Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: HOMÖOPATHIE HILFT - STUDIE


LIEBE LEUT!

DA GIBTS NEN ALTEN THREAD AUF S.2, LEIDER KANN MAN DA NICHT MEHR WEITERSCHREIBEN - DESHALB EIN NEUER THREAD MIT DEM THEMA.

look:

Homöopathische Medikamente helfen gegen ADHS [29.11.13.]

Homöopathische Behandlung hilft langfristig gegen das Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom bei Kindern. Die Universität Bern stellte bereits 2005 die Wirksamkeit einer homöopathischer Einzelmitteltherapie bei Kindern mit ADHS fest. Das Ergebnis einer 10-Jahres-Studie zeigt nun, dass der Behandlungserfolg nachhaltig ist. 74 Prozent der damals behandelten Kinder kommen auch zehn Jahre später ohne die Einnahme von chemischen Psychostimulanzen aus.
Damit bietet die homöopathische Einzelmitteltherapie eine nachhaltige und nebenwirkungsarme Alternative zur klassischen Therapiemethode.


http://www.koelncampus.com/kc/page/858/118id/15090/neuigkeiten_detailansicht.html

sag ich doch immer...und globulus...

GRUSS
BERTRAM




Sorry, das gehört besser hier her:
Kritik an der Homöopathie-Studie zu ADHS:
Homöopathie und ADHS



HI KOLLO!

Nun, im Moment fühle ich mich bei der Detailkritik an Freis Studie etwas überfordert und kann dazu wenig sagen. Es würde viel Zeit und know-how erfordern, sich da einzuarbeiten. Vielleicht weiß Globulus da mehr.

Übrigens sind die Studien von Frei nicht das Einzige zum Thema Homöopathie bei AD(H)S, da gibt es mehr, z.B.:

Ein auf ADHS abgestimmtes Komplexmittel ist Zappelin® (erstattungsfähig bis zum vollendeten 12. Lebensjahr). Die Wirkung wurde in einer Kohortenstudie mit 355 ADHS-Kindern mit der von Methylphenidat (Ritalin®) verglichen. Die Kinder nahmen täglich im Mittel 30 Globuli oder 10 bis 40 mg Methylphenidat ein.

Nach 12-wöchiger Therapie prüften die Studienärzte den klinischen Gesamteindruck. Ein "viel besser" oder "sehr viel besser" im Vergleich zum Behandlungsbeginn wurde bei gut 47 Prozent der Kinder in der Komplexmittel-Gruppe festgestellt, in der Methylphenidat-Gruppe bei knapp 78 Prozent der Kinder. Knapp 70 Prozent der Kinder in der Komplexmittel-Gruppe schätzten ihren Zustand mit "gut" oder "sehr gut" ein (knapp 74 Prozent in der Kontroll-Gruppe).

Quelle: Ärztezeitung
http://www.aerztezeitung.de/medizin/fachbereiche/sonstige_fachbereiche/homoeopathie/article/437288/homoeopathie-hyperaktive-zappelkinder.html

und noch mehr darüber hier (Versuchsgruppe umfasste immerhin 5200 Kinder!):
http://www.medizinfo.de/kinder/probleme/ads/homoeopathie.shtml

Gruss
Bertram



Das ist ja noch gar nicht die Studie, sondern ein Bericht über einen Vortrag. Ich würde erst einmal die Veröffentlichung selbst abwarten, bevor ich den Rechenschieber heraushole um Zu beweisen, das nicht ist, was nicht sein darf.





Wie Bertram schon sagt ist das nicht die einzige Studie.

Allerdings kranken natürlich alle Studien an der Schwammigkeit der Diagnose "ADHS" .

Schwer, da vernünftige Wissenschaft zu betreiben, wenn schon die Prämissen so ungenau sind.

Wer allerdings in der Praxis sieht, wie sich Unruhe auf homöopathische Mittel einfach legt, bedarf der Bestätigung durch die Wissenschaft nicht, er weiß selber.



Na na, mein lieber globulus! Placebo lässt grüßen...
Interessant: Placebo



Ach Kollo,

Es gibt keinerlei Beweise, dass in chronischen Fällen Placebo irgendeinen Effekt hat.
zb. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20091554

man sieht grade mal etwas Besserung von Schmerzen.. Aber eine angeborene Neurotransmitterstörung, was sollen da Placebos machen?




Aber eine angeborene Neurotransmitterstörung...

Hoppla, wo wäre die denn belegt?



Kollo, du schreibst doch auch schon länger hier! Dann solltest du mal die ironieverarbeitenden Neuronen anwerfen!



Lieber globulus,
da muss ich wohl noch üben! Möglicherweise fehlt es mir an solchen Neuronen, kann ich mir die zu Weihnachten noch wünschen? Bei amazon kann man ja einen Premiumversand buchen...



HI KOLLO!

ABSCHLIESSEND ZUR IMMER WIEDER AUFFLAMMENDEN PLACEBO-DISKUSSION ZUM THEMA HOMÖOPATHIE:

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/die-wirksamkeit-der-homoopathie-ist-nachgewiesen

http://www.informationen-zur-homoeopathie.de/?p=696

GUTEN RUTSCH
BERTRAM



HALLO!

PRIMA - ICH HOFFE ES SPRICHT SICH HERUM:

Homöopathie ist bei hyperaktiven Kindern wirksam und kostengünstig. Zu diesem Ergebnis kommt ein Schweizer Forscherteam unter der Leitung von Dr. Klaus von Ammon, Universität Bern.
Es handelt sich um die 10-Jahres-Ergebnisse einer randomisierten, plazebokontrollierten Doppelblindstudie bei 83 Kindern mit ADHS gemäß DSM-IV-Kriterien.


http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/homoeopathie-mindert-adhs-symptome-90185344216.php

GRUSS
BERTRAM



HALLO!

INTERESSANTE ZUSCHAMMENSCHAU ALTERNATIVER BEHANDLUNGSANSÄTZE (der Carstens-Stiftung):

http://www.carstens-stiftung.de/artikel/ad-h-s-was-leisten-homoeopathie-phytotherapie-und-co.html

GRUSS
BERTRAM

Zurück zur Übersicht


Zum Café Holunder: