Triumph Herald & Vitesse Forum
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Zur allgemeinen Erheiterung...


Hallo zusammen!
Für alle, die eine Erheiterung brauchen anbei ein aktuelles Angebot aus mobile.de

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=212152113&export=NO_EXPORT&isSearchRequest=true&scopeId=C&makeModelVariant1.makeId=24400&makeModelVariant1.modelId=1&pageNumber=3

Bitte schaut euch einmal die Commissionnumber an - total original seltener Vitessekombi.

Das gute Stück wurde übrigens vor ca. 6 Wochen für +/- 5000,-Euro (o. TÜV) von privat angeboten... grossartige Preissteigerung!

Leute, wir werden alle unglaublich reich mit unseren kleinen Triumph-Schätzchen!

Einen weiteren heiteren Tag,
Marcus


PS: Ob ich da mal anrufe und frage, ob ich Aspirin gegen Kopfschmerzen vorbeibringen soll?



Das ist ja eine super Preissteigerung. Das ist meine alte Vitesse, die ich vor 5 Jahren für € 7.500 nach Hamburg verkauft habe. Optisch hat sich nichts verändert, technisch war sie schon damals super. Nur die Kardanwelle müsste mal gewuchtet werden.
Sie hat übrigens 129 PS laut Prüfprotokoll und geht wie der Teufel. Die Sitze stammen aus einem MX 5 und passten sehr schön ins Auto. Der Motor stammt aus einem 2500PI, Getriebe, OD und Diff sind GT6 und die HA ist Swingspring mit langen Halbwellen. Vorne sind gelochte GT6 Bremsen mit Servo verbaut. Spax rundum. Sie hat 2 Hiff6 Vergaser und einenen Phönix Fächerkrümmer. Ich hatte einen zusätzlichen Mittelschalldämpfer verbaut, sonst war Sie einfach zu laut.
Beschleunigt super bis zum Tachoanschlag, beim Gaswegnehmen treibt es einem allerdings den Schweiß auf die Stirn. Im normalen Geschwindigkeitsbereich fuhr sie aber sehr angenehm.
Damals habe ich den Estate nur sehr ungern verkauft, musste aber zur Finanzierung meiner Monte Replika weichen.
Mein TÜV-Prüfer spricht noch immer regelmäßig auf dieses Auto an und ich trauere auch noch. Mal sehen ob die Monte Replica das ändert, wenn sie endlich fertig ist.

Carl
Herald 1200 Coupé
1200 Convertible
1200 Estate
Vitesse 1600 Saloon
Triumph Italia 2000GT
Swallow Doretti
Triumph Gloria 6 Southern Cross

Zuletzt bearbeitet: 09.07.15 13:14 von Carl


Hallo Carl,

bei fast 400% Profit hättest Du Dein Schätzchen doch besser behalten
Die Finanzierung Deiner Monte Replica wäre damit ja sofort wieder drin!
Da ist ist die Preisentwicklung beim Ferrari 250 GTO ja der reinste Kindergeburtstag gegen...

Aber ich habe das doch richtig identifiziert: Die Basis für Deinen Rennkombi war mal ein braver 13/60er Kombi, den Du dann auf Testosteron gesetzt hast?

Ein bisschen muss ich micht aber doch über mich ärgern: Als er vor ein paar Wochen zum Verkauf stand, habe ich nicht zugeschlagen - obwohl ich meine Regierung schon fast so weit hatte...
Vielleicht ruf ich da mal an und biete ihm 6000,-... mal schauen, wie der Verkäufer reagiert!

Aber erstmal muss ich meine 1600er dazu bewegen, auf die Fehlzündungen zu verzichten - zwei Baustellen wollte ich mir nicht gleichzeitig hinstellen. Ich werde es mal mit einer kontaktlosen Zündung probieren (PowerSpark); beim Herald hat sie schon Wunder vollbracht: Der rennt nun wie aufgezogen!

Viele Grüsse
Marcus


Herald 13/60 Convertible LHD - 1968
Vitesse 6 Convertible LHD - 1966


Gut das ich noch gewartet habe. Aber bei dem Preisniveau biete ich jetzt meine Vitesse auch an.
Zu 20.000,- ist sie dann ja ein richtiges Schnäppchen...



Was für Kapitalanlagen... Aber es einfacher: In der BMW Szene sind original Putzlappen seit Jahren das entsprechende Gegenstück. Das sind kleine, blaue Putzlappen, die bei alten BMW Modellen dem (vorbildlichen) Bordwerkzeug beilagen. Nachdem neulich mal ein angeblicher Originallappen (ungebraucht) auftauchte und auf ebay für über 100 Euro (...) wegging, tauchen nun plötzlich (...) ständig diese angeblichen Originallappen auf. Was für eine Goldgrube. Hatte schon an Nachfertigung gedacht, um mich damit selbstständig zu machen. By the way: den Triumph lagen nicht zufällig solche Lappen bei? ... Vielleicht in british racing green. :-)



Hände weg!

letzten Freitag auf ZDFneo: "Meine Stiefmutter ist ein Alien"

Als die Außerirdischen zum Filmende die Welt zerstören wollen, springt der Bruder des Helden vor seinen Rolls Royce und brüllt: "Hände weg! Das ist ein britisches Automobil !"

In Anbetracht des Weltuntergangs zuerst mal Angst um seinen britischen Wagen zu haben – genau die richtige Einstellung.



Kommissar X springt in Herald

Mein filmschaffender Freund versorgt mich immer mit "erstklassigen" B-Movies vergangener Zeiten. Sah ich also neulich KOMMISSAR X JAGD AUF UNBEKANNT von 1966 (Kommissar X, nicht Kommissar Rex!). Ob der tollen Handlung und der begnadeten Darsteller war ich kurz vorm Wegschlummern ... da plötzlich: GoGo-Girl beugt sich über offene Motorhaube. Ich denke noch: Mensch, die kenn ich (also die Haube). Tatsächlich ein weißer Herald, oben ohne (also das Auto) und mit roter Inneneinrichtung. Ein Traum (also Auto und Girl). Kommissar X kommt daher, knallt die Haube zu (au, das hat dem Herald bestimmt wehgetan) springt ins Auto und düst davon.

Er ist ins Auto gesprungen über die geschlossene Tür. Ich habe mir (inzwischen hellwach) die Szene bestimmt 10 mal in Zeitlupe angeschaut. Ich habe keine Ahnung, wie der lange Kerl das so elegant und lässig geschafft hat.

NIE WIEDER möchte ich meine Vitesse durch eine geöffnete Tür besteigen. Dieser Sprung ist das einzige Wahre. Kann mir jemand eine Anleitung dafür zukommen lassen? Hat jemand praktische Erfahrung? Jeder Rat ist willkommen. Bin verzweifelt.

Nähere Details: https://de.wikipedia.org/wiki/Kommissar_X_%E2%80%93_Jagd_auf_Unbekannt

Er fährt dann noch kurz mit dem Herald rum. Ansonsten fährt er nen offenen Porsche 356. Den besteigt er durch Sprung über die Motorhaube von hinten. Auch nicht von schlechten Eltern.




Hi,

über das seitliche Entern in einen Herald möchte ist erst gar nicht nachdenken. Für lange Menschen mit grossen Füssen ist es ja schon auf normalem Wege kaum möglich würdevoll ein- und auszusteigen...

Am meisten schockiert mich "knallt die Haube zu...springt ins Auto und düst davon."!

Was macht er bei der nächsten Vollbremsung, wenn die nicht verriegelte Haube mit Schwung aufklappt?

...kann man einen Herald ggf. auch über das Heck besteigen, wie den 356er Porsche? Werde gleich morgen mit Gymnastik anfangen und euch umgehend informieren, wenn's ohne Verletzungen klappt!

Viele Grüsse
Marcus

Herald 13/60 Convertible LHD - 1968
Vitesse 6 Convertible LHD - 1966


Bitte nur mit aussagekräftigem Video!!





Hallo!

Also ein aussagekräftiges Video meiner Sprungakrobatik habe ich noch nicht, aber einen Youtube link!

Unter:

https://www.youtube.com/watch?v=Ksfwo-9mLmk&list=PLVMI_5oj8bFbtsi3f1bsUMsU_cUzW56jg&index=8

findet sich die auf Englisch synchronisierte Version unter dem Titel "Kiss Kiss. Kill Kill"!

Die von Joachim beschriebene Szene startet bei 43:56 - wirklich witzig!
Der Trick besteht wohl darin, mit dem Poppes auf der Rücklehne und den Füssen auf der Sitzfläche zu landen und sich dann VORSICHTIG hinters Steuer rutschen zu lassen. Aber auch der Held geht in den Froschsitz (Knie auseinander - kennt der italienische Hauptdarsteller wahrscheinlich von den Alfa und Fiat...), um sich weder Füsse noch Kronjuwelen zu klemmen.
...und er hat maximal Schuhgrösse 43!

Aber wie Joachim beschrieben hat: Das ist so elegant und lässig.
Der hopst da so flüssig und cool in den kleine Herald - toll!


Ich habe nicht alles geschaut, aber eine Szene bitte auch mal angucken: 06:00, der graue Cadillac. Das ist mal ein Loch im Schweller!

Lieber Joachim: Danke für den Tip!

Allen anderen viel Spass bei diesem filmischen Kleinod grosser Herald Filmkunst!

Marcus


Herald 13/60 Convertible LHD - 1968
Vitesse 6 Convertible LHD - 1966
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten