Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: METHYLPHENIDAT VERZÖGERT PUBERTÄT/HODENWACHSTUM


HALLO,

wieder mal ein "nettes" Beispiel zum Thema Ritalin & Co. (vonwegen "keine Nebenwirkungen"):

http://www.welt.de/gesundheit/article13613156/Gaengiges-ADHS-Medikament-verzoegert-Pubertaet.html

Gruss
Bertram



Hallo,
Neues über Herzprobleme und Blutdruck bei Ritalin:
Ärzteblatt



hallo,
dazu paßt im weitesten sinne auch:

Just heute verschickte Hersteller Lilly einen Rote-Hand-Brief zu Atomoxetin (Strattera®). Eine Analyse hat gezeigt, dass 6 bis 12 Prozent der Kinder und Erwachsenen eine klinisch bedeutsame Veränderung der Herzfrequenz (20 Schläge pro Minute oder mehr) und des Blutdrucks (15 bis 20 mmHg oder mehr) erfährt. Bei etwa 15 bis 32 Prozent der Patienten, die klinisch relevante Blutdruck- oder Pulsänderungen während der Atomoxetin-Behandlung zeigten, war der Anstieg persistierend oder zunehmend. (db)


http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=40322
gruss
bertram



und das:

http://www.sueddeutsche.de/w5P38V/367323/Entwarnung-geht-anders.html

gruss
bertram



Falls die Medis doch schaden sollten, dann war letzte Ursache von allem aber doch der genetische Defekt des Kindes, wegen dem es einfach nicht möglich war, ohne die Psychopharmaka auszukommen!


Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis