Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: UMWELTGIFTE KÖNNEN ZU ADHS-SYMPTOMEN FÜHREN


hallo,

das gilt es zu bedenken:

Mindestens zwölf Chemikalien könnten nachweislich solche Entwicklungsstörungen verursachen, schreiben sie in der Zeitschrift "The Lancet Neurology". 214 Stoffe, die bislang nicht reguliert seien, könnten das menschliche Gehirn schädigen. Viele davon könne man in Kleidern, Möbeln oder Spielzeug finden.

Störungen der Hirnentwicklung wie Autismus, Dyslexie, Zerebralparese oder Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) betreffen den Experten zufolge jedes sechste Kind weltweit. Es gebe immer mehr Hinweise darauf, dass Stoffe wie Quecksilber, Blei, diverse Lösungsmittel und vor allem Pestizide das Risiko erhöhen – und dies sei möglicherweise nur die Spitze des Eisbergs.

http://www.welt.de/gesundheit/article124962264/Viele-Kinder-sind-permanent-Nervengift-ausgesetzt.html

also wieder nix mit genetisch bedingter ursache...

gruss
bertram



HALLO!
UND NICHT NUR BLEI ODER QUECKSILBER; AUCH FLUORID!:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/02/28/gefahr-fuer-kinder-fluorid-kann-adhs-verursachen/


GRUSS
BERTRAM



PS:

http://www.deutsche-gesundheits-nachrichten.de/2014/03/21/ungesunde-zahnpasta-fluorid-kann-adhs-verursachen/



hallo!

oha, LACHS-BROTAUFSTRICH UND ADHS-SYMPTOME? gar nicht so abwegig. schaut mal:

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/verdaechtiger-farbstoff-lachs-brotaufstrich-loest-adhs-oder-krebs-aus-2015082844010

wollte den beitrag erst unter unserer joke-rubrik posten, er ist jedoch gar nicht witzig.

heisse grüße
bertram



HALLO!

AUCH DAS FINDET DEUTLICH ZU WENIG BEACHTUNG!:

http://www.merkur.de/leben/gesundheit/paracetamol-schwangerschaft-erhoeht-adhs-autismus-risiko-zr-6563944.html

AUSZUG DARAUS:

Besonders das Schmerzmittel Paracetamol steht dabei im Fokus der Forscher. Schwangere Frauen, die häufig Paracetamol schlucken, riskieren bei ihren Kinder Autismus und Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS). Vor allem bei Jungen zeigen sich, nach Ansicht der Wissenschaftler, Symptome dieser Erkrankungen. Die betroffenen Kinder hätten Schwierigkeiten mit ihrer Aufmerksamkeit oder Impulsivität.


WIEDER MAL: VONWEGEN GENETISCH BEDINGT! FEHLER!

GRUSS
BERTRAM



hallo,

das wußte bis jetzt auch kaum jemand:

http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/kinder-mit-adhs-syndrom-womoeglich-durch-weichmacher-erkrankt-14285669.html

wir sehen, VIELE problematische substanzen können adhs-symptome auslösen (nicht nur gene, wie immer behauptet).

gruss
bertram

Zurück zur Übersicht


Zum Café Holunder: