Herzlich willkommen im BMW-K1 Kommunikations- und Technikforum
Wir begrüßen alle k1-Treiber und Freunde hier im Forum
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Tank schmutzig


Der Tank ist doch so nicht normal
Tank innen

Ich muss den Tank ja bestimmt säubern, ja wie?
Da ist eine Leitung genickt, was ist das für eine Leitung?
So wie es aussieht sollte ich alle Leitungen erneuen und die Pumpe ausbauen und alles sauber einbauen oder?

Danke




Hallo, nein das ist nicht normal. Meiner ist blank von innen:

- alle Schläuche raus
- Pumpe raus
- Filter raus

Dann vernünftig reinigen

- Schläuche neu
- Filter neu

Der abgeknickte Schlauch geht von der Pumpe zur Belüftung wenn ich mich richtig erinnere.

Pass auf das der Dreck nicht in die Einspritzdüsen kommt.

VG

Stefan



ok...
Arbeit geht nicht aus.
Da baute man die vordere Felge aus um die richtig zu putzen, da sieht man rissige Staubkappen an der Gabel und nun kommt die nächste Arbeit hinzu, der Tank.

Einen Vorteil hat alles, ich lerne in Bezug K1 immer dazu.
Wenigstens bin ich mit den Arbeiten am Haus schon Fertig :-)



So wie der Tank aussieht, bekommst du den auf herkömmliche weise nicht sauber.
Alles ausbauen und dann rollen lassen. Viele lassen ihren Tank dann zusätzlich noch innen beschichten, ist aber bei einem Alutank nicht nötig.
Kosten fürs rollen sind unterschiedlich und liegen zwischen 80 und 130€.
Such dir eine Firma in deiner Nähe, falls du niemand findest, dann melde dich bei mir und ich frag dann bei meiner Firma nach, was der genaue Preis ist und ob sie es noch machen. Meinen letzten Tank habe ich vor 4 Jahren bei denen machen lassen.

Gruß aus Filderstadt


Hallo Grubi,
ich habe gerade einen Tank von Innen mit allen Teilen neu aufgebaut. Noch ein Tipp, die Halterung für die Kraftstoffpumpe ist durch Restkraftstoff im Tank total aufgeweicht und hat den Kraftstoff in eine stinkende Brühe verwandelt (Tank von innen verschmutzt).Ausbauen und Überprüfen, die Gummihalterung war weich wie Knetmasse und von den Fingern nur schwer zu entfernen
Die Kraftstoffpumpe war auch fest,habe ich neu für 95€ plus Fracht bei ebay autoexpertitaly (1924) gekauft, funktioniert einwandfrei.
Gruß aus Großensee Alfred



Hallo Andy,

das sieht aus nach altem überlagertem Benzin, dieses hat durch seine Bestandteile alles Gummi angelöst/aufgelöst.
Ich persönlich habe den Tank gereingt soweit es ging und habe die Gummiteile erneuert.
Das Motorrad läuft damit einwandfrei.

Alfred, das mit der Benzinpumpe ist gut, aber es paßt auch die vom 5-BMW , Opel Omega usw. hier kannst du Preise vergleichen.
Meine Ersatzpumpe hat 29€ gekostet, ihr müßt beim Kauf nur den Durchmesser der Pumpe beachten(es gibt zwei Größen je nach Baujahr oder Bastelzustand), Förderleistung ist nicht so entscheident, da mehr wie 20 Liter in der Stunde verbraucht auch die K1 nicht.
Förderdruck sollte 2,5-3 Bar sein, den Rest macht der Druckregler.

Alle Angaben erfolgen aus eigenen Erfahrungen.

Gruß Stephan aus dem Wendland



Gut dann werde ich halt mal einiges probieren wie heißes Wasser, WD 40, Spritus, Isopropanol, Acetone, Zitronensäure, PROCYCLE GEL-REINIGER von Louis, Bremsenreiniger.

Irgendwas wird schon helfen. Ich ziehe eine eigenhändige Reinigung vor daher erstmal DANKE Rainer für das Angebot.

Dann kann das nicht stimmen was mir der Verkäufer der K1 gesagt hat. "Ich bin jedes Jahr 2 Tankfüllungen gefahren" weil auf 1 Jahr sollte ein Tank so nicht aussehen. Außer der Vor Vorbesitzer hatte die lange in der Ecke stehen.

Der Füllstandgeber wurde getauscht, der ist nicht dreckig und die Kreuzschlitz Schrauben waren schon mal draußen.

Muss ich mal im FB Forum fragen was die da zur Reinigung nehmen.

Danke



Ich habe bisher immer sehr gute Erfahrungen mit Essigessenz gemacht. Allerdings hab ich das bei einem Alutank noch nicht versucht. Tolle Verschlußstopfen bekommst du aus festem Material im Laborzubehör. Sind nicht teuer und due kannst damit die Öffnungen verschließen um den Tank zu drehen. Dein Tank sieht aber noch harmlos aus. Ich hatte welche das stand das Zeugst 10 Jahre drin.

es bewahrheitet sich bei der K immer wieder das Modelle mit wenigen KM meistens den höheren Reparaturaufwand haben. Das nächste sind dann vermutlich die Simmeringe der Motorausgangswellen. So schön wie die alten Eisen sind. Ohne Arbeit geht das nix.

Viel Erfolg

Stefan



Ich habe in den letzten Jahren einige Mopeds kpl. zerlegt und wieder zusammen gebaut, daher ist das basteln meistens eher eine Freude für mich.

Wie soll ich meiner Frau erklären das ich eine 25 Jahre alte BMW K1 kaufe mit 100 000 km ?
Sie findet die K1 hässlich, daher habe ich schon genug Lästermäuler um mich rum, weil auch mein Sohn sowie der Stiefsohn finden die K1 hässlich. So muss ich mich schon genug erwehren :-)))
Daher kam für mich nur eine mit wenigen Kilometern in Frage. Das man nachher trotzdem noch Geld und Zeit investieren muss, ist zwar nicht immer wünschenswert, aber es gehört dazu.

Aber nun muss ich erstmal eine neue Garagentorfeder suchen weil die abgerissen ist... So ist es halt mit den alten Sachen. Die Arbeit geht niemals aus.

Servus

--------------------------
Ich nehme so was
Schleifflies
dazu sehr gut warmes Spülwasser mit Palmoliv Spülmittel damit die Hände nicht so leiden :-) einen Stuhl, etwas Sonne damit ich gut rein sehen kann und auf geht´s. Habe es schon probiert und es geht gut.



Zuletzt bearbeitet: 07.10.15 19:32 von Grubi


Tank geputzt

Den schwarzen Rand da wo der Tankdeckel rein kommt,wie kann man den verbessern?

Tank

Gummi

für was gehört der Gummi, er sitzt bei der Benzinpumpe in Richtung Außenwand Tank

Danke



Hi, scheint Probleme mit den Bildern zu geben. VG Stefan



Google hängt halt ab und an..
Die Fotos sind wohl sehr Groß an MB

MFG


Zuletzt bearbeitet: 09.10.15 23:05 von Grubi


Das Gummmiteil gehört bestimmt nicht in den Tank



Hallo es sind 12mm runde Gummis geschlitzt und davon 2 Stück. Die sind ich sag mal in dem Gehäuse in dem die Benzinpumpe steckt und da links und rechts zur Tankwand hin.
1 davon ist sogar noch eingebaut. Es wird senkrecht von oben am Rand des Gehäuses eingeschoben nach unten. Kann nur was gegen Geräusche sein.
Mfg



Saß Deine Benzinpumpe denn nicht in einem Haltering?

VG Stefan

Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht