Seiten: Anfang ... 10 11 12 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: die pharmaindustrie schläft nicht...


HALLO!

TRANSPARENZ IN SACHEN PHARMA-ZAHLUNGEN AN ÄRZTE?! ICH KANN ES KAUM GLAUBEN, SCHREIBEN WIR DEN ERSTEN APRIL?:

Pharmaindustrie will Zuwendungen an Ärzte ab 2016 im Internet veröffentlichen
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/61221

FROHES FEST
BERTRAM



Schlimmer als die Mafia:
Pharma



hi,
das ist erschütternd:

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/65819

soviel zum thema "evidenzbasierung". das schaut mir sehr danach aus, dass viele unliebsame studienergebnisse unterdrückt werden...

gruss
bertram



Clara R.:
Hallo bertram,
danke, ein aufschlussreicher link! Und ziemlich beängstigend. Bei den Gewinnen, die da für die Pharmaindustrie im Spiel sind, ist klar, dass ADHS unbedingt eine Krankheit bleiben muss!
Einen Vorteil hat das Pflaster: Kinder, die keine Lust mehr auf Ritalin haben, können es auf dem Schulweg entfernen...
Übrigens, - inzwischen schon 7,8% aller Kinder mit ADHS? Die Mutationsrate steigt rasant!
Gruß
Clara


Solange Selbsthilfegruppen von der Pharmaindustrie bezuschusst werden, solange viele Ärzte sagen, es gibt keine Alternative, solange wird sich nicht viel ändern. Mit Therapien und Media verdient man nun mal mehr als z.B mit Ernährungsumstellung oder Erziehungsberatung.



HALLO!

ÜBERAUS INTERESSANTE ERKENNTNISSE. WIE MAN SIEHT, IST DIE "EVIDENZBASIERTE" SCHULMEDIZIN GANZ GEWALT-IG GEFÄHRLICH; PLATZ 3 DER TODESURSACHEN GLEICH NACH HERZ-KREISLAUF-ERKRANKUNGEN UND KREBS....
DER BIOLOGE UND EPIGENETIKER LIPTON SIEHT SOGAR ÄRZTLICHE BEHANDLUNGEN BZW. BEHANDLUNGSFOLGEN AUF PLATZ 1 DER TODESURSACHEN.

SO WIE ICH DAS LESE, SIND NICHT EINMAL NEBENWIRKUNGEN DER SCHULMED. MEDIKAMENTE DABEI...?

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/66550

GRUSS
BERTRAM



hallo,

es geht "aufwärts"....

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/67988

Verordnungzahlen von Psychopharmaka bei Kindern steigt

Freitag, 3. Juni 2016

Köln – Die Verordnungshäufigkeit von Psychopharmaka für Kinder und Jugendliche in Deutschland ist gestiegen. (Dtsch Arztebl Int 2016; 113: 396-403).

gruss
bertram



HALLO!
GUTER UND AUSFÜHRLICHER ARTIKEL ÜBER DIE AKTUELLEN TENDENZEN:

http://www.spektrum.de/news/schaden-psychopharmaka-kindern-und-jugendlichen/1369883

Schaden Psychopharmaka Kindern und Jugendlichen?
Medikamente gegen ADHS, Depressionen oder andere psychische Erkrankungen werden häufig auch bei jungen Patienten eingesetzt. Eltern fürchten Nebenwirkungen und Spätfolgen der Psychopillen. Tatsächlich besteht großer Forschungsbedarf.


GRUSS
BERTRAM



HALLO!

UNGLAUBLICH SCHOCKIERENDES INTERVIEW MIT EINEM INSIDER-PROF DER COCHRANE - IST ALLES VIEL SCHLIMMER ALS ICH DACHTE:

Medikamente sollen uns ein langes, gesundes Leben bescheren. Doch die Pharmaindustrie bringt mehr Menschen um als die Mafia, sagt der dänische Mediziner Peter C. Gøtzsche - und fordert für die Branche eine Revolution.


http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/kritik-an-arzneimittelherstellern-die-pharmaindustrie-ist-schlimmer-als-die-mafia-1.2267631

grus(elige) grüße
bertram

Seiten: Anfang ... 10 11 12 Zurück zur Übersicht


Zum Café Holunder: