Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Brummforum wird geschlossen s. oben


Allzu leicht habe ich die Aktualisierung der
Topthemen oben vergessen zu lesen.
Deshalb dieses Thema noch einmal hier unten.

Liebe Forenmitglieder:
Bitte vergesst nicht das obige Topthema

"Brummforum wird geschlossen"

zu lesen!

_________________
Ins Gesicht gesagte Wahrheiten gelangen selten bis zu den Ohren.

Franz Christoph Schiermeyer (1952-)


Und dazu auch gleich eine Frage
An den Admin det:

Bei der Durchsicht der Webmart Infos
habe ich keine fatalen Passi gefunden.

Kann es sein, dass ich die Gemeinheiten
einfach nicht gefunden habe?

Kannnst Du mal einen Link zu den neuen
für Foren anwendbaren Bestimmungen angeben?

Eben genau jene, welche Euch so in Schrecken
versetzt haben?

_________________
Ins Gesicht gesagte Wahrheiten gelangen selten bis zu den Ohren.

Franz Christoph Schiermeyer (1952-)


"Eben genau jene, welche Euch so in Schrecken
versetzt haben?"
"Uns" hat nur in Schrecken versetzt, dass WebMart den Service komplett gekündigt hat. Die Foreneinstellung kommt nicht vom Administrator und den Moderatoren sondern von WebMart. Das hatte ich auch so geschrieben, siehe oben.
Gruß
det


Zuletzt bearbeitet: 16.05.18 12:14 von Administrator


Fakt ist, dass die Firma Webmart die von ihr gehosteten Foren kurzfristig kündigt.

Zitat Webmart:
„Dennoch sind die technischen und organisatorischen Maßnahmen für den weiter kostendeckenden Betrieb der Foren durch die DSGVO für uns nicht möglich.“

Die aktuelle Lage bekommt man z.B. hier erklärt.
SPIEGEL online:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/dsgvo-das-sollten-sie-zur-datenschutz-grundverordnung-der-eu-wissen-a-1205985.html

Und noch ein eigener Versuch:
Wer eine eigene Seite, einen Blog oder ein Forum betreibt, hat dafür üblicherweise einen Vertrag mit einem Dienstleister. So ein Dienstleister (z.B. Webmart) nimmt dem Kunden (Admin) die technische und die juristische Seite ab (und will daran auch verdienen). Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) legt die Messlatte in Sachen Datenschutz (Schutz der Daten der Foren-Nutzer) erheblich höher und sieht auch immense Strafen bei Verstößen (auch für den Dienstleister) vor.
Die Firma Webmart hat in ihrem eigenen Forum noch vor kurzem angekündigt, dass sie an der Umsetzung der DSGVO arbeitet.
Dazu hätte u.a. eine aktualisierte Datenschutz-Erklärung für alle Foren gehört, aber eben auch Änderungen an der Software (z.B. zur sicheren Dokumentation der Vorgänge in einem Forum).
Webmart hat (Begründung siehe oben) stattdessen die Reißleine gezogen.
Der simple Umzug des Forums zu einem anderen Billig-Anbieter dürfte keine tragfähige Lösung darstellen. Es ist ja kein Problem von Webmart, sondern alle anderen Anbieter müssen die gleiche DSGVO umsetzen.
Und sicherheitshalber noch: Es liegt kein Versäumnis vor, es gibt keine Schuld zuzuweisen. Und um die Inhalte und den Stil des Forums geht es überhaupt nicht.

Konnte ich zum Verständnis beitragen?

Zurück zur Übersicht