Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Vandalismus/Diebstahl bei Oldtimern


Hallo zusammen,

ich bin zufällig auf folgenden Artikel vom 2.2.2016 im Internet (Onlineportal der "Welt") gestoßen. Ist schon heftig, was da in der ersten Texthälfte geschrieben wird!!

https://www.welt.de/motor/article151749077/Die-sechs-groessten-Vorurteile-gegenueber-Oldtimern.html

Wurde jemandem von euch schon einmal ein K 70 mutwillig beschädigt? Der K 70 mag ein Mauerblümchen sein, aber vielleicht gerade deshalb?

Gruß Daniel



Nein, von solchen Attacken auf K 70 ist mir nichts bekannt.

Der K 70 ist auch kein Modell, was Sozialneid provoziert. Im Gegenteil, bis weit in die 90er Jahre hatte er wegen des nicht vorhandenen Wertes und der niedrigen Preise auch für exzellent erhaltene Fahrzeuge ein Image als Arme-Leute-Auto.

Wir haben das Image auch noch aktiv unterstützt - um die Teilepreise niedrig zu halten. Die RO 80-Szene benahm sich anders und hat sich in dieser Hinsicht damit böse selbst in die Pfanne gehauen. Viele RO 80-Eigner tönten offen herum, daß ihr Auto etwas ganz besonderes sei, eine superseltene automobile Kostbarkeit, die nur von kundigen Experten zu beherrschen sei.
Das war und ist falsch, denn der RO 80 ist weder selten noch hochpreisig - aber so haben sich die RO 80-Leute die Teilepreise kaputtgemacht. Zudem lockte dieses Verhalten Geschäftemacher und Abzocker an, die für schlechte Stimmung in der Szene sorgten.

Angesichts dessen haben wir uns anders verhalten, was uns auch gut bekommen ist.


WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten