eLeW, ein Land eine Welt - Forum 1 und FAQ
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Herzliche Einladung, sich auch einmal zu äußern


Der Tag ist noch nicht zu Ende und die Zahl der Forum-Besucher liegt heute bei über 200. Die Zahl der Beiträge aber, wie so oft, bei Null.

Dabei ist doch alles Sinnvolle willkommen, Kritik, Vorschläge, Informationen und vor allem eigene Meinung.
Deshalb eine herzliche Einladung, etwas fleißiger zu kommentieren und ruhig mit neuen Ideen weitere Akzente zu setzen.

Die Idee der eLeW ist abhängig von der Beiteiligung der breiten Basis. Erfolgreich im Stiftungssinne (24/7-Basisdemokratie) ist sie nur damit.

Alles Gute, huscholz



Und jetzt ist der Tag drei Stunden alt und über 100 Aufrufe erfolgt. Woran liegt es, dass nichts reinkommt?

Alles Gute, huscholz



Dem möchte ich mich anschließen! Legt den Mantel des Zuschauers ab. Werdet zum Täter, widersprecht, gestaltet mit, macht eine Idee lebendig....





Dem möchte ich mich nicht verschließen.
Ich bin ein Beobachter, angetan von der genialen Idee, die Unabhängigkeit der Volksvertreter durch Beseitigen der Diäten und Pensionen per Lohnfortzahlung zu fördern. Das Modell THW ist eine mögliche Grundlage.
Als mein zusätzliches Modell für das Finden der Kandidaten für die Mandate schlage ich die Schöffen vor.

Nur wer oder was ist schon die eLeW?
Ein "armer Hund". Kann ein Hund jemals ein Reittier werden?



Wäre, würde die eLeW ein reicher Hund, wäre sie nichts Neues, nichts Besseres und auch nur ein Reittier für karrieregeile Menschen/Politiker.

Der Reichtum der eLeW ist nur an der Zahl ihrer aktiven Mitglieder zu messen. Die ihre Ideen und Zeit selbstlos einbringen für das mutige Ziel einer gerechten Gesellschaft.

Mit uns allen wird sie zum “Reittier“.





Um im Bild zu bleiben:
Pferde, Kamele, Elefanten, alle zum Reiten, werden von Schlittenhunden im Eis übertroffen. Es kommt wie immer also darauf an.

Hier bei der genialen Idee (Danke) kommt es darauf an, dass viele mitmachen.
Hier bei der armen eLeW bedeutet der Mitgliedsbeitrag als alleiniger Finanzgrundlage, (abgesehen von dem Startgeld der Gründer) dass aus dem armen Hund doch ein zugkräftiger Hund im Gespann der Mitglieder werden kann.
Nur das Beobachten, das genau bringt es überhaupt nicht.

Weiterhin alles Gute, huscholz



@alle Beobachter,

was immer alles zum Studium und zur Promotion gehört, kann nie aus eigener Kraft zusammengetragen werden. Es klappt auch wegen vieler Leistungen, die vom Volk im Ganzen erbracht werden. Daher ergibt sich auch eine Bringeschuld für eine kleine Rückgabe, finde ich jedenfalls.

Hier und bei der eLeW mitmachen ist das Angebot dafür.
(Viel besser als Demos, Kettenbriefen, sit-ins u.a., weil 24/7-Basisdemokratie zum Einzug in den Bundestag führen soll.)

Alles Gute, huscholz



Von huscholz, dem admin: Der arme Hund hat ehemals gerne das kostenlose Forum von webmart.de angenommen, auch wenn die eLeW eigentlich von keinem etwas annimmt, außer von den Mitgliedern die nur 10 Euro pro Jahr. Irgendwann hat Webmart die Registrierungspflicht eingeführt. Seitdem hat sich nur ein Teilnehmer namens Titus registriert. Registrieren kostet nichts und ist ganz einfach.



Von huscholz, dem admin: Hier ein Test, auch ohne Registrierung etwas zu posten. Der User hier heißt elewgast und sein Passwort ist elew. Bitte als erstes dann schreiben: "Von meinnick:" oder mit anderem Nick oder richtigem Namen. Übrigens, einmal angemeldet, kann auch in den anderen Foren der eLeW weiter gepostet werden. Hoffentlich melden sich nicht alle gleichzeitig an und Webmart spielt mit.

Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten