eLeW, ein Land eine Welt - Forum 1 und FAQ
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Sperrfrist für Jobwechsler


Wenn Firmen Ex-Politiker gegen attraktives Gehalt auf einen Frühstücksposten setzen, versprechen sie sich strategische Vorteile gegenüber dem Wettbewerb, wenn nicht sogar Einflussmöglichkeiten auf die Politik.
Transparency oder Lobby Control fordern eine Sperrfrist von drei Jahren für solche Jobwechsler.

Das Online-Portal Abgeordnetenwatch.de beschreibt im Blog unter Vertrauter von SPD-Minister wechselt als Lobbyist zu umstrittenen Immobilienriesen den Investor-Vermieter als Unternehmen von zweifelhaftem Ruf, der, kein Wunder, einen engen Kontakt zu politischen Entscheidungsträgern sucht.

Gefunden: Der persönliche Referent und langjährige Vertraute von Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin (SPD) hat den Posten des Cheflobbyisten bei dem umstrittenen Konzern übernommen.

Eine dreijährige Sperrfrist mindert den Wert der Beziehungen und erleichtert ein Umdenken der Jobwechsler.

(Die eLeW hält nichts von Ich-Vertretern, schlägt Volksvertreter auf Zeit vor, die am Ende in ihre vorherige Tätigkeit zurückkehren.)


WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten