügend abstand gewonnen hatte, stellte ich mit erschrecken fest, dass nak ihre mitglieder einer tüchtigen gehirnwäsche unterzieht.
lg
emu


Errare humanum est



leider sind angstpredigten schon lange ein vorgehen mit system


ja, seit es Religion gibt. Mit schreckensbildern, bösen Geistern und Teufeln, Gottesstrafen, ewiger Verdammnis usw. werden Menschen eingeschüchtert.
Menschen werden glauben gemacht, dass sie sündig sind, weil sie gegen Gottes unmöglich einhaltbare Gebote verstossen. Wenn sich der Mensch jedoch genügend erniedrigt (und Geld in der Tasche hat) verkündet Kirche unendliche Gnade Gottes und Vergebung von Sünden.
Menschen werden mit Angst und Schuldgefühlen leicht manipulier- und indoktinierbar gemacht. In jeder Kirche, in der einen offensichtlicher, in der anderen subtiler.

Aufmerksame Bibelleser wissen: Gerade Jesus war im Angstmachen Meister. Er hat schon für kleine Vergehen schreckliche ewige Strafen verkündet.

Chor bitte eine Strophe.

Nachtrag am 31.03.2017
------------------------------
Oft wird behauptet, nur die frohe (Erlösungs-)Botschaft Jesus zähle und nur das und nichts anderes werde in der und der Glaubensgemeinschaft gepredigt. Ich frage mich dann: Warum musste denn Jesus qualvoll zur Erlösung der Menschen sterben? Genau, um die Menschen vor dem Verderben wegen der Sünde zu erretten.

Wirklich sehr raffiniert, wie den Gläubigen mit einer angeblich frohen Botschaft unterschwellig stets Angst gemacht wird. Wenn dahinter nicht unheilvoll drohend Sünde, Hölle und ewige Verdammnis stehen würden (was Jesus ja predigte), müsste es nämlich keine Erlösung davon geben. Jesus und die Kirchen und die selbsternannten Gottesboten wären überflüssig.


Zuletzt bearbeitet: 31.03.2017 15:03 von kafu
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten