Seiten: 1 2 3 4 5 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Diagnose mangelhaft


hi harald,
nun, "bewiesen" wohl kaum. man kann offenbar bei einigen AD(H)S-diagnostizierten etwas im EEG sehen. da sich ein EEG natürlich auch verändern kann, kommt man auf vielen wegen zum ziel; z.B. mit training, therapie, neurofeedback, homöopathie etc. etc.

gruss
bertram



hallo!
das ist interessant:

In den USA lebt möglicherweise fast eine Million Kinder mit einer falschen Diagnose der Konzentrationsstörung ADHS. Sie sind einfach noch nicht so weit wie Gleichaltrige.


http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gehirn/news/adhs-kinder-konzentrierter-als-ihr-ruf_aid_542375.html

gruss
bertram



Das ist ja ein echt starkes Stück! Ich möchte mal wirklich wissen, wie das in Deutschland ist. Aber hier forscht ja niemand kritisch bei ADHS. Hier sind ja alle entweder ADHS-taubstumm oder zu faul dazu und beten einfach alles nach, was ein paar Apologeten hinausposaunen.

Totzdem liebe Grüße,
Dörte



ich glaub an diese ganze arztrennerei eh nichtmehr.
bei meiner tochter wurde vor 3 jahren ads mischtyp diagnostiziert.
ich hab dies ingnoriert und sie zur ergo geschickt da ihre motorik nicht i.o war.
vor einigen monaten sprach mich die lehrerin an und riet mir zum arzt zu gehen, wegen ads und verd. auf rechtschreibschwäche.sie wusste ja nichts von der diagnose.
also bin ich los,ein psychologe testete sie und ich bekam einen bericht.
iq 71
mangelnde aufmerksamkeit und schreibprobleme liegen am niedrigen iq.
empfehlung der umschulung auf förderschule.

ich hab gedacht ich les nicht richtig. 3 jahre zuvor hatte meine tochter einen iq von 108.

bei nachfrage meinte der arzt lapidar,das hat keine gründe,das kommt vor.

3 tage später hatte ich einen neuen termin bei einer psychologin. neuer test..ergebnis iq 113...und doch ne rechtschreibschwäche.
der vorherige psychologe hat völlig verantwortungslos gehandelt und mein kind fast in die förderschule gesteckt.
die testung machte übrigens dort eine sozialpädagogin die dort im praktikum ist.unverantwortlich.

meine tochter ist wie sie ist...fertig. wir kümmern und jetzt um ihre rechtschreibschwäche und behandeln sie nicht krank



Hallo! 1 Million falsche ADHS-Diagnosen! Uns wundert das nicht.
Ärzteblatt



HALLO!

UND DIE FAZ MEINT - RECHT AUSFÜHRLICH - ZUM THEMA FALSCHDIAGNOSEN:

http://www.faz.net/s/Rub117C535CDF414415BB243B181B8B60AE/Doc~E9E4D643E134A404A95FD77EC25626BB1~ATpl~Ecommon~Scontent.html

GRUSS
BERTRAM



Jörg Blech bringt es im SPIEGEL genau auf den Punkt. Ein sehr guter Beitrag!
Fehldiagnose Zappelphilipp



hi,
interessante kritik an der diagnostik, kommentare, hinweise auf ursachen u. therapie bei dr. mercola (US-koryphäe):

http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2010/09/01/one-million-kids-in-us-misdiagnosed-with-adhd.aspx

gruss
bertram



hallo,

zum zusammenhang schreibabies u. ADHS-diagnosen....look:

http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1057113

gruss
bertram



Dass es viele psychische Störungen gibt, ist unstrittig aber 30% der Bevölkerung ?????

http://www.focus.de/gesundheit/news/stress-krankheiten-experten-warnen-vor-burn-out-welle_aid_564949.html



Seiten: 1 2 3 4 5 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten