Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Netdoktor und ADHS


Hallo zusammen!
Was man bei Netdoktor über ADHS lesen muss, ist wirklich skandalös einseitig. Als erstes werden Eltern auf Tabletten hingewiesen. Aber auch sonst fehlt jederlei Hinweis auf eine kritische Sicht zu sowas wie ADHS. Alles wirkt wie stark pharmagesponsert.
Wir werden dagegen etwas unternehmen und entsprechende Öffentlichkeitsarbeit machen. Wenn ihr weitere solche unmöglichen Internetdarstellungen zu ADHS findet, lasst es uns bitte wissen.



hallo preiser,

gute idee! denn netdoktor wird viel angesurft; ist auch sonst keine von den schlechten web-seiten...

gruss u. good luck!

bertram



Da sollten wir auch gleich mal die Aussagen von ADHS-Deutschland zu ADHS würdigen. Was die da so über ADHS verzapfen, ist völlig willkürlich und unhaltbar. Sie mischen einfach psychosoziale, psychomotorische und sonstwie entwicklungsbedingte Auffälligkeiten zusammen und nennen die ungenießbare Suppe dann ADHS. Ich finde das total unseriös.
ADHS Deutschland


WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten