Herzlich willkommen im BMW-K1 Kommunikations- und Technikforum
Wir begrüßen alle k1-Treiber und Freunde hier im Forum
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Bremsschlauch hinten


Hallo,
gibt es für die K1 Stahlflexbremsleitung für hinten?
Wenn ja, Wo? und welcher Preis?
K1 hat ABS
Danke



Hi

Spiegler hatte sowas für vorn und hinten im Angebot.

Fahre an unseren K ´s alle Spieglerleitungen.

Micha



...schreib' mal Rolf an - der hat fuer die K1
Stahlflex (ob mit oder ohne ABS)

http://www.ludwig-tuning.de





Tach,

Stahlflex ist schön und gut und ist auch mittlerweile mit ABE fürs ABS 1 zu bekommen.

AAAAAAAAAAber, das ABS 1 hat im Gegensatz zu den Nachfolgern keinen Druckpuffer eingebaut, sondern benutzt die Flexibilität der Schläuche.

Ich würde mir jedenfalls kein Stahlflex in ein ABS 1 Mopped einbauen, sondern normale Originalschläuche.

Andreas



Moin,
abgesehen davon, dass originale Bremsschläuche teurer sind, als Stahlflex, kenne ich mehrer K-Treiber, welche schon seit Jahren ( noch ohne ABE !)die Stahlflex ohne Probleme in ihre ABS-1-Maschinen eingebaut haben und voll des Lobes waren.
Genauer definierter Druckpunkt, Haltbarkeit und vieles mehr.
Gruß Bodo



Hallo Bremser.

Solange man nicht im ABS-Regelbereich bremst, hat der STAHLFLEX natürlich alle Vorzüge zu bieten, die hier aufgezählt wurden, das ist logisch.

Erst wenn das ABS 1 mit seiner groben Regelung im Einsatzfalle auf einen Stahlflexschlauch trifft, entspricht die softwaremässig hinterlegte Regelung nicht mehr der originalen Wirklichkeit. Nur auf das möchte Eddiek andreas hinweisen.

Es sind bisher auch im FlyingBrick mehrere umgerüstete ABS1 Fahrzeuge unterwegs, von Problemen bei ABS-geregelten Bremsvorgängen ist bisher aber nichts bekannt geworden. Das heisst aber noch lange nicht, dass es im Notfall einen gleichkurzen Bremsweg gibt, wie mit Gummileitungen. Das müsste mal getestet werden.

Von BMW gibts keine Freigabe dafür, bei renommierten Lieferanten wie SM gibts es inzwischen für ABS1 Karren wie die K1100RS und K1100LT ABE-Zettel. Für K1 weiss ich nicht, dass weiss der Rolf Ludwig sicher....

Ich würde bei notwendigem Ersatz auch sofort auf Stahlflex umrüsten.

Grüessli, Ralf CH ___

www.brillenMAXX.ch


Ralfi,
für die K1 gibbet auch die ABE für vorn und hinten, hab den Satz noch liegen, noch keine Lust gehabt zu basteln, ich fahre lieber..... noch.



Hilfeseiten zur K100



DetlevMK:
Ralfi,
für die K1 gibbet auch die ABE für vorn und hinten, hab den Satz noch liegen, noch keine Lust gehabt zu basteln, ich fahre lieber..... noch.


da sind wir schon zu zweit .....





Juhuuu

Grüessli, Ralf CH ___

www.brillenMAXX.ch


Ich habe mir überlegt wie ich zu Stahlflex komme die nicht zu modern aussehen.

Stahlflex Gummi ummantelt. Dies machen nun mehr Firmen

z.B.Fischer

Auswahl..



Hab die von Mellin drauf. Gute Passform und leicht einzubauen. VG Stefan



Du meinst sicher
Melvin

Sicherlich sind alle völlig ok, ich suche aber welche die wie original aussehen mit einer Gummiummantelung die etwas dicker sind.

Gruß



Hallo

ich bin am überlegen zwecks dem richtigen Zeitpunkt des Bremsleitungen wechseln.

Wenn ich die Verkleidung abgebaut habe, würde ich gerne die Stahlflex Leitungen anbauen, nachher müsste ich alles entlüften.

Nun geht es um das entlüften: Was brauche ich zum entlüften?
Mit pumpen am Bremshebel werde ich nicht weit kommen?

Was brauche ich an Werkzeug um dies ordentlich zu erledigen?

Danke





Hallo Grubi,
mit der Handbremspumpe und Fußpumpe würde es gehen,
da du aber bei deiner K1 noch die alten Pumpen ohne Eloxierung der Pumpemwände hast, ist ein entlüften damit sehr schlecht.
Begründung: Durch das benutzen des gesamten weges der Pumpen, kommst du in Bereiche im Gehäuse, wo sich das Alu gelöst hat und du würdest damit die Dichtringe im Pumpenelement zerstören.
Ein vernünftiges Entlüftungsgerät bekommst du in jedem Autozubehör oder eba.. usw.
gebe ruhig ein bißchen mehr Geld dafür aus, braucht man immer mal wieder.
Denke beim enlüften auch an die Druckmodulatoren des ABS, aber Vorsicht, die können festgegammelt sein und nur Handfest wieder anziehen, wenn die abreißen???

Gruß Stephan




Danke Stephan

ich würde es so gerne selbst machen, schön langsam und ordentlich die Stahlflex anbauen und dann entlüften, nur leider fehlt mir noch die Verständnis dazu wie es genau abläuft.
So einfach pumpen und Entlüfter öffnen ist ja nicht, so wie halt ohne ABS.

Ich habe einen an der Hand der hat eine K100 ?? mit ABS, dazu eine Feierabend Werkstatt (nebenberuflich), bei dem könnte ich die Leitungen anbauen und ich helfe ihm beim entlüften.

Ich lasse mir gerade ein Angebot zusenden von Spiegler über Stahlflex zusätzlich überzogen mit ??? damit es wie original aussieht.

servus


Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht