FLUCHT und AUSREISE Diskussionsforum
Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Angela Merkel tritt zurück


...aber wann ?



Die Schande von Köln und in den anderen deutschen Städten

SATZ DES JAHRES 2016

Syrischer Migrant zu einem diensthabenden Polizisten in der Silvesternacht in Köln:

" Ihr müsst mich freundlich behandeln - Frau Merkel hat mich eingeladen "


Quelle: ARD Brennpunkt - 7.1.2015 - 20:15 Uhr



Ich hoffte noch, das der Rücktritt wahr wird, aber nein, es wird nicht sein.
Detlef



New York Times: „Merkel muß gehen“

(...) It means that Angela Merkel must go — so that her country, and the continent it bestrides, can avoid paying too high a price for her high-minded folly. (...)


und zwar sofort!
Das ganze von ihr geschaffene System muss mit ihr gehen. Nur so wäre ein Neuanfang auch in der Asylpolitik denkbar.


Angela Merkel bei Pressekonferenz in Mainz Foto: Picture-Alliance


NEW YORK. Die New York Times fordert den Rücktritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen ihres Versagens in der Asylkrise. Unter der Überschrift „Germany on the Brink“ (deutsch: Deutschland am Abgrund) fordert die einflußreichste amerikanische Tageszeitung: „Merkel muß gehen, damit Deutschland nicht einen zu hohen Preis für ihre Dummheit bezahlen muß.“

Autor Ross Douthat kritisiert die Folgen der unkontrollierten Masseneinwanderung nach Europa: „Wenn Sie glauben, daß eine alternde, säkularisierte und weitgehend homogene Gesellschaft friedlich eine Einwanderungswelle dieser Größe mit so unterschiedlichem kulturellen Hintergrund absorbieren kann, dann haben Sie eine großartige Zukunft als deutscher Regierungspressesprecher. Sie sind aber auch ein Idiot.“

Ross Douthat ist ein konservativer Blogger, der als Kolumnist regelmäßig für die New York Times arbeitet. Bislang hat die linksliberale Tageszeitung (Auflage: 1,3 Millionen) eine Merkel-freundliche Haltung eingenommen und sie für ihre Politik der unkontrollierten Einwanderung gelobt. (rg)

Anmerkung:

Sehr zu empfehlen sind die zahlreichen Kommentare - bisher 99 an der Zahl.
Bitte lesen, es lohnt sich!


Peter Kämpfe

PS: Nachdem dieser Beitrag gestern von Wolfgang Mayer hier freigeschaltete wurde, musste ich zu meiner tiefen Verwunderung feststellen, dass die Kommentare auf JF-online gleichzeitig auf "0" gesetzt wurden.
Gleich heute morgen habe ich in der Redaktion der JF diesbezüglich nach den Gründen der Dekativierung der Kommentare nachgefragt und siehe da - sie wurden wieder aktiviert.
Z.Zt. 239 z.T. sehr lesenswerte Beiträge.




Zuletzt bearbeitet: 11.01.2016 09:38 von Peterkae


"Angela Merkel tritt zurück"

Ursprünglich dachte sicher so mancher an einen Witz als man diesen provokanten Satz gelesen hatte. Denn nach Informationen welche man von unserem Staatsfernsehen und deren Machern bekommt, steht ja noch die Mehrheit hinter Frau Merkel.

Nun, das Hören hatte Sie verlernt; ob Sie auch das Lesen verlernt hat wird sich zeigen.
_____

Noch ein kleiner Nachtrag:

https://www.youtube.com/watch?v=YqpRWE0glYM

Da ist einer stinkesauer!


Zuletzt bearbeitet: 03.02.2016 18:04 von Administrator


Stasi-Spitzel und Wende-Politiker Medienbericht:

Wolfgang Schnur ist tot.



Wolfgang Schnur nach seinem Sturz: Der Politstar fiel über seine Tätigkeit  
als Spitzenspitzel des MfS. Foto: dpa


Aus dem Inhalt:

"Wolfgang Schnur, eine der schillerndsten Figuren der DDR-Wendejahre, ist, wie jetzt bekannt wurde, in der Nacht zum Sonnabend im Alter von 71 Jahren in Wien an Krebs gestorben. Das meldet die Bild-Zeitung unter Berufung auf Angaben eines engen Freundes und des Krankenhauses. Zusammen mit den Pfarrern Rainer Eppelmann und Friedrich Schorlemmer gründete er Ende Oktober 1989 die Bürgerbewegung „Demokratischer Aufbruch“, die später in dem Wahlbündnis „Allianz für Deutschland“ aufging. Schnur, der in der DDR eine steile Karriere als Jurist und Anwalt absolviert hatte, galt als Hoffnungsträger für den damaligen CDU-Vorsitzenden Helmut Kohl. Schnur war es, der Angela Merkel als Pressesprecherin des Demokratischen Aufbruchs einstellte."

Wolfgang Schnur,
Inoffizieller Mitarbeiter unter den Decknamen „Torsten“ und „Dr. Ralf Schirmer“,
war die entscheidende Person, die Angela Merkel, seit über 10 Jahren Kanzlerin, beim Besteigen des Throns zur Macht entscheidend geholfen hat.






Schnur war, und das möchte ich mit der notwendigen Deutlichkeit sagen, Stasi-Mitarbeiter und nicht nur ein Stasi-Spitzel!!!

Dies begründet nachhaltig meine These, daß der "Demokratische Aufbruch" eine von der Stasi initiierte Vereinigung war. Die weiteren Schlußfolgerungen zu Frau A. Merkel und deren Entwicklung kann jeder selbst ziehen (kann er das?) ... vielleicht bis zum nächsten Friedensnobelpreis.

Wolfgang Graetz


Zuletzt bearbeitet: 20.01.2016 13:27 von Administrator






Gestern im Tv Talk:

Markus Söder, bayerischer Finanzminister: "Am Ende zahlen die kleinen Leute die Integration"

und die kleinen Leute was tun sie jetzt??
Frau Merkel und Gefolge wird es ganz sicher nicht an den Kragen gehen und von den tatsächlichen Problemen bekommt sie auch nichts mit.
Ähnlich wie bei Mollath
Nur sollte man in diesem Fall eine Volksabstimmung anregen- und dies recht bald, der Schaden ist jetzt schon erheblich.
Vielleicht findet auch einer den Mut das Zitat von Zeman an die Staatskanzlei zu senden, denn nur dort sollte dies zur Kenntnis genommen werden!!

Klaus Beyer





Zuletzt bearbeitet: 23.01.2016 14:11 von klaus_beyer


Angela Merkel tritt zurück  

Das wird sie nicht tun, meint zumindest der bekannte Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz. Und er erklärt auch warum.

Das ausführliche Interview ist nachzulesen hier:

http://www.huffingtonpost.de/2016/01/24/psychoanalytiker-hans-joachim-maaz-angela-merkel-_n_9064278.html



Ich habe Herrn Dr. Maaz mit seiner Ferndiagnose über Frau Dr. Merkel vor kurzem persönlich erlebt. Es meldete sich eine Kollegin aus dem Publikum, sie erstelle Diagnosen nur gegen Rezept oder Cash...



Dienstag, 26.01.2016:
Psychiater, Psychoanalytiker und Autor Dr. med. Hans-Joachim Maaz

https://www.youtube.com/watch?v=wcqDGpcJzwg&feature=youtu.be


Zuletzt bearbeitet: 03.02.2016 17:59 von Administrator


Dieser Link hat es in sich:
http://www.mdr.de/mediathek/mdr-videos/a/video324054.html

Jeder, der besorgt ist um die Entwicklung in Deutschland, sollte sich diese Sendung des MDR anhören/ansehen.
Hans-Joachim Maaz geht mit der Politik der Kanzlerin hart ins Gericht. Der MDR bietet ihm die Gelegenheit dazu, und er macht davon sehr überzeugend Gebrauch. Eine dankenswerte Ausnahme im Kontrast zu der üblichen duckmäuserischen Berichterstattung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.
Die Bundeskanzlerin als ein Fall für den Psychologen. Maaz geht noch einen Schritt weiter: auch die deutsche Gesellschaft ist psychisch krank.

Die Pfarrerstochter Angela Merkel geb. Kasner, umgeben mit dem virtuellen Heiligenschein christlicher Grundüberzeugungen, präsentiert sich als Verfechterin christlicher Nächstenliebe und setzt damit das Schicksal Deutschlands aufs Spiel.

Ihre Botschaft ging in die Welt: Ihr, die ihr unter den Verhältnissen in euren Ländern leidet, seid in Deutschland willkommen. Die moderne Nachrichtentechnik macht es möglich, dass die Botschaft überall ankommt.
Und sie ist angekommen, auch bei denen, die nicht lesen können.

Und dann haben wir auch noch einen Bundespräsidenten, und der war sogar selbst Pfarrer. Auch er sieht sich tätiger Nächstenliebe verpflichtet.
Die Welt staunt über Deutschland.



Also, da kann man doch jeden Syrer, Pakistaner, Afghanen, Eriträer, Marokkaner, Libyer, Tunesier, Somalier, Iraker, Libanesen verstehen, dass er sich auf den Weg macht.

Ihr müsst freundlich zu mir sein. Eure Bundeskanzlerin hat mich eingeladen“ sagte einer der Nordafrikaner, der fröhlich an der verheerenden Silvesterparty in Köln teilgenommen hatte.

Hat der Herr Pfarrer Gauck vergessen, dass es heißt: „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“? Wie(!!) dich selbst.
Hat die Pfarrerstochter Angela Kasner da vielleicht im Konfirmandenunterricht was falsch verstanden?
Selbstverleugnung verlangt die Bibel nicht. Lass nicht zu, dass das Haus, in dem du wohnst, ein anderes wird. Du musst auch nicht deinen Familienschmuck verkaufen, wenn du einen Fremden bei dir aufnimmst.

Vielleicht macht der Herr Bundespräsident doch noch eine Etage im Schloss Bellevue frei.

Jürgen Holdefleiß


Zuletzt bearbeitet: 28.01.2016 10:16 von J_H


Ihr Journalisten da draußen im Land, schaut auf diese Nachricht….

„Professor unterbricht Merkels Rede "habe Angst um meine Kinder!"
Nach Zwischenrufen bei Merkel-Rede: möglicherweise Konsequenzen für Chemie-Professor. Oberfranke unterbricht Bundeskanzlerin. Professor Thomas Rödel stoppt in Merseburg eine Rede von Angela Merkel. "Es musste heraus", sagt er.


https://www.youtube.com/watch?v=NYy0DojJZA8










Beide Artikel in mmnews link unten sind lesenswert aber vor allem NACHDENKENSWERT !

http://www.mmnews.de/index.php/politik/64171-kiel-ladendiebstahl-straffrei

http://www.mmnews.de/index.php/politik/12984-merkel2


Seiten: 1 2 3 ... Ende Zurück zur Übersicht