Herzlich willkommen im BMW-K1 Kommunikations- und Technikforum
Wir begrüßen alle k1-Treiber und Freunde hier im Forum
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Ventile einstellen


Hi, hat jemand vielleicht die beiden Spezialwerkzeuge zum einstellen der Ventile (Steuerkettenspanner, Ausrichtung der Nockenwellen) die er mir mal leihen könnte.

Viele Grüsse

Stefan



Hallo Stefan,
da braucht man kein Spezialwerkzeug zu,
du mußt nur die richtigen Tassenstößel haben und da muss man vorher das Ventilspiel messen, dann die Nockenwellen raus(Markierungen machen mit Lack o.ä.) und dann die Maße der
Tassenstößel ablesen und neue kaufen oder untereinander tauschen.

Gruß Stephan



Hi Stephan,

will den Kettenkasten nicht abnehmen und brauche dann doch das Werkzeug zum Niederhalten des Kettenspanner.

Bekomme es nun aber geliehen von einem freundlichen Kollegen aus der Nähe.

LG

Stefan



so, erledigt. Ventile sind eingestellt.



Was sollte man sich besorgen wenn man die Ventile kontrollieren will ?
Ventildeckel-Dichtung ?
Ein flüssiges Dichtungsmittel?

Danke



Hallo Grubi,

neue Dichtung ist normal nicht erforderlich, du kannst die alte
säubern und mit einem Silikondichtmittel dünn bestreichen und wieder einbauen.
Achtung, besonders auf die Halbmonde bei der Dichtung achten und ... den Ventildeckel mit Dremo anziehen , sonst hast du defekte Gewinde in den Lagerböcken der Nockenwelle und diese.... kannst du nicht einzeln kaufen, nur in Verbindung mit neuem/gebrauchten Zylinderkopf.
Helikolersatz ist hier nicht besonders zu empfehlen , am besten SERT Einsätzen.

Am Rande, wenn jetzt alles in Ordnung, kannst du mit ruhigem Gewissen bei 100tausend erst wieder mal nachsehen.

Gruß Stephan



Hallo
muss ich mit 27000 Kilometern überhaupt an Ventile denken oder kann ich das noch in die Ferne schieben?

- Ablauf wäre so: Ich wollte erstmal nur kontrollieren, weil ich Ventile bisher nur an der R1100S eingestellt habe und da war es einfach. Diese Art des Vorgangs mit den Nockenwellen ausbauen usw ist mir neu. Daher hätte ich es entweder machen lassen oder mir erstmal einen über Foren gesucht, der an seinem Bike die Ventile einstellt und ich schaue zu und lasse es mir erklären.

Würde es halt dann irgendwann im nächsten Herbst / Winter machen.

???

Danke




Hallo Andy,

wenn, nur wenn die Ventile bereits mal eingestellt/geprüft wurden, kannst du den Bereich erst mal in Ruhe lassen.

Ventile selber einstellen K1, das erfordert Sachkenntnisse weil...Ventilspiel messen, Differenzen notieren, Ausbau Nockenwellen,Prüfen welche Tassenstößel eingebaut sind, diese nicht vertauschen.
Dann die, die fehlen oder sich nicht untereinander tauschen lassen, kaufen oder tauschen.
Einbau Nockenwellen und Prüfung des Ventilspiels und wehe du hast dich vertan, dann fängt das ganze Spiel nochmals an.

Gruß Stephan

Ich habe meine bei 2500km dann bei 30000km und dann erst wieder bei 100000km geprüft und musste nie etwas tauschen, die K1 Motoren der ersten Baujahre sind sehr gut was das betrifft.




hallo
was muss ich denn alles abbauen um die Ventile zu kontrollieren?
Ventildeckel runter und Zündkerzen raus.
Sonst noch was ?

Wo drehe in denn den Motor weiter ? So das ich die Stellungen der Nocken hin drehe?
Danke





Hallo Andy,
Ventildeckel ab ist gut,Zündkerzen..ja kann man auch machen,
drehen, wenn Kerzen raus, an den Nockenwellenstirnrädern ist eine 17mm Schraube.

Gruß Stephan



Erledigt
E: hatten alle 0,15 und A: alle 0,25 und nicht darüber oder darunter...
schön schön :-)



Grubi:
Erledigt
E: hatten alle 0,15 und A: alle 0,25 und nicht darüber oder darunter...
schön schön :-)


...völlig normal, wenn Du nicht ständig den Motor prügelst und wie eine gesengte Sau fährst.

...die einen lieben mich, die anderen hasse ich...


bloss nicht die Zündkerzen vorher ausbauen. Es gibt im FB Forum eine schöne Tabelle in der sich die Werte dokumentieren lassen. Die berechnet auch gleich den Befarf an neuen Stösseln. Vg Stefan



StefanS:
bloss nicht die Zündkerzen vorher ausbauen. Es gibt im FB Forum eine schöne Tabelle in der sich die Werte dokumentieren lassen. Die berechnet auch gleich den Befarf an neuen Stösseln. Vg Stefan


Hallo
Wo finde ich hier im Forum diese Tabelle zum Ventiele einstellen?



http://technik.flyingbrick.de/images/7/7c/36_Servicedatenflagg.pdf

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht