FLUCHT und AUSREISE Diskussionsforum
Seiten: Anfang ... 15 16 17 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: LÜGENPRESSE – Das Wort der Jahre 2014 bis 2017


Herzlichen Dank, lieber Jörg Bilke, für Deinen ausgezeichneten Leserbrief an die Mittelbayerische Zeitung (MZ). Als aktives AfD-Mitglied des Kreisverbandes Regensburg habe ich an beiden Veranstaltungen teilgenommen.

Die Bilder von diesen Veranstaltungen, die sich nicht nur bei mir eingebrannt haben, kann man nicht so schnell vergessen und man will auch nicht begreifen, dass den vielen gewaltbereiten Gegendemonstranten der Antifa und anderen linksextremistischen Gruppierungen von der Presse der Hof gemacht wird.
Allein schon die Überschriften, die sich die Mittelbayerische Zeitung (MZ) für ihre Artikel ausgedacht haben, zielen nicht auf eine objektive Berichterstattung der Geschehnisse hin, sondern sind von Anfang an her tendenziös.

Die Medien waren vor Jahren einmal die 4. Gewalt im Staat und fungierten als Korrektiv zur Gesetzgebung – dem Parlament, zur Regierung und zur Rechtsprechung.
Wenn man sich die Parteibezogenheit der Medien zu den LINKEN/GRÜNEN/SPD/CDU/CSU heute anschaut, fällt auf, dass nicht mehr dieser einstigen Aufgabe nachgekommen wird.
Die bekannte Publizistin Hannah Arendt postulierte schon vor Jahren, wonach Journalisten, die ihre Arbeit nicht gewissenhaft ausüben, Verfassungsfeinde seien und ihrer eigentlichen Aufgabe, der wahrheitsgemäßen Berichterstattung, nicht nachkommen.
In den MZ Artikeln, die sich mit den beiden AfD Veranstaltungen dieser Woche beschäftigen, wird nicht berichtet, wie undemokratisch sich die Vertreter der Gegendemonstrationen nicht nur verbal verhalten haben. Es ist so gut wie unmöglich mit diesen z.T.: primitiven, naiven, vermummten, größtenteils jungen Menschen ins Gespräch zu kommen und man tut gut daran, immer einen Meter Abstand gegenüber denen einzuhalten, um nicht eins auf die “Fresse” zu bekommen. Unter Beachtung dieser Verhaltensregel, die man bei derartigen Veranstaltungen unbedingt beachten sollte, ist es mir trotzdem gelungen, ein paar Fragen an Vertretern der ANTIFA zu stellen. Abermals wurde mir bestätigt, dass Einsätze, wo es gegen die AfD geht, bezahlt werden und zwar von der "DIE LINKE", den Gewerkschaften (DGB,VERDI), den "Bündnis 90/Die Grünen" und von der SPD und anderen Organisationen (NGO`s).

Außenstehende und Gäste unserer Stadt, mit denen ich auch an dem geschichtsträchtigem Ort ins Gespräch gekommen bin, waren und sind entsetzt darüber, was hier für eine Generation unter Duldung der meisten etalierten Parteien unseres Landes heranzuwachsen scheint. Keiner der Befragten, z.T. ältere Menschen, verstehen, mit welchem Hass und welcher unterirdichen Hetze einer demokratisch gewählten Partei, wie es die AfD eine ist, seitens der Gegendmonstranten entgegen getreten wird. Viele der Älteren fühlten sich an finsterste Jahre deutscher Vergangenheit erinnert.

Bitte schaut Euch die beiden YouTubes zu diesen Veranstaltungen an und vergleicht sie mit den Bildern aus Hamburg von dem G20 Treffen, die uns in diesen Stunden erreicht haben.

Demo am 4.7.2017 in Regensburg:



Demo am 6.7.2017 in Neutraubling:



Zusammengestellt von Peter Kämpfe




Zuletzt bearbeitet: 10.07.2017 15:04 von Peterkae


Kurzer, aber sehr deutlicher Ausschnitt, warum man ARD-Journalisten - und ihrem perfiden Herstellen von Zusammenhängen, die keine sind - KEIN WORT mehr glaubt...





So will uns der SWR allen Ernstes erzählen, er würde uns fundiert und seriös über das "Lügen mit Statistiken" aufklären, heute ist - wie alle wissen werden - der 30.07.2017:



Link zur SWR-Webseite hier:
https://www.swr.de/odysso/luegen-mit-statistik-der-faelschungstest/-/id=1046894/did=18495414/nid=1046894/121xc93/index.html

(Aber beachten: Es ist möglich, dass die SWR-Webseite u.U. angepasst/verbessert/optimiert wird und dann nicht mehr mit dem obigen Screenshot übereinstimmt.)



Aber wehe, wenn die AfD so agiert !! Dann ist der Aufschrei der Journalisten beim WDR gross:



Und auch diesen Blogtext lesen:
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/tiefstpunkt-eines-ard-energieexperten/


Zuletzt bearbeitet: 02.08.2017 06:33 von FreeSolarkritik


ARD-Journalisten loben sich wiedermal selbst. Heutemorgen um 05Uhr30 (vor dem ARD-Morgenmagazin) lief dieser kurze ARD-Trailer:



In der Info-Box zum Video findet sich dreimal deutlich der Gegenbeweis zur "Fremdschäm"-Behauptung von Caren Miosga.



Noch ein kurzes, aber sehr deutliches und bewusst provozierendes Kritik-Video in Richtung ARD (und auch ZDF):



Konkreter Anlass ist dieses aktuelle und sehr entlarvende Zitat des verantwortlichen RBB-Journalisten Rene Althammer:

Unsere Grundposition ist und bleibt, dass die Erderwärmung seit dem Industriezeitalter auch durch menschliche Faktoren beeinflusst wird. Diesen Einfluss zu begrenzen sehen wir als politische Aufgabe in Verantwortung gegenüber den zukünftigen Generationen an.
(Fett-Markierung durch mich)


Der stellvertretende RBB-Intendant Hagen Brandstäter ruderte dann zurück mit diesen Worten:

Gestatten Sie mir zunächst, ein sprachliches Missverständnis aufzulö­sen: In seiner Antwort meint Herr Althammer nicht, dass der rbb einen politischen Auftrag habe, sondern es Auftrag der Politik ist, sich mit den Folgen des Klimawandels auseinanderzusetzen.
(Fett-Markierung durch mich)


Auch daran wird deutlich, wie wir von diesen Typen bei ARD (und ZDF) VERARSCHT werden...





Schaut auf diese Nachrichten + Hier geht es nochmals um den Einfluss und die Verquickung von Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten + Die Namen der „Großkopferten“ sind bekannt. Sie gehören in die Öffentlichkeit, da sie als Verantwortliche der „Lückenpresse“ täuschen, tricksen, manipulieren und lügen.

Das Thema ist so wichtig, dass ich es hier mit zwei Youtube-Videos untermauern möchte. Es lohnt sich zu wissen, wer mit wem und von wem er gesteuert, beeinflusst, bezahlt und geführt wird.

In nicht mal 7 Minuten "Weisse Bescheid" , würde Horst Schlämmer sagen.

Die deutschen Medien verschweigen die in diesem Ausschnitt vorgestellten Tatsachen. Es wurde sogar versucht diese Folge der Anstalt zu verbieten, daher ist es umso wichtiger dieses Video zu teilen. Vielen Dank! Es handelt sich um einen Ausschnitt aus der zeitweise zensierten Folge 3 der "Die Anstalt" vom 29.04.2014. Wer in der Anstalt die Wahrheit sagt, fliegt raus (siehe Georg Schramm). Das ferngesteuerte ZDF kann die Wahrheit nicht vertragen.
Ausschnitte aus der Sendung "Die Anstalt" waren zeitweise verboten.




Max Uthoff (ZDF/Die Anstalt) zur Sperrung v. "Eliteneinfluss auf Leitmedien" +
Die Namen der „Großkopferten“ sind bekannt.

Am 29.04.2014 hatten die beiden neuen "Anstaltsleiter" des ZDF eine Studie zum Einfluss von Eliten auf Leitmedien und Alpha-Journalisten aufgegriffen. In der ZDF-Mediathek fehlt der Beitrag neuerdings - "dank" einer Klage der Wochenpostille "Die Zeit" bzw. der Herren Jochen Bittner und Josef Joffe.
Die unabhängige Medieninitiative "das ZOB" traf Max Uthoff am 12.07.2014 zu einem Kurzinterview nach seinem Solo "Oben Bleiben" im Münchner Lustspielhaus.
Wer in der Anstalt die Wahrheit sagt, fliegt raus (siehe Georg Schramm). Das ferngesteuerte ZDF kann die Wahrheit nicht vertragen.








UNBEDINGT ANSCHAUEN !!

TV-Journalist Imad Karim's Gegendarstellung bzw. Antwort auf die ARD-Diffamierung seiner Person durch Claus Hanischdörfer und Thomas Reutter als Redakteure in der ARD-Dokumentation "Infokrieg im Netz".






Alice Weidel erklärt, warum sie den ZDF-TALK am 05.09. bei Marietta Slomka verlassen hat:






Zuletzt bearbeitet: 06.09.2017 18:15 von FreeSolarkritik


Noch ein Statement von Alice Weidel zum ZDF-TV-Duell-Eklat:







Drei Hurrikan-Lügen im ZDF "Morgenmagazin am 11.09.2017 und Dunja Hayali ist wieder mittendrin, statt nur dabei:



Mehr dazu auch in diesem Blogtext lesen...



UNBEDINGT ANSCHAUEN, denn manchmal werden im "Staatsfunk" sogar auch "unbequeme Wahrheiten" ausgesprochen, aber in Sendungen, die eh kaum jemand schaut, oder spät in der Nacht:



Die gesamte Sendung gibt es hier ...





...wenn die Lükkenpresse bei Zitaten von Alexander Gauland an Alzheimer und Demenz leidet:



und hier:



aus:
SPIEGEL 1994/42 vom 07.10.1994, Seite 6 und Seite 7



Seiten: Anfang ... 15 16 17 Zurück zur Übersicht