Triumph Herald & Vitesse Forum
Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: neues Projekt: Herald Kombi Elektroantrieb


Plastikfolie ist eine gute Idee

Die Dichtung hatte ich vor in ähnlicher Form zu erzeugen. Hatte die nur als Beispiel für teuer angeführt.



Zum Thema C-Säule eine kurze Fotostrecke:









Hi Ricca
Vergess nicht, in die Platte mit den Gewinden auch 1 - 2 Löcher rein zu machen, damit eventuelles (Schwitz- ) Wasser nach unten ablaufen kann.
So ists bei meinem Dach: da hat es 2 Löcher (durch eines geht auch der kleine Kabelbaum zur Innenbeleuchtung), dies ist natürlich auch in der Dichtung und dem Blechstück darunter.



Danke für den Hinweis!



Hallo,

ich stelle das Projekt Elektroantrieb ein, aber nicht die Renovierung des Kombis der nach wie vor schwer in Arbeit ist.

Ich kam zu dem Entschluss, weil sich mir die Sinnhaftigkeit von E-Antrieb in Frage stellt. Ich habe mich viel damit beschäftigt und Gespräche geführt. Ich bekam allerdings bisher meiner Meinung nach keine wirklich handfesten und ehrlichen Aussagen zur Ökobilanz.

Jede Seite redet nur ihre Vorstellung schön.
Ich vermute, dass der E-Antrieb wenn man ihn von der Produktion weg über den gesamten Lebenszyklus und der Erzeugung des notwendige Stromes mit herkömmlichen Antrieben vergleicht keine nennenswerten Vorteile hat.

Wenn ihr weiter darüber diskutiert werde ich gerne mitlesen und vielleicht ändere ich irgendwann auch meine Meinung zu dem Thema.
Momentan beende ich das Thema für mich.

Herzliche Grüße
Ricca

PS: wenns Berichtenswertes zum Kombi gibt öffne ich einen neuen Thread



Hallo Ricca,

habe da neulich eine Untersuchung vom ADAC zu dem Thema gelesen:

Elektro, Gas, Benzin, Diesel & Hybrid: Die Ökobilanz unserer Autos

https://www.adac.de/der-adac/motorwelt/reportagen-berichte/auto-innovation/studie-oekobilanz-pkw-antriebe-2018/

Viele Grüße
Jürgen



Hi Ricca

Eigentlich ist es doch einfach: Du hast nen seltenen Oldtimer. Bau den auf, mit originalem Motor.
Wenn es irgendwas mit E- Antrieb sein soll oder darf, dann kauf halt einen Neuwagen.

Dein Oldtimer existiert seit ca 50 Jahren....also hat er 4 Neuwagen "verhindert". ( Normales Alter eines KFZ ca 10 Jahre) Damit ist die Ökobilanz auf immer und ewig positiv.

Grüßlis, Brüchi



Elektroantriebe machen schon Sinn, aber nur wenn der Strom vollständig durch Photovoltaik oder anders regenerativ erzeugt wird (die vielen Windkrafträder stören mich persönlich allerdings auch schon sehr..). Im Oldtimer machts wirtschaftlich wegen der immensen Kosten des Umbaus sowieso niemals Sinn! Aber es wäre ein spannendes und seltenes Projekt gewesen.

Aber eigentlich ist der Heraldkombi an sich ja auch schon spannend genug!

Weiterhin viel Erfolg bei der definitiven Rettung des Wagens!!

LG
Volker

Seiten: 1 2 3 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten