Triumph Herald & Vitesse Forum
Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht
Autor
Thema: Suche Vitesse Armaturenbrett LHD


Hallöchen zusammen

Ich melde mich mal wieder bei Euch, da ich für meine Vitesse ein LHD Armaturenbrett suche..... nur das Holzbrettle, nicht die Umrandung !
Also, wer hat zufällig sowas in überholungsfähigem Zustand rumliegen?
Vitesse MK 1, 2L, LHD

Natürlich bin ich auch super froh über einen Tipp, wo ich dies in "NEU" bekommen könnte? Die einzige Firma , die ich finden konnte (Clasical dash in GB) antwortet nicht auf meine emails.
Bei Quiller gibt es angeblich auch LHD Brettle, aber wegen dem Preis (ca. 450 Pfund) hab ich da (noch) nicht nachgefragt, ob das noch gilt.

Da ich meine Vitesse von RHD auf LHD umbaue bringt mir mein altes Brettle nichts.

Danke für eventuelle Tipps und viele Grüße,
Brüchi



Hallo Brüchi,

meine Empfehlung wäre, dass Du Dir ein schönes Walnussbrett in der entsprechenden Dicke beim Schreiner besorgst. Da RHD und LHD spiegelsymmetrisch sind, kannst Du das alte schlicht "auf links drehen" und als Vorlage benutzen.
Ich meine auch, dass es hier im Forum noch ein paar Details dazu gibt, inkl. Fotos.
...Du bist nicht der erste, der auf LHD umbaut...

Viele Grüsse
Marcus

Herald 13/60 Convertible LHD - 1968
Vitesse 6 Convertible LHD - 1966


Auch Hallo,

ich denke auch das du so kein großes Glück haben wirst.

Ich habe auch umgebaut, auch weil mein Brett überall gerissen war.

Habe irgendein Brett in der Stärke genommen, und es, mit dem Alten als Muster, ausgesägt. Handschuhfachdeckel auch.
Dann spiegelverkehrt angepasst.
Es ist dann funiert und lackiert worden.

Allerdings habe ich die Seitenverkleidungen gleich mit gemacht,
da es sehr schwer ist den gleichen Farbton hin zu bekommen.
Aschenbecher nicht vergessen, so wie ich.

Zugeschaut und mit gebaut,
kennt ihr die Sendung noch?

Viele Spaß,
Carsten.



Die dingen konnte mann neu machen lassen.
Kleine serie wäre gar nicht so teuer.
Das problehm ist die nachfrage, die ist gleich null.

Für Vitesse mk2 hat ein freund mahl eine serie von 4 nachgefertigt. Mit so ein holzcomputer RHD einfach zu LHD umgesetzt. War super perfekt gemacht, ganz nah an original. Holz funier original (englisch kirsch) war nirgendwo zu haben, er hatte etwas genommen das ganz nah war (sicher kein walnuss). In 10 jahre zeit drei verkauft. Die 200 euro scheint jeder zu teuer. Dafür sind die nirgendwo zu haben, lohnt sich nicht.



Hallo Cai,

danke für den Hinweis, dass das Furnier eher nicht Walnuss ist! Ich habe daraufhin nochmal meine Bücher gewälzt (Costigan, Robson, Piggott): Überall wird von "wooden verneer" oder "wooden fascia" geschrieben. Die Holzsorte wird leider nirgendwo explizit genannt...

Wobei aber Walnussfurnier aus dem Stamm (nicht aber "Burr Walnut" = "Walnusswurzel"!) durchaus möglich wäre, betrachtet man Maserung und Textur.

@Bruechi: Nun hast Du die Qual der Wahl, aus Deiner Vitesse doch noch einen Luxuskreuzer zu machen! Wie wäre es mit Teak?

Liebe Grüsse
Marcus

Herald 13/60 Convertible LHD - 1968
Vitesse 6 Convertible LHD - 1966


Wir haben versucht aus zu machen was original war.
In England viel benützt war in die zeit 'english kirsch'. Das ist etwas unregelmäsig von struktur und rot-braun.
Die meiste unbenützte (hatte einige new old stock) armaturenbretter haben so eine farbton.
Das scheint aber nicht einfach zu finden heute.
Mein schreiner hat etwas modernes genommen (bin die nahme vergessen) was in farbton nahe ist, aber etwas zu regelmäsig.
Überigens sind die originale bretter auch nicht alle gleich.

Jeder kann natürlich machen was er schön findet.
Persönlich habe ich gerne schwarz, wie die mitten 60er 1200 und Courier. Nur weil es so ungeliebt ist.
Habe davon noch 5 in 'new old stock'..



Hab jetzt nen Schreiner gefunden der mir ein neues Brettle herstellt. Als Vorlage dient das rhd Teil.

Danke für eure Tipps :-))



Hallo Bruechi,

hab den LHD Umbau auch gemacht.
Armaturenbrett selbst gemacht aus Multiplex Brett.
Alle Löcher vom Original RHD durchgezeichnet, vermessen und ausgesägt. Achtung manche sind hinten breiter (Forstnerbohrer)
Handschuhfach Klappe ausgesägt, angeschrägt, Scharniere angepasst
Schreiner hat dann Furnier aufgebracht (mit Handschuhfach wegen durchgängiger Maserung) . Danach erst die Löcher mit scharfem Messer wieder geöffnet.
Anschließend lackiert, Klarlack drüber 4-5 Schichten.

Tipp: Innenteil Handschuhfach passt nicht mehr. Keil aus Seite herausgeschnitten und auf gegenüberliegender Seite eingefügt.

Hier die Bilder:





Gruß Uli



Super Arbeit!



Find ich auch !
TOP!!

-------------------
Der Saarländer mit einem weißem Herald Convertible (1500 Spiti Motor)


Seiten: 1 2 Zurück zur Übersicht

WebMart Homepage Tools: Eigenes Forum kostenlos starten

Webdesign - Shop-System - Newsletter-System - Homepage-Verzeichnis