FLUCHT und AUSREISE Diskussionsforum
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Unser Kampf gegen RENTENBETRUG: Fotos






Aufgerufen waren alle Betroffenen und Unterstützer gegen diesen RENTENBETRUG !

300.000 DDR-Alt-Übersiedler, die zum Teil lange vor dem Zusammenbruch des SED-Regimes Bundesbürger mit allen Rechten und Pflichten in der Bundesrepublik Deutschland geworden waren, sind aufgrund des bewußt falsch ausgelegten Rentenüberleitungsgesetzes (RÜG),
das nur für Beitrittsbürger gilt,
über Nacht wieder zu DDR-Bürgern gestempelt worden.

Ein Teil dieser Betroffenen und der Unterstützer traf sich deshalb am 13. September 2017 in Berlin zu einer erneuten DEMONSTRATION

Recht muss Recht bleiben – gerade in diesem
„Neuen Deutschland“ – ein Rechtsstaat ?


Hier nur einige meiner Schnappschüsse im Laufe der DEMO:

© Fritz Schaarschmidt



Beginn 14 Uhr am Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
10117 Berlin, Wilhelmstraße 49






















* Ende dieser Demonstration am Bundeskanzleramt *



Mit dieser weiteren Demonstration durch das Berliner Regierungsviertel haben die betrogenen Rentner wieder machtvoll bekundet, dass wir uns von Politikern dieser Regierungen nicht länger hinhalten und vertrösten lassen.
Wir sind widerständige DDR-Bürger gewesen, die Dominosteine zum Sturz des SED-Staates aufgestellt haben. Bis heute versagt man uns Anerkennung und Entschädigungen für unser Leid und unsere Verluste.
Nun kürzte man uns ungesetzlich auch noch die Altersrenten: klarer RECHTSBRUCH.

Mit ganzer Kraft werden wir uns gegen die von BRD-Rentenexperten gewollte
„biologische Lösung“ wehren !
Weitere Aktionen sind geplant, es gibt keine bessere Möglichkeit, um gegen Unrecht und Gesetzesbruch durch Administrationen vorzugehen.
Noch gilt das Deutsche Grundgesetz.


Fritz Schaarschmidt




Zuletzt bearbeitet: 18.09.2017 08:37 von F_Schaarschmidt




Carl-Wolfgang Holzapfel und Torsten Preuß am Kanzleramt

Torsten Preuß aus Dresden, ein bekannter freier Journalist, folgte gern meiner Einladung zur Demonstration am 13. September 2017.
Auch er wurde als DDR-Widerständiger um Rente, Würdigung und Entschädigung für Leid und Verluste betrogen.

Nun machte er sein Versprechen wahr, schnitt und vertonte die Filme, die unsere Demo dokumentieren.

Hier anschauen und rufen:

"Wir sind hier, wir sind laut,
weil man uns die Rente klaut !"






Ein herzliches Danke an alle, die an dieser DEMO teilgenommen haben, trotz gesundheitlicher und finanzieller Belastung und oft weiter Anreise !

Fritz Schaarschmidt


Zuletzt bearbeitet: 22.09.2017 08:06 von F_Schaarschmidt


Hier kommen weitere aussagekräftige Fotos von unserer Demonstration am 13. September 2017.
Herzlichen Dank den Fotografen Uschi und Klaus Baer und Peter Kämpfe !




























Warum für uns die regierenden Parteien nicht mehr wählbar sind, liegt auch daran...








Zurück zur Übersicht