Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Der Brummer ist WEG!!


Hallo,

Mein Brummer ist seit 2 Wochen weg!

Ich schrieb ja bereits am 21.12.15,dass ich eine Stoßtherapie mit Aspirin gemacht habe,auch habe ich mir das ERGO-Modell zu Gemüte geführt und einige Dinge daraus zu eigen gemacht zB hochwertige Fettsäuren konsumieren.Omega 3 Fettsäuren um genau zu sein.(Mache ich seit 10 Tagen)

Eigentlich wollte ich keine Therapieversuche meinerseits mehr veröffentlichen,da ich scharf kritisiert wurde wegen des Aspirins.
Aspirin ist eines der ältesten, und als Monopräparat eher unbedenklich,ausser man nimmt es über einen längeren Zeitraum,bei empfindlicher Magenschleimhaut.
Wie geschrieben,ich bin vom Fach.Bei Unsicherheit den Arzt oder Apotheker fragen.
Meine Dosis:
1x 2,5 Gramm (5Tbl 500mg)
am zweiten Abend ,nach dem Essen!dann
1x 1,5 Gramm (3 Tbl 500mg) am 3.Abend
1x 1,0 Gramm (2 Tbl 500mg) am 4.Abend

Meine Vermutung ist die blutungsverdünnende Komponente des Aspirins im Mittelohr,und dadurch die bessere Durchblutung?!

Aber mal ganz ehrlich,ich würde mir auch Hühnerkacke auf den Kopf schmieren,wenn es Erfolg brächte:-))

Die These das es externe Ursachen sind,die das Brummen verursachen habe ich verworfen!
Der Mensch neigt dazu eine Vermutung zuhaben,wenn es sonst nichts Greifbares gibt.
Ich habe auch die ganze Latte investigativer Beobachtungen,Verdächtigungen und Untersuchungen durch,als es anfing zu brummen. Ich war dem Wahnsinn nah.
Wir haben im Herbst 2015 unser Haus in der Stadt (Osnabrück) verkauft,und sind ausserhalb auf das Land gezogen. Der Brummer kam mit! Erst verhalten dann wieder mehr.

Auch war ich in der Uni,dort hat man mich in einen absolut schalldichten Raum gesetzt: Der Brummer war da!!

Ich schliesse mich ERGO an: Es ist komplex und falls persönliche Umstände sich verändern,verschlechtern, aus physischer oder psychischer Natur, werden wir empfindlich und durchlässig und nehmen Frequenzen wahr die sonst nicht stören.

Ich hoffe,ich konnte Anregung geben und vlt,hilft es auch dem Einen oder Anderen!

Alles Gute



Hallo Nightnurse!
Besten Dank und alle guten Wünsche für einen nachhaltigen Erfolg!
Ich finde das gut, dass du nach dem Flop mit dem Hausverkauf so konsequent an der Sache dran geblieben bist!
Im Gegensatz zu dir und ERGO bin ich nicht vom Fach. So eine Stoßtherapie würde ich mit meinem Arzt jedenfalls absprechen.
Nette Grüße und weiterhin alles Gute ohne Brummen
Brummbär



Hallo Nightnurse,

das freut mich sehr für Dich: wünsche Dir weiterhin eine brummtonfreie Zeit!

Viele Grüße,
Tiny



Hallo,

ist der Brummton immer noch weg ?

Falls die Ursache eine schlechte Durchblutung des Mittelohr wäre und man das duch Aspirin wegbekommen könnte wäre toll und zu simpel. Ich nehme ein natürliches Mittel das unter anderem auch Blutverdünnend wirkt, OPC Traubenkernextrakt (Oligomere Proanthocyanidine) . Leider bringt das bei mir nichts. Brummton ohne Veränderung bzw Beeinflussung.

Gibs vielleicht jemand der ähnliche Erfolge mit Aspirin hat? Wäre ein Versuch wert.

grüße



Hallo,
Nein der Brummer kam wieder,als ich die Dosis reduziert habe um nicht nachhaltige Beschwerden mit dem Magen zubekommen.
Meine Hausärztin wollte mich auf ASS 100mg eistellen,wie es auch bei Cardio-Patienten üblich ist und nicht weiter schadet!
Man macht nebenbei eine gute Darmkrebs-Prophlaxe.

Leider kam das Brummen unter 500mg,also 1 Tbl Aspirin wieder.

Aber ich habe,als es zu schlimm wurde wieder 1Gramm ASS genommen und siehe da,der Brummer ging wieder! Warum kann ich Dir nicht sagen.
Aspirin verhindert das Verklumpen der Thrombozyten,ein sogenannter Thrombozytenaggretationshemmer.
Ich bleibe am Ball und werde weiter berichten.
Im Moment nehme ich hochdosiert Vitamin D3 und Vit K2ein.
Es ist momentan auch nicht so arg,habe aber nicht mehr links sondern rechts das Brummen:_)) HÄ denkt man dann,wie kann das denn?
Zwischenzeitlich ein ANGIO-MRT und SONO-DUPLEX der Halsgefäße machen lassen-NIX_! Ist ja toll,bringt mich mit dem Brummer aber nicht weiter.
Gruss Nightnurse



Anstelle von Aspirin könnte vielleicht auch Weidenrindentee helfen,Weidenrinde enthält natürliche Acetylsalicylsäure.



Mein Brummton ist nur links, hat noch nie gewechselt. Was ich manchmal unternehm wenns nachts zu arg wird, das Ohr auf 2 Kalt-warm Kompressen legen, so das das Ohr praktisch luft dicht auf dem Gelkissen liegt. Sind so blaue Gelbeutel. Das dämpft den BT etwas. Das geht halt nur bei einseitigem BT.

Halt uns auf dem laufenden ob der BT durch Aspirin sich verändert oder ganz aufhört.



Hallihallo,

ER IST WIEDER DA!
Habe mittlerweile MRT mit Gefäß-Darstellung und Doppler der Halsgefäße machen lassen. Nix in Hinsicht zum BT!
HNO nochmals untersucht und auch durchaus ernst genommen,aber nix!
Dann war er 3 Wochen weg -ohne BT zur Reha-dort wieder da -dann wieder weg und NUN seit 4 Tagen-HÖLLE-
Auch Tagsüber und ganz schlimm Nachts-Furchtbar.

Habe WIEDER ASPIRIN genommen 1,5 Gramm und siehe da....weg.
Nach 36 Std wieder da,schaue nun nach weitere Einnahme wie es sich verhält.
Ich hatte ja schon mehrere Auslass-Versuche und immer wenn ich ASS eingenommen habe war er weg,kam wieder bei Reduzierung unter 1Gramm und hielt für 36 Std an!?
IST KEINE DAUERLÖSUNG,aber vielleicht ein Ansatz!
Was macht das Aspirin mit meinem BT?
Aspirin hat entzündungshemmende Wirkung und verhindert das verklumpen der Blutplättchen(Thromozyten-Aggretationshemmer).
Das muss doch was mit der Anatomie sein-verflixt.
Ich schaue und berichte.
Gruss Nightnurse



Hallo,
Salizylate hemmen die zelluläre Motilität der äußeren Haarzellen, außerdem drosselt ASS die Durchblutung der Cochlea.
Eine Änderung der Durchblutung könnte schon die Ursache für das Verschwinden sein.Das könnte auch der Grund sein,warum bei mir der Ton auch nach heissem Duschen für 10-20 Minuten weg ist.

Zurück zur Übersicht