Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Koks und Ritalin: Wie die Deutschen sich dopen


Ritalin als Opium für das Volk

Selbsthilfegruppen für ADHS-Betroffene kurbeln den Verkauf von Ritalin an. Das zeigt eine breit angelegte Studie. Auch in der Schweiz wird kräftig geholfen – und fleissig publiziert.

Den kompletten Artikel gibt es hier:

http://bazonline.ch/schweiz/standard/Selbsthilfegruppen-werben-fuer-Ritalin/story/26684028

Gruß Manfred



hallo,
erst die horrormeldungen über die hirnverändernde u. megaschädliche wirkung von ecstasy, dann jetzt das:

http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=35727
da sollen sich die "user" noch auskennen?

gruss
bertram



hallo,
da gehts ab - schwere vorwürfe gegen hausärzte wegen zu häufiger & laxer ritalin-verschreibung:

http://bazonline.ch/schweiz/standard/RitalinBoom-Schwere-Vorwuerfe-gegen-Schweizer-Hausaerzte/story/11495266

gruss
bertram



Hallo alle miteinander,

dieser Artikel passt gut zum Thema:

www.zeit.de/campus/2009/02/ritalin

Allen einen schönen Tag!

Gast_2



hallo!

schaut mal:

Psychopharmaka: Nutzen und Risiken in der psychologischen Psychotherapie


http://www.pabst-publishers.de/aktuelles/20090405.htm

...sagt Prof. Köhler. Und Profs muß man vertrauen, die sind ja vom Fach!

gruss
hubert



Größer ist eher die Gefahr, dass Erwachsene wegen der euphorisierenden und leistungssteigernden Wirkung sich an den Medikamenten ihrer Kinder bedienen


Mein Sohn muß nun mit der halben Dosis auskommen, na und? dafür bringe ich mehr Kohle nach Hause und bin trotzdem gut gelaunt.
Die Sache hat nur einen Haken, ich wiege ein paar Kilo mehr als Sohnemann und bräuchte paar Smarties mehr als er.

Von der verordneten Tagesdosis aus läßt sich der Jahresverbrauch sehr leicht hochrechnen! Um meinen Bedarf zu decken, haben wir immer wieder die volle Medi-Schachtel "auf der Parkbank vergessen", oder aus Versehen ins Klo fallen lassen. Auwa!!
Wenn die Krankenkassen Fragebogen an die Patienten zu Wirkungen und Nebenwirkungen verschicken, sind sie auch zu den einfachsten Hochrechnungen in der Lage, oder?

Irgendwie reicht meine Fantasie nicht, wie man im großen Stil
um das BMG herum kommen soll. Aber wenn das Herr Prof. Dr. Dr. sagt, wird es so sein.
Ach so ein paar Dinger brauchen wir ja noch für den Schulhofhandel!

Ich wünsche einen euphorischen Tag
Toni



He Leute,

schon mal von diesem Kinderdoping gehört?

http://www.hands-on-technology.de/

am besten geeignet für 10-16 jährige.
Echt geiles Zeug, macht richtig hibbelig.

Tschüß
Toni



hi,
ärzte fördern tablettesucht, sagt das ärzteblatt:

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/36231/Studie_kritisiert_Aerzte_foerdern_die_Tablettensucht.htm

gruss
bertram



hi,
in berlin wird heftigst gedopt:

Immer mehr Berliner dopen sich für den Beruf
Donnerstag, 23. April 2009 21:49 - Von Tanja Kotlorz

Bis zu 33.000 Berliner nehmen wegen des Leistungsdrucks am Arbeitsplatz Tabletten. Dabei verursachen die Mittel häufig genau die Symptome, die sie eigentlich ausschließen sollten. Auch der Krankenstand liegt in Berlin über dem Bundesschnitt.


Quelle:
http://www.morgenpost.de/berlin/article1079294/Immer_mehr_Berliner_dopen_sich_fuer_den_Beruf.html

gruss
bertram



Hallo,

das hier habt ihr bestimmt schon gelesen, oder?

http://www.heise.de/tr/Die-Gesellschaft-muss-sich-ueberlegen-was-sie-will--/artikel/78355

Wenn Herr Fink Ritalin als den besseren Kaffee verharmlost, schneidet er seine Radieschen bestimmt auch mit dem Skalpell.

Ritalin sollte man doch besser im Medikamentenschrank einordnen und das auch verdeutlichen.

Viele Grüße
Toni

Seiten: 1 2 3 4 ... Ende Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten