Magic Style Forum: Rastazöpfe, Cornrows, Dreadlocks ...

Magic Style Haarflecht-Atelier · Eldoradostrasse 46 · 74211 Leingarten bei Heilbronn
Homepage:
http://magicstyle.de · Email: magicstyle@traumfrisuren.de  · Magic Style Shop: http://magicstyleshop.de

Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Das solltet ihr wissen: Rastazöpfe Aufflechten


Hallo liebe Leser,

Man wird ja immer wieder gefragt, ob Rastazöpfe dem Eigenhaar schaden oder nicht - die Antwort lautet ganz kurz gesagt: Rastazöpfe und andere Flechtfrisuren schädigen das Eigenhaar in keinster Weise, wenn alles professionell von statten geht (Details zu diesem Thema könnt ihr hier im Forum unter Rastazöpfe - schädlich für das Haar? nachlesen).

Was viele nicht wissen, ist das es nicht nur darauf ankommt das die Rastazöpfe fachmännisch geflochten werden, sondern das auch gerade beim Entfernen von Rastazöpfen sehr viel falsch gemacht werden kann. Ich möchte Euch hierzu mal eine wahre Geschichte erzählen, die sich vor vielen Jahren ereignet hat.

Eine junge Frau mit brustlangem Haar ließ sich Rastazöpfe flechten. Die Frisur war topp aber eines Tages war es dann soweit: die inzwischen heißgeliebten Zöpfe waren am Ende ihrer Tragezeit angelangt und mußten entfernt werden (in der Regel nach 3 -4 Monaten). Die Freundin der jungen Frau war Friseuse und sie dachte sich, das sie dort in besten Händen wäre.

Die befreundete Friseuse flochte ihr auch geduldig alle Zöpfe auf, jedoch versäumte sie es den Haarring, entstanden aus den durch den natürlichen Haarwechsel, am Haaransatz jedes Zopfes sofort nach dem Aufflechten zu entfernen. Stattdessen wusch sie der jungen Frau nachdem alle Zöpfe aufgeflochten waren eifnach die Haare, verteilte anschließend jede Menge Conditioner im Haar und versuchte dann die losen Haare vom Haaransatz her aus dem nassen Haar herauszukämmen. Es passierte was passieren mußte: Sie kam mit dem Kamm nur in etwas bis auf Ohrhöhe, dann hatten sich die losen Haare dermassen verfestigt das nichts mehr ging. Trotzdem gab sie nicht auf und kämmte immer weiter. Am Ende waren die Haare auf Schulterhöhe zu einem harten tennisballgroßem Knäul verfilzt.

Natürlich war die junge Frau ganz außer sich, als sie bei Magic Style auf der Schwelle stand und unter Tränen die Geschichte erzählte. Sie hing ja an Ihren langen Haaren und wollte ein Abschneiden unbedingt vermeiden. Abrehet, die Geschäftsführerin des Magic Style, hatte Mitleid mit ihr und begann mit Hilfe einer Nadel Haar für Haar aus dem Knoten zu befreien. Die Aktion dauerte ganze 3 Tage, dann hatte sie es endlich geschafft. Die Haare waren natürlich durch die übertriebene Kämmerei im nassen Zustand recht gestresst, aber immerhin mußte nichts abgeschnitten werden.

Ein derartiges Drama kann absolut vermieden werden! Laßt Euch entweder von Eurer Flechterin die Rastazöpfe wieder entfernen, oder macht es selbst nach unserer Aufflechtanleitung auf der Seite FAQ der Magic Style Homepage. Euere Flechterin sollte auch in der Lage sein, Euch genau zu erklären wir Ihr vorgehen müßt.

Zum Abschluss will ich noch die Frage klären, was denn nun die Kapitalfehler der Aufflechtaktion durch die Friseuse waren:

  • Sofort nach dem Aufflechten jedes einzelnen Zopfes muss der Haarring am Haaransatz gemäß Anleitung entfernt werden. Es ist wesentlich schwieriger dies erst dann zu tun, wenn alle Zöfe aufgeflochten sind.
  • Niemals versuchen den Haarring einfach auszukämmen!
  • Absolute Todsünde: Versuchen den Haaring in nassem Haar auszukämmen oder anderweitig zu entfernen! Im nassen Zustand ist das Haar am verletzlichsten und kann sehr schnell überdehnt werden.




  • WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten