Herzlich willkommen im BMW-K1 Kommunikations- und Technikforum
Wir begrüßen alle k1-Treiber und Freunde hier im Forum
Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Ausrückhebel und die Achse....


Hallo, bin gerade am Wiederaufbau eines K1-Scheunenfundes dran und habe mittlerweile den Hühnerkot überall entfernt.....:-)
Die Achse des Kupplungsausrückhebels ist eigentlich viel zu lang, wenn man Sie an einer Seite bis zum Sprengring einschiebt steht sie auf der anderen Seite bestimmt 3 cm raus.
Ist das richtig so ? Darf diese Achse so viel Spiel haben ?

Viele Grüße
Frank Austel



Hallo Frank,

die Achse für den Ausdrückhebel der Kupplung, ist so lang weil...
das ganze ein Baukastensystem ist, die Stange hat in Verbindung mit dem Nachrüstsatz Seitenstütze, die Aufgabe den Seitenständer beim ziehen der Kupplung einzuklappen, dieses System braucht man nicht bei den 4V , die haben den Anlasssperrschalter eingebaut, der verhindert soll das , das Motorrad auf dem Seitenständer anspringt.

Ein Getriebesystem für alles K-Modelle.

Gruß Stephan aus dem schönen Wendland



Hallo Stephan,

alles klar, vielen Dank. Neue Sprengringe drauf und dann ist alles gut.

Viele Grüße, Frank Austel