Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Endlich: Therapeuten gegen ADHS


Die Schweiz wird bekanntlich schon länger von der UNO heftig kritisiert wegen ihrer inflationären ADHS-Praxis. Nichtsdestotrotz entsteht jetzt eine Therapeutenliste, in der überwiegend schweizer Therapeuten sich anbieten. Ist die Konkurrenz dort schon so groß, dass man sich im Internet für ADHS anbieten muss?
Endlich

Na dann weiteren Umsatz mit ADHS!



Zuletzt bearbeitet: 19.03.15 11:48 von Administrator


Ich habe mich dort mal umgeschaut und muss sagen, man liest dort Verwunderliches:
AD(H)S – Betroffene bereichern seit Jahren einen grossen Teil meiner Arbeit
Das ist offenkundig nicht finanziell gemeint, klingt aber lustig.

Zudem halte ich Vorträge rund um das Thema der ADHS
Was hat denn die ADHS für ein Thema???

Meine therapeutische Grundhaltung entspricht dem personzentrierten Ansatz (früher als „Gesprächspsychotherapie“ bekannt).
Gesprächspsychotherapie ist in Deutschland kein anerkanntes Therapieverfahren. Elegant umbenannt?

Ich verstehe ADHS als eine Veranlagung mit Schwächen, aber auch Stärken.
Also leiden wir wohl alle darunter? Das dachte ich immer schon.

Verwunderlich!
Fachleute


Zuletzt bearbeitet: 25.03.15 20:34 von Administrator


Zum Café Holunder: